Instagram führt Kollektionen für gespeicherte Bilder ein

Im App Store liegt ein neues Update bereit. Instagram wartet mit Neuerungen auf.

instagram collection

Das Foto-Netzwerk Instagram (App Store-Link) bietet jetzt eine neue Funktion, die allerdings noch nicht bei allen Nutzern verfügbar ist – sie wird langsam verteilt. Ist die neuste Version installiert, könnt ihr gespeicherte Bilder mit den neuen Sammlungen besser sortieren.

Für eine bessere Ordnung könnt ihr thematisch passende Fotos einfach in einer Kollektion zusammenfassen, wobei weiterhin nur ihr selbst sehen könnt, welche Fotos ihr gespeichert habt – der Foto-Ersteller bekommt davon nichts mit. Das Erstellen einer Sammlung erfolgt einfach: Über das eigene Profil ruft ihr die gesicherten Bilder auf und könnt dort eine neue Sammlung anlegen. Optional könnt ihr mit einem langen Klick beim Speichern eines Fotos direkt eine neue Sammlung anfertigen.

Instagram jetzt neu mit Kollektionen

Das Speichern von Fotos wurde erstmals im Dezember letzten Jahres eingeführt. Instagram gibt an, dass 46 Prozent aller Nutzer mindestens ein Foto gesichert haben. Wirklich erfolgreich scheint diese Funktion nicht zu sein. Möchte man bestimmte Posts schnell wiederfinden, bekommt man mit dieser Funktion eine Möglichkeit geboten.

Instagram für iPhone und Apple Watch ist ein Gratis-Download, der im Schnitt mit vier Sternen bewertet wird. Sollte die neue Funktion bei euch noch nicht verfügbar sein, müsst ihr euch noch etwas gedulden. Für den Download benötigt ihr 99,2 MB freien Speicherplatz und iOS 8.0 oder neuer.

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de