iOS und Android hängen portable Konsolen ab

Ein Trend, den man schon seit Jahren beobachten kann, hat mittlerweile extreme Formen angenommen: Spiele-Entwickler verdienen auf portablen Konsolen deutlich weniger.

App Annie Studie Gaming

Uns wundert dieser Trend überhaupt nicht. Mittlerweile kann man kaum noch von einem Duell zwischen iOS und Android gegen die portablen Konsolen von Sony und Nintendo reden – denn diese beiden Plattformen sind mittlerweile meilenweit abgehängt.

Glaubt man einer Studie von IDC und App Annie, ist der Umsatz von Spielen auf Nintendos 3DS und der PlayStation Vita im ersten Quartal 2013 deutlich gesunken, während Android und Google Play massiv zugelegt haben. Der Umsatz der beiden App Stores ist mittlerweile drei Mal so hoch.

Die Hersteller der mobilen Konsolen stehen mittlerweile mit dem Rücken zur Wand. Sony hat den Preis seiner PlayStation Vita zuletzt zumindest im Heimatland Japan reduziert, um neue Kunden anlocken zu können – dem weltweiten Boom der Apps wird man damit aber kaum den Kampf ansagen können.

Besonders beeindruckend: Die oben eingebundene Studie hat noch keine Rücksicht auf Werbeeinnahmen genommen, die gerade im Android-Markt nicht unerheblich sein dürften.

Neben der Tatsache, dass man sein Smartphone sowieso ständig dabei hat und zwischendurch einfach mal eine Runde spielt, sehen wir im direkten Vergleich zwischen iOS und mobilen Konsolen vor allem einen großen Unterschied: Den Preis der Apps. Während man für ein iPhone deutlich mehr ausgibt als für eine PlayStation Vita, bekommt man auf beiden Plattformen verfügbare Spiele im App Store meist um ein Vielfaches günstiger.

Abschließend die Frage an euch: Spiel jemand auf Nintendo 3DS oder PlayStation Vita, obwohl ein iPhone oder iPad vorhanden sind? Musste die Konsole vielleicht sogar komplett weichen und wurde mittlerweile verkauft?

Kommentare 47 Antworten

  1. Habe eine Vita seit Februar 2012 zu Hause seitdem wurde vielleicht 20 mal mit der gespielt… 16 GB speicherkarte und diverse Spiele liegen bei mir einfach nur herum 🙂 also ja mein iPhone 5 nutze ich wesentlich mehr… wenn jemand Interesse an der sogut wie neuen Vita hat darf er sich gern per Mail melden (tna.iphone@googlemail.com)

  2. Hab die Vita und verwende sie, aber nicht so oft wie mein iPad, das ich täglich verwende. Allerdings verwende ich das iPad auch für viele andere Dinge als Spielen. Für manche Spiele sind Knöpfe einfach immer noch die beste Wahl zur Steuerung.

  3. Hab noch ein DS LITE in ner Schublade rumliegen, wird aber vielleicht einmal im Jahr benutzt, wenn ich halt in der Schublade aufräumen tue.

  4. Ich hab meinen ds und psp verkauft naja irgendwann ist man aus dem alter raus und wenn ich mal was zocken will hab ich mein pc oder mein iphone was einfach immer aufgeladen in meiner tasche ist warum sollte ich noch nen ds mitnehmen 😉

  5. Seitdem ich das iPad habe, ist es das Spielgerät Nr 1 geworden. Der Kauf ist einfach, die Preise niedrig und das spielen sehr unkompliziert.

    Das einzige, was ich vermisse, sind paar physische Knöpfe. Da könnte Apple einen allg. Standard entwickeln, indem man ein Modul easy an den Anschluss steckt.

    1. Die richtigen Spiele zocke ich auf der PS3. Vor dem schlafen gehen noch eine Runde Vita und unterwegs um Zeit zu überbrücken spiele ich Casual Games auf meinen iPhone 5. Ab und an noch CS GO auf meinen MacBook.
      Meiner Meinung nach gibt es für iOS nur kleinere Spiele welche sich lohnen. Richtige Tasten haben einfach einen riesen Vorteil.

        1. Das hört sich viel an, aber leider habe ich mit 2 Kindern wenig Zeit für Spiele. Meine Hauptspielegeräte sind meine Kinder ☺

  6. Bei mir staubt eine WII vor sich hin. Es ist so schlimm, dass ich überlegt habe, wie die Konsole den heißt. Man kann eine WII wegen Sportspiele mit einem iPad nicht vergleichen, aber sie hat am Reiz verloren.
    Eine DS habe ich auch. Liegt auch rum.

  7. Ich schließe mich dem an. Meine Ps3 steht sich zutode, die Wii habe ich schon verkauft, und die Xbox ist im Schlafzimmer und hält ein 3 Jahres Winterschlaf. Und mein Iphone 5 wird mehr begrabscht als alles andere!!

  8. Im Haus liegt ein DS ohne XL und 3D rum. Außerdem eine PSP ohne Vita. Beide mit einigen Spielen. Wurden aber beide seit 2-3 Jahren nicht mehr genutzt. Dann habe ich noch eine Wii, die nutze ich manchmal noch, wenn Freunde da sind (2-4 mal im Jahr nutze ich sie ungefähr) und eine XBox 360, die nutze ich fast täglich, weil Fifa etc. auf der Konsole einfach mehr Spaß machen. Den Mac nutze ich zwar täglich, aber meistens nicht zum spielen. Das wird täglich aufm iPhone und iPad gemacht.

  9. Meinen Nintendo DS hab ich seit vielen Jahren nicht mehr benutzt, was aber auch am schlechten Touchscreen lag.

    Ne Wii und PS3 hab ich auch noch. Wii seit min. einem halben Jahr nicht mehr benutzt und die PS3 ist für mich nur noch ein BluRay Player inklusive Lovefilm-App. Das iPad und iPhone verwende ich dagegen täglich, auch zum spielen.

  10. Also ich nutze immer noch gerne den Nintendo 3DS und auch die Wii weil mir spielen mit Knöpfen einfach mehr Spaß macht und die Spiele, die mich interessieren, es eh nicht für iPhone und iPad gibt.

  11. Ich hatte vor Jahren mal einen DS lite, für den hab ich bei eBay 30€ bekommen. Mit meiner (unserer 😉 ) Wii spiele ich so gut wie nie.

    Ich gebe ÄSZED dennoch Recht: Viele Games machen auf dem großen Bildschirm einfach mehr Spaß, darum spiele ich des Öfteren auch mal am PC, doch die portablen Geräte sind einfach praktischer.

    Wie wär’s denn mal mit einem 20 oder 30″-Bildschirm zum Zusammenfalten und Mitnehmen?
    Na Apple?

  12. Also bei mir wird definitiv die meiste Zeit aufm IPhone oder IPad gezockt. Die ständige Verfügbarkeit und die deutlich günstigeren Spielepreise machen bei mir einfach den Unterschied.
    Ich habe aber noch eine PSP Zuhause auf dem Klo liegen auf der ich nur noch ein Spiel zocke – FIFA 13. Denn da habe ich den Umstieg auf die virtuellen Buttons nicht geschafft 🙁

  13. Vita o.ä. habe ich nicht. Spätestens seit dem iPad, habe ich auch keine Interesse. Ich stimme aber zu, dass echte Tasten oft (aber auch nicht immer) besser sind, aber das allein ist kein Grund für mich einen Handheld zu kaufen. Bloß meine Sichtweise.

    Der PS2 habe ich seit meinem Umzug vor vier Jahren nicht mal angeschlossen. Sicherlich werde ich jetzt auch nie. Das gute iPad ist alles was ich brauche 🙂

  14. Vita o.ä. habe ich nicht. Spätestens seit dem iPad, habe ich keine Interesse. Ich sehe auch das echte Tasten oft (aber auch nicht immer) besser sind, aber das allein ist kein Grund für mich einen Handheld zu kaufen.

    Der PS2 habe ich seit meinem Umzug vor vier Jahren nicht mal angeschlossen. Sicherlich werde ich jetzt auch nie. Das gute iPad ist alles was ich brauche 🙂

  15. Also ich persönlich habe iPhone und iPad zu Hause, seit zwei Jahren mittlerweile und muss sagen, dass bei mir das iPad eher ungenutzt verweilt. Einen 3DS habe ich mir dagegen erst zu Ostern angeschafft und nutze ihn gern, wohingegen ich meine vier Jahre alte Wii erst vor einigen Wochen verkauft habe.

    Aber ich stehe nunmal auf Mario & Co. ;D das kann Apple eben nicht ersetzen.

  16. Mit meinem alten DS Lite spielt jetzt meine kleine Schwester. Unterwegs finde ich den iPod einfach besser, aber Zuhause Spiel ich dann doch lieber mit meiner wii.

  17. Alles verkauft, spiele nur noch auf dem Iphone oder Ipad. Das einzige was ich noch habe ist eine Xbox360 auf der ich nach wie vor zocke. Es gibt nichts besseres als Xbox Live!

  18. Also ich hab ein 3DS sowie ein iPhone 4S. Was das spielen angeht läuft bei mir so gut wie nur der 3DS. Ich spiele auf der Handheldkonsole als auf dem idevice. Ist für mich 1.bequemer und 2. es gibt gute umfangreiche spiele die ich etwas auf dem iPhone misse.

  19. Ich habe sehr lange die PSP gehabt, als das iphone rauskam fand ich es auch optimal zum zocken, das habe ich auch recht lange gemacht aber für mich festgestellt, ein richtiges Spiel mit Story oder ein Spiel das schnelle Reflexe erfordert braucht einfach Buttons.

    Habe mir Dan die vita gekauft und bereue es kein bisschen, die spiele mögen teurer sein, man bekommt aber auch eine ganz andere spielerfahrung, zb Harry Potter, hat mir keinen Spaß auf dem ipad gemacht, auf der vita alles Top.

    Das iphone finde ich aber für Rennspiele und kleine Spielereien wie fruit ninja immer noch gut.

  20. Ich habe meinen DS verkauft, als ich damals mein iPhone bekam. Früher hatte ich Handy, MP3-Player, und DS in der Tasche. Heute nur das iPhone.

  21. Es geht nichts über echte Buttons! Punkt! Zudem finde ich den Trend hin zu Handy-Spielen sehr mies. Bald gibt es gar keine vernünftigen Spiele mit Tiefe mehr, weil die ganzen „Internet-Kids“ und Hausfrauen heutzutage alle bloß eine Aufnerksamkeitsspanne von 30s haben. Dieser Casual-Kram ist größtenteils absolut uninteressant für mich.

    @appgefahren: euer Serverupdate von vor ein paar Wochen hat bei den Kommentaren rein gar nichts verbessert – dauert noch immer eine halbe Ewigkeit, bis die mal geladen sind. Bei den Artikeln selbst ist es ok.

  22. Ich werde mir die PS4 kaufen. Zocke Hitmann, Bioshock infiniti usw auf der PS3.
    Für Mini Spiele nutze ich mein iPhone 5 oder iPad Retina.
    Psp oder ein Gameboy würde ich nie kaufen. Für „Mini“ Spiele sind die Preise zu hoch.

  23. Das IPad nutze ich hauptsächlich um im Internet zu surfen. Gespielt werden von mir auf dem IPad nur Denk- und Kartenspiele. Richtige Games spiele ich am liebsten auf einer meiner Konsolen oder Handhelds. Ich brauche einen Pad zum spielen und auf einem großen Fernseher sieht es einfach besser aus und macht mehr Spaß. 🙂

  24. Seit ich iPad und phone habe benutze ich die Playstation auch viel weniger und die Kinder haben ihre DS mittlerweile verkauft. Idevices sind einfach genial. Für alles zu gebrauchen… Greez Dwighty

  25. Habe nie eine Konsole oder Ähnliches besessen, da mich der hohe Preis für Spiele immer abgeschreckt hat. Bin aber auch eher ein Gelegenheitsspieler.

  26. Ich hatte mir den 3DS zum Release gekauft und ein halbes Jahr später ein Iphone 4 auf welchem ich dann fast nur noch gespielt habe,was auch an der Spiele-Flaute auf dem 3DS lag.Als dann mehr Spiele rauskamen,habe ich beides ungefähr gleich viel benutzt.Seit ich mir allerdings am Anfang des Jahres noch eine Vita geholt habe,nutze ich das Iphone eigentlich nur noch um Videos auf Youtoube zu gucken,da die Spiele auf den Handhelds einfach Qualitativ hochwertiger sind,allein schon wegen den Nintendo Charakteren.Jetzt verkaufe auch meinen alten 3DS und lege mir einen XL zu,da der vermutlich deutlich besser in der Hand liegen und ein wenig mehr Komfort bieten dürfte.

  27. Laptop, PS3 und allgemein mein TV sind seitdem ich mein iPad besitze nur noch sporadisch an, nichtmal 10 Stunden pro Woche.
    Auf meinem iPhone spiele ich fast gar nichts mehr (weil das iPad mit seinem Akku und dem großen Display einfach besser dafür geeignet ist) und träume davon, dass vor allem Nintendo es bald einsieht und so Sachen wie Pokémon und Super Mario für iOS rausbringt….für Pokémon würde ich auch ohne Probleme 15€ ausgeben (geht zwar auch alles per Jailbreak jetzt schon kostenlos, aber seitdem ich Informatik studiere weiß ich die Programmierarbeit dann doch genug zu schätzen um auch mal was Geld für gute Apps auszugeben)!

    1. Ich denke allerdings dass das mit den Nintendo Spielen auf IOS weiterhin ein Traum bleiben wird,da Nintendo vorher lieber Sterben würde als solches zu tun.Schliesslich sind ihre Spiele die eigentlichen Kaufgründe für ihre Konsolen,und nicht die neuen Funktionen.(Und selbst wenn die Spiele jemals für andere Plattformen rauskommen würden,dann würden sie glaube ich nicht 15€ kosten,sondern beträchtlich mehr,allein schon weil sie viel mehr Umfang haben.)Wenn du die Spiele spielen willst,warum holst du dir dann nicht einfach die entsprechende Konsole?Ich verstehe nicht warum manche Leute es nicht einfach akzeptieren können,dass jede Firma,die Konsolen herstellt,ihre exklusiven Titel hat.(Sogar das Iphone hat exklusive Titel.)Das ist auch der Grund warum ich mehrere Konsolen besitze.

      1. Ja, es gab hier ja letztens erst einen Bericht, in dem eine Meldung von Nintendo zu lesen war, dass die keine Spiele für iOS, Android und Co. entwickeln/portieren werden 🙁
        Trotzdem: die Hoffnung stirbt zuletzt 😉
        Naja also Final Fantasy gibt es auch für 8-18€ im AppStore, da hat man auch Umfang der sogar über Mario und Pokémon hinausgeht für diesen Preis (ich lecke mir jetzt schon die Finger nach dem FF7-Release…das meiner Meinung nach beste Spiel, das je auf den Markt gekommen ist!).
        In meinem Haushalt befinden sich noch eine Wii, ein Gamecube, eine PS2, ein NDS, ein GBC…quasi alles ^^ und zur Not kann ich mir auch von Kumpeln mal einfach ne Xbox 360 oder ne Wii U (die verstaubt bei nem Kumpel von mir nur) ausleihen….also die Konsolen wären alle vorhanden, aber ich will nicht noch mehr mit mir rumschleppen, das iPad vereint einfach so viel (gerade für mich als Student…Stundenplan und alle Vorlesungsskripte sowie Übungsblätter und co sind drauf).

        1. Ah OK.Das verstehe ich natürlich.Wenn ich mich recht entsinne ist es glaube ich legal,Emulatoren zu nutzen,solange man die Spiele (und die Konsole?)besitzt.Demnach kannst du dir ja vielleicht ein paar alte Klassiker vom N64 oder vom GBC runterladen,solange du sie besitzt.(Ich bin mir allerdings nicht sicher ob das stimmt,meine nur so etwas schonmal gehört zu haben.)

  28. Also dass der Umsatz im 1Q2013 im Vergleich zum 4Q2012 bei den Handhelds gesunken ist, ist ja relativ normal. So erscheinen insb. im Herbst die meisten Neuheiten. Des Weiteren spielt das Weihnachtsgeschäft im Handheldsektor eine wichtige Rolle.

    Zudem machen sich meines Erachtens Handhelds und iOS/Android nicht in so großem Umfang Kunden abspenstig, da sie völlig verschiedene Käuferschichten ansprechen.

  29. Hab zu Hause ne Wii und ne xBox. Da doppelter Haushalt stehen beide Geräte schon seit einem Jahr abgeschaltet in der Ecke. IPhone ist immer und überall dabei. Darin gibt es sooo viel neues zu entdecken, lesen und zu hören, dass ich die wenige installierte Spiele so gut wie nie anrühre. Auf dem MBP wird bei mir nicht gespielt.

  30. Ich habe neben iPhone und iPad einen 3DS und eine Vita. Bevor ich nicht alle Spiele für die beiden Spielkonsolen durchgespielt hätte, würde ich erst gar nicht auf den Gedanken kommen, an den iDevices was zu spielen. Das ist doch so ein himmelweiter Unterschied, was die Qualität und die Handhabung angeht. Zugegeben, ein „Angry Birds“ spielt sich auf dem Phone wirklich gut, aber die ganze anderen Steuerungsgurken? Man vergleiche doch mal ein „Uncharted“ auf der Vita mit einem „Shadow Guardian“, was ja in die selbe Kerbe schlägt, auf dem iPhone… immerhin mit 4/5 Sternen bewertet und von Gameloft. Technisch ist „Shadow Guardian“ beeindruckend, aber von der Steuerung doch eine Katastrophe hoch drei! Oder die ganzen Zenonias und Konsorten auf dem iPhone. Sehen toll aus, haben auch Tiefgang und alles, aber steuerungstechnisch katastrophal im Vergleich zu einem beispielsweise „Golden Sun“ auf dem NDS. Von Jump&Runs will ich gar nicht erst anfangen… wie kann man sowas auf virtuellen Tasten spielen? Die besten iOS-Spiele werden für mich nie an die besten Konsolenspiele rankommen… „Resident Evil : Revelations“ für den 3DS z.B. Spielt sich fantastisch, hat einen unfassbar intensiven 3D-Effekt… da kommt doch nie im Leben irgendein iOS-Spiel dran!

  31. ja ist aber schade. für die wii gibt es einfach keine neuen spiel mehr, die mir gefallen würden. da bleibt einfach nur das ipad, aber selbst da werden die spiele auch immer weniger, die mir gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de