iPad mini: Jetzt in 24 Stunden versandfertig

Mittlerweile kommt Apple auch in Deutschland mit den Bestellungen von iPad minis hinterher und verschickt die Geräte innerhalb von nur 24 Stunden.

Apple Online StoreErst gestern haben wir darüber berichtet, dass Apple in diesem Jahr vermutlich deutlich mehr iPad mini verkaufen wird als „normale“ iPads. Positive Nachrichten gibt es nun in Sachen Lieferzeiten zu vermelden: Nachdem sich die Lage vor einigen Wochen bereits in den USA entspannt hat, heißt es nun auch in Deutschland „Versandfertig innerhalb von 24 Stunden“. Bestellt werden kann das iPad mini ab 329 Euro (Apple Online Store).

Die viel wichtigere Frage ist allerdings: Man so ein iPad mini überhaupt Sinn, vor allem, wenn man bereits ein großes iPad hat? Bei uns in der appgefahren-Redaktion haben wir geteilte Meinungen. So ist Freddy zum Beispiel vom Retina-Display des iPad der dritten oder vierten Generation überzeugt und möchte diesen Luxus nicht mehr missen – beim iPad mini ist das Display ja nicht so hoch aufgelöst.

Ich persönlich bin dagegen von dem kompakten Design überzeugt und freue mich vor allem über das wirklich geringe Gewicht des iPad mini. Gerade beim Spielen oder Lesen fällt es deutlich einfacher, das Gerät in der Hand zu halten. Sogar unterwegs kann ich es problemlos mitnehmen, denn aufgrund der geringen Ausmaße passt es sogar in meine Jackentaschen.

Natürlich würde ich mich nicht über ein Retina-Display im iPad mini beklagen, trotzdem bekommt es bei mir immer mehr den Vorzug gegenüber dem klassischen iPad. Aber wie sehen es andere Nutzer? Wir haben diese Frage schon in unserem Forum gestellt und einige interessante Antworten bekommen.

„Ich habe nur das iPad 3 mit WiFi und nutze es fast nur zu Hause, dafür finde ich die Größe genau richtig. Auf der Couch stört das Gewicht auch nicht. Für unterwegs ist es in der Tat etwas zu unhandlich, weshalb ich nur das iPhone nutze. Das iPad mini würde sich gerade aufgrund der Mobilität reizen“, schreibt Bombay. Wie ihr seht: Es gibt viele Meinungen zu einem einzigen Gerät. Nur eines wissen wir nicht: Wann bringt Apple die nächste Generation, noch im Frühjahr oder erst im Herbst?

Kommentare 32 Antworten

  1. Alles Gesagte trifft m. E. zu, von daher steht Apple quasi in der Pflicht für eine Veröffentlichung eines iPad mini MIT Retina-Display.

    1. @maasmaier + Alexanderjunior:
      Stimme Beider Meinungen überein; sollte für’s iPad mini je ein Retina-Display kommen, würde es unweigerlich zu einem Preissprung/-aufschlag führen, welcher sehr nah ans iPad heran reicht. Ein technischer Vorteil sowie das größere Display vom iPad, wird für einen Preisunterschied auch künftig sorgen!

      1. Ich sehe das anders. Beim iPad hat das nach dem Retina-Update auch nicht mehr gekostet…
        Ich denke man soll einfach entscheiden können: 7,9(iPad Mini)“ oder 10,7″(iPad). Is ja bei den MacBooks auch nicht anders dass es einfach unterschiedliche Größen gibt

        1. Das stimmt ganz genau. Damals beim iPad gab es genau die selben Sprüche und naiv habe ich mir das 2er gekauft und siehe da 3er mit Retina zum gleichen Preis. Warum sollte es also bitte beim kleineren Display anders sein?

          1. Dieser Vergleich ist meiner Meinung nach nicht so einfach zulässig. Seinerzeit beim Sprung von Ipad 2 auf 3 blieb man innerhalb der gleichen Geräteklasse, man vergab sich somit durch die gewählte Preispolitik nichts bei der Marktabdeckung im Bereich der 10″ Tablets und konnte somit die reinen techn. Daten als Kaufanreize wirken lassen.
            Jetzt würde man aber mit einem 7″ Tab, das gleiche oder sogar bessere Daten aufweist (tolles Display, Super Akkulaufzeit, kleiner, leichter) und noch dazu deutlich günstiger ist, den Markt für das 10″ Gerät kaputtmachen.
            Daher vermute ich auch, dass der Preis eines Mini mit verbessertem Display (und evtl Akkuleistung) steigen wird.

  2. Hatte das 3er iPad und jetzt das Mini und muss sagen, dass mich das fehlende Retina Display nicht stört. Und der rest erheblich mehr vorteile mitbringt. Gewicht und größe… Wenns mit Retina rauskommt, würde ich es mir nicht holen, weil es mir wie gesagt, nicht fehlt…

  3. iPad mini wäre fr mich z. B. auch für Urlaub, besonders für Städtereisen ideal (Stadtpläne, Reiseführer Apps etc.). Noch hält mich das fehlende Retina Display vom Kauf ab, ich hoffe daher auf die nächste Generation. Wie Apple das dann aber erklären wird, nachdem sie ja die jetzige Auflösung bei der Vorstellung als die genau richtige lang und breit erläutert haben, bin ich mal gespannt.

  4. Hatte die Tage mal Gelegenheit das iPad Mini und das iPad anzugucken. Habe selbst das zweier iPad. Da merkte ich den Geschwindigkeit’s doch spürbar, das Retina ist auch nicht übel. Aber was mich doch sehr positiv wunderte war das das Mini eine angenehme Größe hat und ich mir den Wechsel bei Besseren Display und ein wenig mehr Power gut vorstellen kann.

  5. Ich kann nur sagen seit ich mein Mini habe wird das große kaum noch benutzt. Ich plane definitiv mit der nächsten Generation ein 64GB Mini zu kaufen, dann könnte ich mein großes iPad eigentlich auch gleich abgeben..

  6. Als das IPad Mini angekündigt wurde, hab ich mich gefragt, wozu eigentlich. Jetzt kann ich mich nur über mich selbst wundern: die Größe ist perfekt für kleinere Wege und Wartezeiten. Ich werde auf die Retinavariante warten und hoffe ehrlich, dass mich der Preis nicht erschlägt… 😉

  7. Also ich habe jetzt seit einiger zeit das iPad Mini im Einsatz, und hatte vorher das iPad 2 und ein iPad 3 in Benutzung. Klar sieht man einen geringen Unterschied zwischen dem Display des Minis und dem Retina Display vom 3er aber das auch nur wenn man genau drauf achtet!!! In der Benutzung sieht man das nahezu garnicht und ich kann von daher auch einfach die ganzen Nörgler nicht verstehen die nach nem Retina Display schreien, das zeigt mir einfach nur das ihr euch mit den Produkten nicht wirklich auseinander setzt sondern euch nur irgendwelche Zahlen auf dem Papier anschaut und danach eure Produkte aussucht, dann wechselt doch zu android?! Da bekommt ihr Produkte die weit aus langsamer arbeiten aber Hauptsache sie haben einen quadcore CPU und irgend so ein Super Amulett Ultra Crystal clear Hd Display haben. Bevor ihr auf die geringere pixeldichte des iPad Mini schimpft geht doch mal zum applehändler eures Vertrauens und nehmt das Mini mal in die Hand und spielt da mal ne halbe Stunde dran rum. Ihr werdet keinen Unterschied feststellen. Im Gegenteil, die Größe und das Gewicht und die dicke werden euch sicher so schnell in den Bann ziehen wie mich 🙂

      1. Nö. Er hat nicht Recht. Wenn er den Unterschied kaum erkennt, liegt es wahrscheinlich an seinen Augen. Wer ein Retina Display gewohnt ist, möchte kaum noch darauf verzichten.
        Im Übrigen halte ich von anderen Displays mit noch höherer Auflösung nichts, denn das kann das menschliche Auge ohnehin nicht mehr unterscheiden.

      2. Sorry, aber Ihr habt keine Ahnung. Habe selbst iPad3 und mini und benutze beide auch ständig… und natürlich fällt der Unterschied Retina oder nicht deutlich auf!

    1. Was habt ihr alle für Sehfehler? Wenn man viel surft und/oder Texte liest, dann stört das fehlende Retina mich persönlich enorm. Klar, beim Zocken und Videos schauen ist das nicht so relevant, aber die scharfen Buchstaben möchte ich nie wieder missen.

  8. Habe mir das Mini sofort beim Release gekauft und dann 4 Wochen später mein iPad3 verkauft, weil ich es nicht mehr genutzt habe. Das Kleine ist einfach viel kompakter, sowohl daheim, aber vorallem wenn man unterwegs ist. Möchte es nicht mehr missen.
    Während ich die 9,7″er immer nur daheim genutzt habe, ist das Mini auch unterwegs immer öfter dabei. Ist daher auch das erste Mal, dass mir beim iPad 3G fehlt.
    Das Retina Display fehlt mir aber schon auch extrem. Sobald das neue Mini mit Retina rauskommt werde ich daher wechseln. Wird dann auch mein erstes ipad mit LTE.

  9. IPad Mini , Retina mit LTE und telefonfunktion? In einer Hand halten kann man es ja und wenn man sieht, welche kleincomputer sich Androiden-Nutzer gerne ans Ohr halten, ist sicherlich auch nie Nutzergruppe da.

    Außerdem ist ein iPad Mini sicher auch ein hervorragendes Navi. Iphone5 ist recht klein, iPad bekommt man kaum unter.

    Release neuer Versionen erwarte ich diesmal aber erst im Herbst.

  10. Ich habe ein iPad 3 und ein iPad Mini mittlerweile nutze ich nur noch das Mini ist handlicher und überall dabei, das Display stört mich nicht wirklich.

  11. Für mich haben beide grössen ihre Berechtigung. Das Mini iPad würde ich einfach mal als “ Frauen iPad“ bezeichnen. ( Nocht gleich böse werden! )
    Begründung: Ich als Mann habe eh keine Handtasche oder so dabei, also trage ich mein iPad in der Hand, da spielt es keine Rolle wie gross das Teil ist. Ich profitiere aber beim benutzen vom grösseren und besser aufgelösten Display des normalen iPad.
    Meine Frau kann den kleineren iPadMini aber bequem in der Handtasche tranportieren und so mitnehmen zur Arbeit oder zum Kaffekränzchen mit Freundinnen, um da die letzten Urlaubsbilder zu zeigen oder im Zug mal ein Ebook zu lesen.Da würde der grössere Nachteile mit sich bringen.
    Vom Preis her müsste man die beiden vielleicht mit der Ram-Ausstattung unterscheiden. zBsp. Der normale bis 128Gb der Mini mit max. 64Gb.

  12. Die neuen iMacs werden in den USA bereits in 1-3 Tagen ausgeliefert, glaubt ihr es wird in Deutschland auch bald so sein? Oder müssen wir weiterhin 1 Monat warten?

  13. Ich überlege sehr stark mir das iPad Mini mit Celluar und 64GB zu holen und bin eben nur wegen der Display Frage unsicher.

    Der subjektive Eindruck ist mir hier wichtiger als die blanken Zahlen. Zusätzlich befürchte ich es zu kaufen und wenige Monate/Wochen kommt dann wirklich eine Retina Version raus.

    Nutzen würd ich es als Pendler um die Zeit im Zug zu überbrücken. Mit dem iPhone 4S geht das zwar auch, aber hier wird auf Dauer das Display zu klein und jeden Tag bin ich mit dem Akku am Ende kurz vor leer (<10%), was bei Zugverspätungen schon mal eng werden kann.

    Was meint ihr?

    1. In dem Fall hilft nur: In einen Apple oder Reseller Store gehen und dort das iPad mini genauer ansehen, ruhig auch mal ein paar längere Texte darauf lesen.

      Ich hab die Erfahrung gemacht, seitdem ich das iPad 4 mit Retina-Display habe, dass die iPad mini-Auflösung schon etwas gaaanz anderes ist. Für kürzere Texte ist es okay, aber optimal für längere Pendlerfahrten wäre wohl nur ein iPad mini mit Retina-Screen. Da heißt es dann noch abwarten – vielleicht kommt da ja schon was im März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de