Weihnachts-Deadline: Wann Technik-Geschenke bestellt werden müssen

Was gibt es schlimmeres, als fehlende Geschenke unter dem Christbaum? Damit das nicht passiert, haben wir uns bei den bekanntesten Online-Shops für euch schlau gemacht und alle Informationen aufgelistet.

Amazon: Das beliebte Online-Warenhaus wird in der Weihnachtszeit ganz sicher besonders stark frequentiert. Alle Bestellungen, die direkt von Amazon versendet werden und bis zum 20. Dezember um 23:59 Uhr eingehen, werden noch bis zum Heiligen Abend geliefert. Prime-Kunden können sich sogar noch etwas mehr Zeit lassen, mehr Informationen dazu gibt es auf dieser Sonderseite.

Arktis: Der autorisierte Apple-Händler liefert sofort verfügbare Ware meist noch am gleichen Tag aus. Als Deadline hat man den 20. Dezember um 18:00 Uhr gesetzt. Bei Expressbestellungen kann man sich bis Montag, den 23. Dezember, um 12:00 Uhr Zeit lassen.

Apple: Wenn es ein iPhone, iPad oder Mac sein soll, greift man am besten direkt bei Apple zu. Das Unternehmen hat eine Sonderseite geschaltet, bei der man die Bestellfristen für die einzelnen Produkte sehr übersichtlich nachschlagen kann. Bei iPhoto-Printprodukten hat man zum Beispiel heute die letzte Chance.

Weiterlesen

Ab 1:01 Uhr: iPhone 5s im Apple Store bestellen

Nur noch wenige Stunden, dann ist es soweit: Das iPhone 5s kann im Apple Online Store bestellt werden. Wir haben alle wichtigen Informationen für euch.

Zunächst einmal der wichtigste Link, direkt zur Bestellseite für das neue iPhone 5s:

Der Apple Online Store wird vermutlich in den Abendstunden offline gehen und sich dann (hoffentlich) pünktlich wieder zurückmelden. Danach habt ihr die Auswahl zwischen folgenden Geräten in den Farben schwarz-grau, weiß-silber und weiß-gold:

  • iPhone 5s mit 16GB für 699 Euro
  • iPhone 5s mit 32GB für 799 Euro
  • iPhone 5s mit 64GB für 899 Euro

    Weiterlesen

iPhone 5s: So kommt ihr an Apples neues Smartphone

Ab Freitag verkauft Apple das neue iPhone 5s. Aber wie kommt man am besten an das neue Modell?

Viele Wege führen zum Ziel, auch beim iPhone 5s. Zuletzt war in diversen Medienberichten zu lesen, dass die Lagerbestände des iPhone 5c deutlich höher sein werden. Zudem geht man davon aus, dass 80 Prozent der iPhone 5s-Lagerware das schwarzgraue Modell sein werden. Hätte, wäre, wenn, darauf kommt es spätestens am Freitag nicht mehr an. Wir wollen euch kurz ein paar Wege aufzählen, wie ihr an das iPhone 5s kommt.

Apple Online Store

Die meistbenutzte Anlaufstelle wird ohne Zweifel Apples eigener Online-Marktplatz sein. Ab 1:01 Uhr soll man das iPhone 5s am Freitag bestellen können, über diesen Link kommt ihr direkt zur Bestell-Seite. Alternativ kann man die Apple Store App nutzen. In jedem Fall empfehlenswert: Schon jetzt den Express-Checkout aktivieren, damit erspart ihr euch einige Schritte bei der Bestellung. Das geht ganz einfach in den Konto-Einstellungen.

Weiterlesen

iPad mini: Jetzt in 24 Stunden versandfertig

Mittlerweile kommt Apple auch in Deutschland mit den Bestellungen von iPad minis hinterher und verschickt die Geräte innerhalb von nur 24 Stunden.

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Apple in diesem Jahr vermutlich deutlich mehr iPad mini verkaufen wird als „normale“ iPads. Positive Nachrichten gibt es nun in Sachen Lieferzeiten zu vermelden: Nachdem sich die Lage vor einigen Wochen bereits in den USA entspannt hat, heißt es nun auch in Deutschland „Versandfertig innerhalb von 24 Stunden“. Bestellt werden kann das iPad mini ab 329 Euro (Apple Online Store).

Die viel wichtigere Frage ist allerdings: Man so ein iPad mini überhaupt Sinn, vor allem, wenn man bereits ein großes iPad hat? Bei uns in der appgefahren-Redaktion haben wir geteilte Meinungen. So ist Freddy zum Beispiel vom Retina-Display des iPad der dritten oder vierten Generation überzeugt und möchte diesen Luxus nicht mehr missen – beim iPad mini ist das Display ja nicht so hoch aufgelöst.

Weiterlesen

Neue iPads: Wohl ab 9 Uhr vorbestellbar

iPad mini und iPad der vierten Generation können am Freitag wohl ab 9:00 Uhr vorbestellt werden.

Es war eine vielgestellte Frage: Wann wird man die neuen iPads bestellen können? Leider hat Apple bisher keine offizielle Ankündigung zur Uhrzeit gemacht, auch von der Pressestelle haben wir bis dato keine Information erhalten (wir haben extra bis zum letzten Drücker gewartet). Alle Indizien sprechen jedoch für 9:00 Uhr deutscher Zeit (Mitternacht in Kalifornien). Für einen weltweit gleichzeitigen Start spricht auch die Tatsache, dass die iPads auch in Neuseeland noch nicht vorbestellt werden können.

Ein ziemlich einfacher Weg führte schon bei den vergangenen Verkaufsstarts zu schnellen Bestellungen: Die Apple Store App (App Store-Link). Am besten ladet ihr die kostenlose iPhone-App (lässt sich zur Not auch auf dem iPad nutzen) schon jetzt herunter. Das gibt euch genügend Zeit, in den Einstellungen eure Bezahlart und Adresse einzugeben. Damit es besonders schnell geht, könnt ihr dann noch den Express Checkout aktivieren – am besten noch heute Abend, bevor die Stores in den Wartungsmodus versetzt werden. 

Weiterlesen

Jetzt verfügbar: Das appgefahren-Shirt

Ab sofort kann eine begrenzte Stückzahl an appgefahren-Shirts über unseren kleinen Kaufladen bestellt werden.

Eigentlich hatten wir die dritte Überraschung der Woche (nach appMagazin und appgefahren-Update) für Sonntag geplant, doch leider hat es zeitlich nicht geklappt. Doch bevor es am Dienstag für viele von euch wieder auf die Arbeit geht, habt ihr noch die Chance, ein exklusives appgefahren-Shirt zu bestellen.

In einer ersten Auflage von 90 Stück verkaufen wir unsere appgefahren-Shirts zum Unkostenbeitrag von 15 Euro inklusive Versand. Soll heißen: Das ganze ist eine Non-Profit-Aktion, wir wollen lediglich die Kosten für das Material, den Druck und den Versand decken (und die unseres eigenen Shirts…).

Die T-Shirts sind schwarz und aus Baumwolle. Auf der Vorderseite ist das vierfarbige appgefahren-Logo im hochwertigen Siebdruck aufgetragen, auf der Rückseite ist eine kleine, einfarbige Domain gedruckt.

Bitte beachten: Pro Bestellung ist die Anzahl der Shirts auf zunächst zwei Exemplare beschränkt. Achtet bitte auch darauf, dass die T-Shirts etwa eine halbe Größe größer ausfallen! Sollten Fragen aufkommen oder es zu Problemen kommen, schreibt uns bitte in den Kommentaren oder per Mail.

Ihr braucht euch nicht registrieren, sondern könnt auch als Gast bestellen. Dazu lasst ihr bei den Angaben der Daten einfach das Passwort weg. Damit der Aufwand für uns nicht zu groß wird, haben wir uns dazu entschieden, nur die Bezahlmöglichkeit „Vorkasse“ anzubieten. Wer den kompletten Text gelesen und verstanden hat, findet die T-Shirts auf shop.appgefahren.de.

Update: Der Shop möchte gerade keine Bestellungen annehmen. Wir versuchen das Problem schnellstmöglich zu beheben. Nun sollte alles funktionieren!

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de