Mac-Bundle: VMware Fusion, Snapheal, Star Wars und Worms

In unregelmäßigen Abständen werden Mac-Pakete zum kleinen Preis angeboten.

Auch diesmal kann man richtig Geld sparen, denn das aktuelle MacUpdate-Bundle (Angebots-Webseite) kostet zur Zeit nur 49 Dollar, umgerechnet also in etwa 37 Euro. Der Gesamtwert der Zusammenstellung liegt bei rund 290 Euro. Insgesamt bekommt man als Käufer 11 Mac-Programme: VMware Fusion 4, DriveGenius 3, PDFpen 5, ForkLift 2.5, Typinator 5, DesktopShelves 2, Snapheal, Boom, Phone to Mac, Star Wars: TFU und Worms Special Edition.

Besonders hervorzuheben ist VMware Fusion 4. Mit diesem Programm kann man auf dem Mac in einer virtuellen Maschine weitere Betriebssystem, zum Beispiel Windows, laufen lassen. Aber auch Snapheal ist ein nützliches Tool, mit dem man Bilder in wenigen Sekunden bearbeiten und aufbessern kann. Mit PDFpen kann man auf dem Mac PDF-Dateien bearbeiten, ausfüllen, splitten oder zusammenführen.

Auch für den Spaß wurde gesorgt: Mit Star Wars The Force Unleashed und einer Special Edition von Worms, kann man sich mehrere Stunden beschäftigen. Insgesamt bietet das Mac-Bundle ein gutes Angebot, vor allem wenn man eines der Programme schon längst kaufen wollte.

Kommentare 12 Antworten

  1. Diesmal eher nichts für mich dabei. VMware besitze ich schon und für alles andere habe ich ähnliche Programme, die zum Teil auch aus dem ein und anderen gekauften bundle kommen. Nee überzeugt mich das erste mal nicht. Ging mir die Tage schon mit maclegion so.

  2. Mal eine Frage als Newbie: Ist das hier erhältliche VMWare besser als das Parallels? Ich wollte mir letzteres zulegen… Danke für Tips, hoffe, die Frage ist hier (in Ermangelung eines Forums) okay…

    1. Hi, die beiden Programme nehmen sich nicht viel. Ich nutz in der Regel VMware, weil ich die virtuellen Maschinen auch unter Windows nutzen kann.

  3. Ich habe Mac os 10.5 Server unter Parallels virtualisiert und wüsste gern, ob das Gänze unter VMware besser laufen würde. Nutze es wie eine Clientversion (nicht Server) für Rosetta Programme. In Parallels funktioniert nicht: Cohärenz, Copy/Drag and Drop zwischen Host- und Gastsystem, einige Magic Mouse Funktionen wie z.B. Scrollen durch Wischen auf der Maus. Vor allem das fehlende Copy/Drag… nervt. Rest klappt ganz gut einschl. Rosetta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de