Multi-Messenger Trillian erstmals kostenlos

Viele Windows-User nutzen den Multimessenger Trillian tagtäglich. Nun gibt es die iPhone-Version kostenlos.

Egal ob ICQ, Yahoo, Jabber oder Facebook: Trillian kennt sich mit verschiedenen Chat-Netzwerken aus und verbindet sich nach Eingabe der Account-Daten problemlos zu den einzelnen Servern. Normalerweise muss man für die App 3,99 Euro bezahlen, erstmals seit über einem Jahr ist der Preis aber nun gefallen – Trillian (App Store-Link) kann kostenlos geladen werden.

Das Design der App ist sehr schlicht gehalten, die einzelnen Konversationen sind an die Aufmachung der SMS-App von Apple angelehnt. Natürlich ist es hier auch möglich, Bilder, Buzzes und Links über das Chat-Netzwerk zu versenden.

Damit man keine Nachricht mehr verpasst, ist natürlich auch bei Trillian ein Push-Dienst eingebaut. Im Hintergrund kann man bis zu sieben Tage lang online bleiben, um immer angeschrieben werden zu können.

Wir haben Trillian noch nicht selbst ausprobiert, da wir mit IM+ Pro eigentlich sehr zufrieden sind. Für ein kostenloses Hereinschnuppern oder einem App-Wechsel steht nun aber nichts mehr im Wege, schließlich lässt sich die App gratis laden.

Kommentare 35 Antworten

  1. Shit, habe 3,99€…ist aber schon etwas her. Ich nutze, nachdem ich einige alternativen genutzt habe,’nur noch trillian, da es sich besser in das Gesamtbild des iOS einfügt! IM+ dagegen hat
    Mirmdamuherhauot nicht gefallen.

    1. Ich hatte es mir vor längerer Zeit auch für 3,99€ gekauft. Aber das ist es auch durchaus wert und wenn ich den Android-Blogeintrag bei Cerulean Stuido richtig deute, sollte denjenigen, die Trillian gekauft hatten, eine werbefreie Version auf allen mobilen Plattformen verfügbar sein. Soll heißen, wenn man auf Android umsteigt, oder ein anderweitiges Android Device hat und sich dort Trillian kostenlos zieht, dann hat man dort auch eine werbefreie Version.

      Also von dem her passt das mit den 3,99€ 🙂

  2. Klingt nach einem guten Angebot? Meebo ist schlimm!

    Diese AGB Aenderung ist derzeit das Hindernis. Da kommt immer die South Park Folge hervor.

  3. Mh gerade geladen und festgestellt das es doch die „lite“ Version ist?! Für pro muss man ne jahresgebühr von 9,99€ oder für einen Monat 0,79 € zahlen. Naja ;D

    1. Ehm ja, es mag nicht die „Pro-Version“ sein, richtig. „Lite“ ist jedoch der falsche Ausdruck…

      Bei Trillian gab es aber schon immer einen Pro-Status, nur dass dieser jetzt verschlankt wurde. Du hast als „nicht-Pro-User“ jetzt Features, die früher nur den Pro-Usern zuteil wurden, wie parallel auf mobilem Endgerät und PC online zu sein. (Netzwerkabhängig – ICQ kann das nicht!) Etc.

      Trillian wurde für die mobilen Endgeräte kostenlos, hat allerdings Werbung bekommen. Diese kannst du als Pro-User abschalten und dabei weitere Feature genießen, die du so aber nicht unbedingt zwingend brauchst. Ergo hast du einen umfangreichen und sehr guten Messanger-Client für umsonst.

      Für weitere Details kann ich nur den Blog von Cerulean Studio ans Herz legen: http://blog.trillian.im/

  4. Habs mir auch gerade mal testweise runtergeladen.
    Aber… mit welchen Daten melde ich mich dort denn an? Brauche ich einen seperaten Trillian-Account? Weder Login mit ICQ-Nummer noch Facebook-Mailadresse und Passwörtern funktionierte. 🙁

    1. Ja du benötigst einen eigenständigen Account von Trillian, deren Netzwerk heißt Astra. Anschließend kann man auch die anderen Netzwerke einrichten.

    2. Hm… extra noch nen eigenen Account einrichten? Ich glaube, dann tendiere ich doch eher zu IM+. Hätte allerdings auch gerne noch den Skype Chat integriert, da wären dann wohl ganze 7,99€ fällig… Grmbl. IM+ senkt seine Preise ja nicht so gerne bzw. nicht so oft. 🙁

      1. Schau dir mal imo.im an. Nutze ich am iPad (gibt’s aber auch für iPhone). Kein zusätzlicher Account nötig und kann für MSN, Yahoo, Google Talk, Skype, Facebook Chat, ICQ, Jabber und MySpace verwendet werden. Was will man mehr (OK, Videochat für’s iPad, aber man kann ja nicht alles haben…). ;0)

        1. Klingt interessant. Das werd ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen. Wenns dann nichts ist, kann ich immer noch zu IM+ Pro gehen.
          Danke für den Tipp! 🙂

        2. Ich hoffe, du liest das noch, gerraldo.
          Weisst du, ob es bei imo.im eine Möglichkeit gibt, bestimmte Accounts nach ganz oben in die Buddyliste zu setzen? Bei mir sind momentan die Facebook-Leute ganz oben, hätte aber lieber erst Skype, dann ICQ, und dann Facebook. Ist da sowas möglich? Antwort auch sonst gern per Mail an mel[at]appgefahren.de, bevor sich das hier hinzieht. 😉 Ansonsten bin ich eigentlich sehr zufrieden mit dem imo. Guter Tipp! 🙂

  5. Also ich hab mit Trillian auf dem iphone schlechte Erfahrung. Es stürzt gern beim wieder hervorholen ab, verliert die Verbindung aber verbindet meist direkt wieder. Was ich besonders störend empfinde, ist der Umstand dass es sich gern mal abmeldet (oder die Verbindung verliert) wenns im Hintergrund läuft ohne eine Meldung zu bringen. Hab schon so oft SMS bekommen mit „hey, du bist ja offline“.
    Aber sonst ist es Ok für den Preis und gratis allemal.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    1. Bei mir gibt es lediglich Probleme mit der Push-Benachrichtigung. Da stimmt irgendwie was nicht, aber ansonsten ist alles in Ordnung. Und ja, die Pushs sind eingeschalten, sprich erlaubt. Aber an Disconnects kann ich mich nicht erinnern. Ich werde auch als online angezeigt, nur will der Push net pushen 🙂

      1. Ja, push pusht nicht bzw pusht später ^^

        Ich hab mal ne Nachricht gelesen und 5 min später kam die Pushmitteilung für die schon lange gelesene Nachricht ^^

  6. Ich habe ja Trillian als einen der ersten Multi-Protokoll-Messenger früher jahrelang genutzt und bin dann irgendwann auf Pidgin umgestiegen, da dieser auch unter Linux läuft.
    Gibt es den nicht auch fürs iPhone?
    Ansonsten bin ich mit IM+ ganz zufrieden für gelegentlich Chats

    1. Ich finde, es muss auch mal erlaubt sein, eine App, die momentan nur 2 Sterne im Durchschnitt bekommt, vorzustellen. Ausserdem war es kein langer beweihräuchernder Test, sondern nur der Hinweis darauf, dass eine ansonsten 3,99€ teure App momentan gratis zu haben ist. Für all die, die nicht unbedingt 7,99€ für ein Konkurrenzprodukt (IM+ Pro) ausgeben wollen, könnte Trillian zumindest einen Versuch wert sein – bei einem Gratis-Download hat man ja bekanntlich nichts zu verlieren, ausser vielleicht ein paar Minuten Zeit und wenige MB Datenvolumen. 😉

  7. Naja, die App-Store-Bewertungen sind ja eher kein Anhaltspunkt, auf die gebe ich schon lange nichts mehr und werde nur wütend beim lesen, weil sie aus 100.000 „Stürzt bei mir ab“-Meldungen besteht, weil die Leute nicht mal richtig schreiben können oder einfach zu blöd sind, die Beschreibung zu lesen. Ich finds sehr schade, dass man Appstore-Rezensionen nicht bewerten kann, um gute/interessante nach oben zu holen. Naja, tut gar nichts zum Thema, musste aber mal raus 😉

    1. In gewisser Weise geht das schon, allerdings leider nur über iTunes. Hier hast du die Möglichkeit einen Beitrag als hilfreich oder eben nicht hilfreich zu deklarieren. Entsprechend der Filterung „nützlichste Rezensionen“ werden dann die nützlichsten zuerst dargestellt.

      Leider funktioniert das nicht auf dem iDevice – oder aber ich war seither zu blöd dazu es zu finden.

    2. Sicher ist es so das viele Bewertungen Humbug sind.
      Bei 2 Sternen kann man schon sagen dass sie nichts taugt.
      Alles unter 3 ist bei mir „wirklich schlecht“

    1. Ganz deiner Meinung. Außerdem würde ich mir wünschen dass vllt. auch mal ein paar kleine Hersteller vorgestellt werden könnten damit nicht nur die großen Firmen ala Ubisoft & Co. Gefördert werden was sie nicht nötig haben, sondern auch mal die etwas kleineren Erfolge erzielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de