Neue Google-Hardware: Pixel-Smartphone und erste smarte Armbanduhr

Konkurrenz für Apple?

Heute Nachmittag hat Google seine neue Pixel-Familie vorgestellt: Zwei neue Smartphones und eine neue Pixel Watch, die erste ihrer Art. „Jedes Produkt wurde eigens entwickelt, um sich an euch anzupassen und euch bei den täglichen Herausforderungen des Lebens einfach zu unterstützen. All dies wird möglich durch eine Kombination aus jahrelanger Forschung, Künstlicher Intelligenz, Android und dem Google Tensor-Prozessor“, schreibt Google in einem Blog-Beitrag.

  • Google Pixel 7 Pro vorbestellen und Pixel Watch gratis erhalten (zum Angebot)

Beeindruckend ist auf jeden Fall der Preis, denn hier ist man deutlich günstiger als Apple unterwegs. Das Google Pixel 7 erhält man zum Start ab 649 Euro – und obendrauf gibt es entweder noch Kopfhörer oder einen satten Rabatt auf die Pixel Watch. Beim Google Pixel 7 Pro bekommt man auf Wunsch sogar die Pixel Watch als Geschenk dazu – und die kostet einzeln immerhin 379 Euro.


Das erwartet euch bei den Pixel-Smartphones

Angetrieben werden sie von Google Tensor G2, einem eigens entwickelten Prozessor, der es ermöglicht, die künstliche Intelligenz von Google und maschinelles Lernen direkt auf ein Smartphone zu bringen. Die neuen Pixel-Smartphones eignen sich aber natürlich auch hervorragend fürs Fotografieren: Sie bieten euch Features, mit denen ihr verwackelte Fotos scharfzeichnen und Videos im Kino-Look aufnehmen könnt. Der Pixel Anrufassistent bietet viele neue Funktionen, die euch rund um eure Anrufverwaltung behilflich sein können.

Google Pixel Watch ist auch ein Werk von Fitbit

Das Fitness-Unternehmen Fitbit, das ja bereits einige Fitness-Armbänder auf den Markt gebracht hat, war auch maßgeblich an der Entwicklung der neuen Google Pixel Watch beteiligt. Ähnlich wie bei Apple gibt es verschiedene Gehäuse-Farben und Armbänder, der größte Unterschied ist aber auf den ersten Blick erkennbar: Die Pixel Watch ist rund.

Google Pixel Watch vereinfacht euren Alltag durch die Integration eurer Lieblings-Google-Apps: zum Musik hören, um euer kompatibles Smart Home zu verwalten, Wegbeschreibungen abzurufen, zum Bezahlen und vieles mehr. Google Pixel Watch bietet außerdem einen einfachen Zugang zu eurem Fitbit-Konto. So könnt ihr eure Aktivitäts- und Achtsamkeitsziele noch leichter erreichen.

Ob es sich lohnt, einen Blick auf die neuen Geräte zu werfen? Ich kann es als reiner Apple-Nutzer wirklich nicht beurteilen. Aber wer weiß, vielleicht riskiere ich ja auch mal einen Blick auf die neuen Android-Geräte?

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Sieht aus wie eine Runde Apple Watch.
    Alles kopiert: Ladepuk, Koppelung zwischen Phone und Watch, das Armband, sogar die Krone hat gewisse Ähnlichkeit. Ja ich weiß die Krone gibt es bei „jeder“ Uhr, aber nicht so wie bei dee Apple Watch.
    Die Apple Watch ist und bleibt ein gigantischer Meilenstein. Eine richtige Innovation und ein riesiger Wurf.

    1. Ein „gigantischer Meilenstein“, der täglich ans Ladegerät muss?
      Innovation und Apple passen nicht wirklich zusammen. Da redest du dir aber eine Menge schön.

  2. Der Preis von Google ist schon krass genial. Und dann noch zusätzlich mit Geschenk entweder Watch oder Ear Buds. Wow… Bei Apple müsste Weihnachten, Ostern und mein Geburtstag auf einen Tag zusammenfallen um so etwas zu bekommen. Ärgert mich – Apple iphone Pro 1400,- aufwärts… Ich denke in ein paar Jahren sind wir dann bei 2000,- für das Teil. Krank echt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de