Neues Casual Game Das Postament: Die gefährliche Mission des Ninjas Akira

Hüpfen, was das Zeug hält – das ist die Aufgabe im neuen Casual Game Das Postament.

Das Postament

Es gibt Spiele, mit denen kann man Stunden verbringen. Und dann gibt es Titel wie Das Postament (App Store-Link), die sich bestens zwischendurch beim Warten auf den Zug, im Wartezimmer des Arztes oder während der Busfahrt anspielen lassen. Das Postament ist am 4. April dieses Jahres im App Store erschienen und lässt sich zum Preis von kleinen 99 Cent auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation des bereits in deutscher Sprache vorliegende Game sind etwa 25 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 6.0 notwendig.


In Das Postament bekommt man es mit dem kleinen Helden Akira, einem jungen Ninja, zu tun. Dieser steht auf einem kleinen Podest und muss sich lauter Gefahren aussetzen. Neben Wurfsternen, die von links, rechts, oben und unten auf ihn abgefeuert werden, gibt es auch messerscharfe schwingende Sensen, die nur darauf warten, dem Protagonisten das Leben auszuhauchen. Zu allem Überfluss fängt das Podest, auf dem der Held steht, nach kurzer Zeit auch an, sich nach oben und unten zu bewegen.

Man sieht, die Voraussetzungen für die Mission „Überleben“ sind in Das Postament alles andere als gut, und so ist das ganze Können und Geschick des Spielers gefragt, möglichst viele Sekunden auf der Uhr verstreichen zu lassen, bis man das Zeitliche segnet. Immerhin ist die Steuerung schnell zu erlernen: Ein einfacher Fingertipp auf den Bildschirm lässt den Protagonisten hüpfen, ein Doppeltipp führt zu einem hohen Sprung.

Drei Leben in Das Postament

Damit man nicht bereits nach wenigen Sekunden sein Leben verliert, gibt es drei Lebensherzen, die bei Feindesberührung abgezogen werden. Glücklicherweise fliegen solche Herzen zwischendurch auch immer wieder durchs Bild und können eingesammelt werden, um den Vorrat wieder aufzufüllen. Andere Power-Ups oder Verbesserungen per In-App-Kauf gibt es in Das Postament allerdings nicht.

Nach einigen Versuchen mit dem Spiel stellt sich zumindest bei mir doch ein gewisser Suchtfaktor ein. Das simple Gameplay, die ansehnlichen Grafiken und ein toller Soundtrack tragen ihr übriges dazu bei, dass Das Postament so richtig Spaß macht. Wer sich für kleine Highscore-Games begeistern kann, sollte sich das ohne In-App-Käufe oder Werbung auskommende Spiel daher auf jeden Fall genauer ansehen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de