Overcast: Podcast-Player mit guter Apple Watch-App

Die Podcast-App Overcast funktioniert auch auf der Apple Watch.

Overcast apple watchWer regelmäßig Podcasts hört, wird bestimmt auch eine entsprechende iOS-App auf iPhone oder iPad installiert haben. Eine Empfehlung ist das kostenlose Overcast (App Store-Link), das auch über Support für die Apple Watch verfügt. Seit Mitte April ist die App für die Watch optimiert, jetzt hat der Entwickler aber eine überarbeitete Version veröffentlicht.


Nicht nur der Start der App auf der Watch wurde beschleunigt, auch hat der Entwickler die Möglichkeit integriert, direkt per Watch zum nächsten Podcast zu springen. Zudem könnt ihr weiterhin Episoden starten, spulen, die Geschwindigkeit einstellen oder auch in die Übersicht alle abonnierten Podcasts springen.

Overcast ist, ähnlich wie Castro, ein Vertreter, der nicht nur auf ein hübsches und einfaches Design achtet, sondern das Repertoire um nützliche Zusatzfunktionen erweitert. Zum Start werdet ihr gezwungen einen Account mit E-Mail und Passwort anzulegen, dafür werden eure Podcasts und Episoden aber auch geräteübergreifend synchronisiert.

Overcast

Wer möchte kann abonnierte Podcasts aus Castro oder Downcast importieren, aber auch das manuelle Hinzufügen erfolgt simpel über den Plus-Button. In der Basis-Version könnt ihr so viele Podcasts hören wie ihr wollt, müsst allerdings auf Premium-Funktionen verzichten. So lässt sich beispielsweise einstellen, dass ruhige Stellen in denen gerade nicht gesprochen wird, einfach übersprungen werden. Zudem können Sprach-Inhalte hervorgehoben werden, in dem die Stimme automatisch per Equalizer überarbeitet wird.

Zudem könnt ihr die Geschmeidigkeit einstellen oder könnt auch Episoden aus dem Mobilfunknetz laden. Die Premium-Version kostet 4,99 Euro. Die Aufmachung von Overcast ist wirklich einfach, aber dennoch sehr schön anzusehen. Über den oberen Reiter gelangt ihr zu allen Bereichen: Podcastsuche, Downloads, Playlisten, Hinzufügen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Denke, es sollte bei Apps wie dieser unbedingt klar erwähnt werden, dass es sich um einen reinen Audio/Podcatcher handelt. Im Gegensatz zu Downcast oder selbst der nativen iOS App kann man keine Videopodcast (z.B. Tagesschau, Apple-Keynote undundund) abonieren. Wenn man sicher ist, dass man so was nie braucht, sicher eine übersichtliche App mit schônen Extrafeatures.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de