Runes: Herausforderndes Logik-Puzzle für alle Premium-Fans

Umfang leider noch recht überschaubar

In dieser Woche sind einige kleine Premium-Spiele im App Store erschienen, die wir euch nach und nach vorstellen werden. Zu den Neuzugängen gehört auch Runes (App Store-Link), das für 3,49 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann. Wir haben uns das Puzzle-Spiel bereits genauer angesehen.

Zwei Sachen sind mir direkt nach dem Start von Runes aufgefallen. Zunächst einmal finde ich es schade, dass man das Spiel auf dem iPhone nur im Querformat spielen kann, gerade unterwegs würde ich lieber auf das Hochformat setzen. Zudem merkt man schnell, dass der Schwierigkeitsgrad von Runes schon zu Beginn ziemlich knackig ist.


Runes soll bald weitere Inhalte bekommen

Man hampelt also nicht erst in den ersten 10 bis 15 Leveln herum, um sich mit dem Spielprinzip vertraut zu machen, nach einer kleinen Erklärung geht es direkt zu Sache. Und das ist auch besser so, denn Runes umfasst bisher nur zwei Welten mit jeweils 15 Leveln. 30 Puzzles sind es also lediglich – der Entwickler verspricht aber schon weitere Inhalte.

Aber worum geht es in Runes überhaupt? Per Wischgesten wird ein roter Würfel über den Bildschirm gesteuert, deer an gelben Würfeln andocken kann. Diese müssen dann gemeinsam auf die Zielfelder bewegt werden, was durch Hindernisse und Lücken im Spielfeld gar nicht mal so einfach ist.

Runes erfindet das Rad dabei sicherlich nicht neu, der Entwickler selbst beschreibt sein Spiel als Mischung aus Tetris, Rubik’s Cube und Edge. Für mich ist es am Ende ein klassisches Puzzle-Spiel, das ganz ohne In-App-Käufe, Hinweise und Werbung auskommt. Und genau deswegen lohnt sich der Download für alle Puzzle-Fans, die gerne ein wenig am iPhone oder iPad knobeln möchten.

‎RUNES
‎RUNES
Entwickler: Levan Kuchukhidze
Preis: 2,29 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de