Sid Meier’s Pirates jetzt auch fürs iPhone

Bisher gab es Sid Meier’s Pirates nur für das iPad, vorherige Woche wurde eine angepasste iPhone-Version veröffentlicht.

Erst jetzt haben wir die neue iPhone-App (App Store-Link) entdeckt und wollen euch kurz schildern, was man in Sid Meier’s Pirates überhaupt machen muss. Die iPad-Version (App Store-Link) war und ist immer noch ein voller Erfolg – mit einer Wertung von viereinhalb Sternen kann die App im oberen Drittel locker mithalten.


Sid Meier’s Pirates wird von 2K Games bereitgestellt. Anfangs wählt man seinen Namen und das eigene Erscheinungsbild. Selbst spielt man einen furchtlosen Piraten-Kapitän, der natürlich darauf aus ist, so viele Schätze und Gold wie möglich zu erlangen.

Spannende Missionen und gewagte Rettungsaktionen gehören zum Spiel und bieten eine gute Abwechslung. In den Häfen warten nicht nur Schätze, die geborgen werden sollten, sondern natürlich auch weitere Missionen. Auf See lauern gegnerische Piraten, die man mit seinen Waffen versenken kann.

Sid Meier’s Pirates bietet nicht nur eine gute Grafik, sondern auch eine gute Handlung. Hier kommt so schnell keine Langeweile auf.

Doch was nicht nur wir, sondern auch viele Käufer bemängeln, ist die fehlende Übersetzung des Spiels. Alle Dialoge, Einstellungen und Namen sind auf Englisch – eine Übersetzung würde das Spiel abrunden. Wer damit leben kann, dass eine deutsche Sprachunterstützung bisher fehlt, kann Sid Meier’s Pirates für 2,39 Euro kaufen – die iPad-Version muss mit 3,99 Euro vergütet werden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Habe mir das Spiel gekauft und tue mich aufgrund der fehlenden Übersetzung sehr schwer mit dem spielen. Gibt es eine deutsche Anleitung im Netz ?

    Ansonsten sieht das Spiel klasse aus und scheint entsprechend nachhaltig zu sein.

  2. Das Game werde ich mir noch zulegen. Mal sehen, vielleicht wenn es gedealt wird, ansonsten habe ich zumindest für den Moment kein Bedarf. Das Spiel selbst ist natürlich top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de