Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Die schwedischen Produktdesigner von Urbanears haben ihre Lautsprecher-Familie mit dem Lotsen um ein kompaktes Modell erweitert.

Urbanears Lotsen 1

Mit den Exemplaren Baggen und Stammen hat die schwedische Audiofirma bereits zwei große WLAN- und Multiroom-Lautsprecher im Angebot. Wem die beiden Modelle, die in jeweils sechs verschiedenen Farben erhältlich sind, bisher zu groß und mächtig waren, erhält ab sofort mit dem Modell Lotsen das passende Exemplar für sich.  Weiterlesen

So toll die Sonos-Lautsprecher auch sind, eine wichtige Funktion für Apple-Nutzer fehlt weiterhin: AirPlay. Die neue App AudioBridge soll Abhilfe schaffen.

AudioBridhe iOS Sonos AirPlay

Eine native Unterstützung für AirPlay für die Multiroom-Lautsprecher von Sonos fehlt leider immer noch. Bereits seit Jahren angekündigt, müssen wir wohl bis mindestens 2018 warten. Bislang lautet die offizielle Empfehlung von Sonos: Eine AirPort Express Basisstation mit einem AUX-Kabel mit den gewünschten Sonos-Lautsprechern verbinden. Wirklich günstig ist das leider nicht, zudem wird eine weitere Steckdose belegt. Spätestens bei zwei oder drei Sonos-Speakern ist das mehr als unwirtschaftlich. Weiterlesen

Der schwedische Konzern Urbanears ist seit langem für bunte Design-Kopfhörer bekannt. Nun gibt es mit den Urbanears Stammen und Baggen erstmals auch AirPlay- bzw. Multiroom-Lautsprecher des Herstellers.

Urbanears Lautsprecher 1

Die beiden Lautsprecher-Modelle Urbanears Stammen und Baggen wurden im März dieses Jahres erstmals präsentiert und sind nun seit einiger Zeit auch flächendeckend im Handel zu erwerben. Unter dem System-Titel „Connected Speakers“ zusammengefasst, sind sowohl der größere Baggen als auch der kleinere Bruder Stammen in sechs Farben (Vinyl Black, Indigo Blue, Concrete Grey, Goldfish Orange, Plant Green und Dirty Pink) zum Preis von 449 bzw. 349 Euro auf der Website des schwedischen Herstellers Urbanears erhältlich.

Stellt Apple schon in Kürze ein Konkurrenzprodukt zum Amazon Echo vor? Vieles deutet darauf hin.

siri

Mit Google Home und Amazon Echo gibt es zwei smarte Assistenten, die stets zuhören und Wünsche per Zuruf ausführen. Sonny Dickson, der schon einige Treffer landete, will nun erfahren haben, dass Apple das Design des eigenen Siri/AirPlay-Produkts finalisiert. Weiterlesen

Bisher war der Hersteller Urbanears vor allem für seine stylishen Design-Kopfhörer bekannt. Nun gibt es auch nagelneue Drahtlos-Lautsprecher im Portfolio.

Urbanears Lautsprecher 1

Der schwedische Konzern Urbanears dürfte aufgrund unserer Berichterstattung in der Vergangenheit sicher vielen Nutzern ein Begriff sein. Vor allem die Kopfhörer Plattan und Zinken erfreuen sich bei Gadget-Interessierten weiter großer Beliebtheit und zählen mittlerweile zu den Klassikern im mittleren Kopfhörer-Preissegment. Weiterlesen

In vielen Fällen kann es praktisch sein, den Screeninhalt des iOS-Gerätes aufzunehmen. Mit dem Acethinker iPhone Screen Recorder bietet sich dazu eine Möglichkeit.

Acethinker iPhone Screen Recorder Mac

Der Acethinker iPhone Screen Recorder ist eine Mac-App, die zunächst kostenlos von der Website der Entwickler heruntergeladen werden kann. Für die Vollversion wird ein Kaufpreis ab 29,95 USD im hauseigenen Webshop fällig, bezahlt werden kann praktischerweise per PayPal, Giropay, Wire Transfer oder Kreditkarte. Weiterlesen

In der vergangenen Woche habe wir euch das MusicCast-System von Yamaha vorgestellt, heute gibt es schon das erste Angebot.

MusicCast Duett

Immer wieder sind appgefahren-Leser aufmerksamer als wir – und das ist auch gut so. Denn immerhin können wir auch nicht alles mitbekommen, was dort draußen in der Netzwelt passiert. So hat unsere Leserin Hexenbraut beispielsweise entdeckt, dass es bei Expert das aus zwei Multiroom-Lautsprechern bestehende MusicCast-Set Yamaha Duett aktuell zum unschlagbaren Preis gibt. Während das Set bei anderen Händlern wie Media Markt oder Saturn für 749 Euro angeboten wird, zahlt man bei Expert nur 539 Euro.

  • Yamaha MusicCast Duett mit Soundbar & Lautsprecher für 539 Euro (zum Angebot)

Weiterlesen

Wir hätten da noch ein eBay-Angebot für euch auf Lager: Cyberport verkauft den Libratone Zipp II für unter 100 Euro – das kann sich definitiv sehen lassen.

Libratone zipp

Update am 9. Juni: Ihr habt das Angebot bei eBay verpasst? Dann könnt ihr jetzt bei Cyberport zuschalgen. Der Zipp II kostet dort aktuell ebenfalls nur 99 Euro (zum Angebot). Alle weiteren Infos gibt es im Bericht.

Anfang des Jahres haben wir euch den neuen Libratone Zipp vorgestellt, der einige interessante neue Funktionen liefert. So kann man beispielsweise mehrere Lautsprecher miteinander verbinden oder auch ohne iPhone zuvor eingespeicherte Online-Radio-Sender abspielen. Wer diesen Schnickschnack nicht benötigt und eher auf den Preis achtet, bekommt heute ein tolles Angebot für den Vorgänger.

Weiterlesen

Den Libratone Zipp gibt es jetzt 50 Euro günstiger als noch bei seiner Einführung. Amazon bietet euch einen zusätzlichen Rabatt beim Kauf von zwei Lautsprechern an.

Libratone Zipp Farben

Der Libratone Zipp ist wirklich eine Wucht. Kaum ein anderer Lautsprecher in dieser Preisklasse bietet so viele Möglichkeiten und Funktionen wie der tragbare Zylinder. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung 299 Euro gestartet, war der Libratone Zipp in den vergangenen Wochen schon für rund 270 Euro zu haben. Heute ist der Preis der schlichten grauen Farbvariante auf 249 Euro gefallen. Zudem bekommt ihr bei Amazon noch einmal 50 Euro Rabatt, wenn ihr euch gleich für zwei Libratone-Lautsprecher entscheidet. In diesen Fall wären pro Stück also nur noch 224 Euro fällig.

  • Libratone Zipp in Graphit Grau für 249 Euro (Amazon-Link)
  • 50 Euro Rabatt beim Kauf von zwei Speakern Weiterlesen

Nicht in jedem Haushalt kommt ein umfangreiches Multiroom-Audio-Equipment zum Einsatz. Mit der Mac-Anwendung Airfoil 5 kann man gleich mehrere Audio-Geräte ansteuern.

Airfoil 5 Mac 1

Auch in meiner Wohnung gibt es einen Mac, verschiedene iOS-Geräte, ein Apple TV und einige Bluetooth-Lautsprecher. All diese gleichzeitig anzusprechen, ohne teure Zusatzperipherie oder gleich ein ganzes Soundsystem à la Sonos kaufen zu müssen, schien ein Ding der Unmöglichkeit. Nun allerdings lässt sich Abhilfe schaffen, und zwar mit der äußerst praktischen Mac-App Airfoil 5, die sich von der Website der Entwickler von Rogue Amoeba in einer kostenlosen Demo-Version herunterladen und zu einem aktuellen Preis von umgerechnet 32,26 Euro inkl. MwSt. zur Vollversion aufstocken lässt. Wer nicht über einen Mac, aber einen Windows-Rechner verfügt, kann eine entsprechende App ebenfalls erstehen. Weiterlesen

Das erst kürzlich veröffentlichte Airfoil 5 ist eine leistungsstarke Software für Windows und Mac, um Musik im Handumdrehen in der ganzen Wohnung zu verteilen.

Airfoil 5

So richtig tolle Multiroom-Lautsprecher kosten leider richtig viel Kohle. In vielen Fällen dürften im Haushalt aber ohnehin ein Apple TV, ein Computer sowie ein Bluetooth-Lautsprecher vorhanden sein. Mit Airfoil 5 kann man alle diese Geräte verbinden und die Musik so in die gesamte Wohnung bringen. Was bislang nur mit AirPlay-Lautsprechern und Computern möglich war, funktioniert mit dem neuen Airfoil 5 (Hersteller-Webseite) auch mit Bluetooth-Lautsprechern. Weiterlesen