Melodist: Apples aktuelle App des Tages kreiert entspannte Melodien aus Fotos

In der Heute-Ansicht des App Stores findet sich gegenwärtig die App Melodist wieder.

Melodist (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im App Store bereit, wo sich die etwa 74 MB große und ab iOS 8.0 oder neuer zu installierende Anwendung zum Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Auch eine deutsche Sprachversion existiert für die Multimedia- und Entspannungs-App bereits.

Weiterlesen

A Design Kit: Fotos mit Pinseln und Texten verschönern in Apples aktueller App des Tages

Kleine Kreativ-Apps für Fotos finden bei mir immer wieder Anklang. Mit A Design Kit gibt es nun eine Anwendung, die sogar von Apple als „App des Tages“ gekürt worden ist.

A Design Kit (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 2,29 Euro auf iPhones und iPads herunterladen und verfügt über weitere In-App-Käufe, mit denen sich zusätzliche optionale Design-Sets erwerben lassen. Für die Einrichtung auf dem iOS-Gerät wird außerdem 116 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die seit Januar dieses Jahres im Store vertretene Anwendung bisher noch nicht.

Weiterlesen

Vimo: Video-Bearbeitungs-App mit animierten Stickern ist Apples „App des Tages“

Wer den eigenen Videos noch etwas mehr Pfiff verleihen möchte, kann seit einiger Zeit zur iOS-App Vimo greifen.

Auch wir hatten schon vor längerer Zeit einmal über Vimo (App Store-Link) berichtet. Nun hat Apple die etwa 93 MB große und ab iOS 9.0 herunterladbare Universal-App für iPhone und iPad zur „App des Tages“ gekürt und der Anwendung damit einiges an Aufmerksamkeit beschert. Auch wir wollen daher noch einmal auf Vimo aufmerksam machen.

Weiterlesen

Cookly: Kochkurse auf der ganzen Welt werden von Apple als „App des Tages“ angepriesen

Um Land und Leute auf Reisen besser kennenzulernen, bietet sich nichts besseres an, als mit Einheimischen zu kochen und zu essen. Cookly will dies ermöglichen.

Aktuell wird Cookly (App Store-Link), eine kostenlose App für iPhone und iPad, von Apple im deutschen App Store als „App des Tages“ beworben. Die nur etwa 12 MB große Universal-App benötigt zur Einrichtung auf dem Gerät zudem iOS 8.0 oder neuer, und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen.

Weiterlesen

appgefahren 5.0: Neue Werbeform zur Refinanzierung

Die Entwicklung der nächsten appgefahren-App für iPhone und iPad ist beinahe abgeschlossen. Heute haben wir wieder Neuigkeiten für euch.

Mittlerweile testen wir appgefahren 5.0 in der Redaktion unter Live-Bedingungen, ein paar kleinere Handgriffe sind aber noch notwendig, bis wir die neue Universal-App bei Apple zur Freigabe einreichen können. Genug Zeit, euch wieder mit ein paar Informationen zu versorgen.

Wie ihr in den letzten Wochen vielleicht schon festgestellt habt, haben wir die Werbeeinblendungen innerhalb der App auf ein Minimum reduziert. Diesen Weg wollen wir auch mit der kommenden Version weiter verfolgen.

Um die Weiterentwicklung der App zu finanzieren, haben wir uns für einen anderen Weg entschieden. appgefahren 5.0 wird eine Rubrik „App des Tages“ beinhalten, in der wir nicht nur unsere Empfehlungen abgeben, sondern auch Entwicklern die Möglichkeit bieten werden, ihre App zu präsentieren.

Dies geschieht natürlich nur nach einem vorherigen Qualitätscheck, sollte aber gerade für Entwickler und Apps, die nicht für die breite Masse ausgelegt sind, eine gute Plattform sein. Sofern es sich um eine werbefinanzierte App des Tages handelt, wird dies natürlich entsprechend gekennzeichnet.

Ein neues Design, eine neue Struktur, iCloud-Synchronisation und weitere neue Funktionen – es gibt einiges, auf das ihr euch gefasst machen könnt. Ein genaues Datum können wir leider weiterhin nicht nennen, lange wird es aber sicher nicht mehr dauern, wenn alles nach Plan verläuft.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de