Auctioneer: Witziges Highscore-Spiel um das höchste Gebot eines Auktionshauses

Wer bietet mehr? In Auctioneer heißt es, schnell zu sein und trotzdem immer das höchste Gebot abzugeben.

Auctioneer (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die sich mit einem In-App-Kauf von 1,99 Euro werbefrei schalten lässt und im Preis auch gleich einen Spezial-Auktionator bereit hält. Die etwa 53 MB große Anwendung im kultigen Retro-Stil fordert mindestens iOS 7.0 oder neuer ein und steht bisher nur in englischer Sprache bereit. Aufgrund des wenig textlastigen Gameplays sollte letzterer Umstand jedoch kein Problem darstellen.

Das Spielprinzip dieses kleinen Highscore-Games ist so einfach wie herausfordernd: Während einer Auktion hat man mehr oder weniger den Auktionator zu spielen, der aus mehreren Geboten stets das höchste auswählen muss. Dies geschieht durch Antippen entsprechender Sprechblasen mit Zahlen aus dem Publikum.

Zeitdruck in Auctioneer sorgt für jede Menge Anspannung

Beginnt die Auktion zunächst noch mit Kleinstbeträgen und nur wenigen Sprechblasen, wird das Gedränge um den höchsten Preis schnell größer, die Zahlen immer komplizierter. Zudem gesellt sich ein Zeitlimit hinzu, das den Nutzer zwingt, die richtige Zahl binnen weniger Sekunden anzutippen. Hat man sich doch einmal für die falsche Nummer entschieden, ist die Partie beendet und das Ergebnis wird in eine Highscore-Liste im Game Center eingetragen.

Über erreichte Highscores gewinnt man zudem Münzen, die dann im Spielverlauf gegen weitere Auktionatoren eingetauscht werden können. Besonders witzig ist das stetige Gemurmel des selbigen, der kontinuierlich die höchsten Gebote verkündet und so für noch mehr Konfusion und Ablenkung sorgt. Wer kleine, aber fein gemachte Highscore-Games mag, sollte sich Auctioneer daher definitv genauer ansehen. Was war bisher euer höchstes Gebot?

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de