Debit & Credit: Kleine, aber feine persönliche Finanzverwaltung fürs iPhone

Die eigenen Finanzen übersichtlich beisammen zu halten, ist nicht immer einfach. Debit & Credit versucht, den Überblick zu bewahren.

Debit & Credit (App Store-Link) steht als zunächst kostenlos nutzbare und völlig werbefreie Applikation für iPhone und iPod Touch im deutschen App Store bereit. Möchte man mehr als zwei Konten innerhalb der App nutzen, wird ein Obolus von 1,99 Euro für die Premium-Version von Debit & Credit fällig, die das Einpflegen von unbegrenzte Konten sowie die Unterstützung des Entwicklers für weitere Updates beinhaltet.

Debit & Credit steht seit dem 5. August dieses Jahres im App Store bereit, verfügt über eine deutsche Lokalisierung und lässt sich auf alle iDevices laden, die mindestens iOS 7.0 installiert haben. Mit der App lassen sich die eigenen Finanzen bzw. die Ausgaben in bestimmten Bereichen übersichtlich auflisten und auswerten. Dazu können verschiedene Konten, beispielsweise für die Kredit- oder EC-Karte, ein Sparkonto oder für Bargeld, erstellt werden, in die dann entsprechende Transaktionen eingebunden werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de