Animojis auf dem iPhone X: Apple wird von japanischem Unternehmen verklagt

Mit dem iPhone X sollen erstmals sogenannte Animojis, animierte Emojis, Einzug halten. Apple muss sich diesbezüglich auf eine Klage einstellen.

Wie unter anderem das Tech-Magazin The Verge berichtet, ist Apple jüngst von einer japanischen Firma verklagt worden, die das Markenzeichen für „Animoji“ auf dem US-amerikanischen Markt inne hält. Das in Tokio ansässige Unternehmen Emonster reichte am letzten Mittwoch eine Klage beim US-Bundesgericht ein und begründete dies mit Apples Entscheidung, „bewusst den Namen für sich zu stehlen“, wie Emonster-CEO Enrique Bonansea, ein in Japan lebender US-Bürger, erklärte.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de