Equil Smartpen 2: Handschrift per App digitalisieren

Mit dem Equil Smartpen 2 bringt man handschriftliche Notizen ganz einfach auf das iPhone oder iPad. Wir haben den Test gemacht.

Zunächst einmal ein paar wichtige Informationen für euch: Meine Handschrift ist wirklich grausam. Schon in der Schule hatte ich keine schöne Schrift. In der Uni wurde noch schneller geschrieben, was nicht unbedingt der Qualität beigetragen hat. Und mittlerweile tippe ich fast nur noch an der Tastatur, die Auswirkungen auf meine Handschrift sind fatal. Dennoch habe ich mich am Equil Smartpen 2 versucht – einem Stift, der handschriftliche Notizen von Papier auf das iPhone oder iPad bringt.

Der rund 150 Euro teure Equil Smartpen 2 verwendet eine handelsübliche Kugelschreibermine und erfordert kein spezielles Papier für seine Funktionsfähigkeit. Die Schreibbewegungen werden von einem kompakten Empfänger, der mit einem magnetischen Clip am Papier befestigt wird, erfasst. Danach gibt es zwei verschiedene Wege: Entweder werden sämtliche Daten in Echtzeit auf iPhone, iPad und auch den Mac übertragen oder im Speicher des Empfängers gesichert, um später mit dem Endgerät synchronisiert zu werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de