Impala: Kostenloses Foto-Management legt thematische Ordner an

In vielen Foto-Ordnern auf iPhone oder iPad herrscht das reinste Chaos – die Gratis-App Impala kann diesbezüglich Hilfe schaffen.

Kleine Helfer wie Impala für iPhone und iPod Touch verfügen zwar nicht über unglaublich viele Funktionen, können aber das Leben auf euren iDevices merklich erleichtern. Die App (App Store-Link) nimmt auf euren Geräten etwa 73 MB in Anspruch und ist in englischer Sprache verfügbar.

Mit Impala lassen sich die ansonsten von der Camera Roll nur grob geordneten Fotos in thematische Ordner einfügen lassen. Gerade, wenn man viele Bilder auf dem Gerät hat, muss man sich oft umständlich durch die Massen wühlen, bis man die richtigen Exemplare gefunden hat. Oder schlimmer noch: Die Fotos müssen eigenhändig und mühevoll in neue Ordner transferiert werden. Mit Impala erledigen sich diese Vorgänge ganz automatisch.

Die Entwickler weisen beim ersten Start der App ausdrücklich darauf hin, dass bei Verwendung von Impala keinerlei Daten auf externe Server übertragen werden, und weder eine Wlan- oder 3G-Verbindung zur Nutzung notwendig ist. Die Sortierung erfolgt dabei automatisch und dauerte bei meiner Bildersammlung von etwa 600 Bildern nicht einmal 5 Minuten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de