Pixelmator Pro in der Kritik: Wie zufrieden seid ihr mit der neuen Version?

Ist Pixelmator Pro vielleicht zu früh veröffentlicht worden? Es gibt doch übermäßig viel Kritik.

Das Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator Pro (Mac Store-Link) ist seit dem 29. November für 64,99 Euro für macOS High Sierra verfügbar. Die anfängliche Euphorie scheint sich doch schnell gelegt zu haben, wirft man einen Blick auf die Bewertungen im App Store. Hierzulande gibt es im Schnitt drei Sterne, für die aktuelle Version sogar nur zweieinhalb. Im amerikanischen App Store fällt die Bewertung sehr ähnlich aus.

Weiterlesen

Kommentar: Kritik an Apple? Bringt Klicks, machen wir

Als ich gestern Abend einen Blick in die Focus-App geworfen habe, bin ich fast wieder aus dem Bett gefallen – aber der Reihe nach.

Gerade bei den großen Verlagen scheint es eine beliebte Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zu sein. Wenn es gerade keine richtigen News gibt, lässt man seine Redakteure noch mal schnell kritisch über Apple berichten, schließlich werden es die Leute schon klicken – und jeder Klick bringt ein wenig Kohle. Das hat sich wohl auch der Focus gedacht und seine Redakteurin Claudia Frickel am Freitag noch schnell ein paar „Fakten“ zusammenschreiben lassen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: 12.000 Teilnehmer bei einer Anti-Apple-Umfrage und über 70 Kommentare. Ein herkömmlicher „Trojaner auf dem Smartphone“-Artikel kommt bei Focus Online dagegen nur auf spärliche 17 Kommentare.

Die zehn größten Apple-Aufreger“ sollten euch zum Start in den Tag jedenfalls gute Unterhaltung liefern, denn der Focus lässt an dieser Stelle keine vermeintliche Schwachstelle von Apple aus und haut mal so richtig auf den Putz. Egal ob Lightning-Anschluss, überzogene Preise oder die Arbeitsbedingungen bei Foxconn – hier wird zum Rundumschlag ausgeholt. Und im Unterton hört man mal wieder: Mit Steve, da wäre das nicht passiert.

Weiterlesen

Warum Apples Karten-App gar nicht so schlecht ist

In den vergangenen Wochen wurde viel über die neue Karten-App geschimpft. Wir wollen heute mit einem positiven Bericht kontern und starten dazu mit einem kleinen Video.

In der Standard-Ansicht der Karten-App speichert Apple wohl schon zahlreiche Daten lokal auf dem Gerät. Das hat den Vorteil, dass man beim Verlust der Datenverbindung in empfangsschwachen Gebieten oder im Ausland nicht relativ zügig ohne Kartenmaterial dasteht, wie es unter iOS 5 der Fall war. Dort hat man zwar den bisherigen Ausschnitt weiter ansehen können, viel mehr aber in den meisten Fällen nicht.

Weiterlesen

Warum Apple das Rad nicht immer neu erfindet…

Apple-Nutzer sind etwas ganz besonderes. Viele von ihnen scheinen besonders schwer zufrieden zu stellen sein.

Es ist immer wieder das Gleiche. Gerüchte über Gerüchte, das ganze Internet erfindet neue TV-Geräte, ja sogar schon neue iPhones und Produkte, die es vorher noch gar nicht gab. Dann hält Apple seine Keynote, zeigt spannende Neuerungen – für viele Nutzer scheint das aber nicht genug zu sein.

„Komplett lahm“, „Tja, für mich wars das dann auch mit Apple. Nicht mal im Notification Center Widgets zu verbreiten ist unverständlich. Welcome Android“, „Ich hab das Gefühl Apple interessiert der iPod touch nicht mehr so richtig, obwohl ihn viele besitzen – das finde ich echt traurig“ oder „Volle Zustimmung, das war’s für mich auch. Tschüss Apple“, um nur einige Beispiele aus dem appgefahren-Kommentar-Bereich zu nennen. Foto: Apple

Weiterlesen

Mainzelmännchen 111er: Sie haben es faustdick hinter den Ohren

Die Europameisterschaft kann ich persönlich kaum noch erwarten. Umso besser, wenn es kleine Fußball-Spiele für zwischendurch gibt. Ob dort aber alles mit rechten Dingen zugeht?

Als generelles Beispiel müssen die Mainzelmännchen herhalten. Anton, Berti & Co. kennen wir wohl alle aus dem ZDF, aber die kleinen Freunde haben es anscheinend faustdick hinter den Ohren. Es geht um das kleine iPhone-Spiel Mainzelmännchen 111er (App Store-Link), das vor etwas mehr als einer Woche zum Download freigegeben wurde und 79 Cent kostet.

Die 18,4 MB große App ist derzeit überdurchschnittlich gut bewertet – 16 Mal gibt es fünf Sterne, fünf Mal gibt es immerhin vier Sterne. Dass sich in den Rezensionen vermehrt Nutzer zu Wort melden, die neben der anderen Mainzelmännchen-App vor allem Programme geladen haben, in denen ZDF-Fernsehköche im Mittelpunkt stehen, ist aber bestimmt nur ein Zufall…

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de