Lumin: Kleines Lupen-Tool für iOS lässt sich derzeit gratis herunterladen

Ab und an ist es praktisch, eine kleine, beleuchtete Lupe dabei zu haben. Mit Lumin wird das iDevice zu einem solchen Hilfsmittel.

Die iPhone-Kamera ist insbesondere bei neueren Generationen ein leistungsfähiges Werkzeug im Alltag. Mit der aktuell kostenlos im deutschen App Store erhältlichen Anwendung Lumin (App Store-Link), die sich auf iPhone, iPod Touch oder iPad laden lässt, wird die Kamera sogar zu einer elektronischen Lupe, die Objekte vergrößert und über einen Screenshot-Modus verfügt. Sonst wird für Lumin ein Preis zwischen 99 Cent und 1,99 Euro im Store fällig. Die Anwendung ist 4,2 MB groß, erfordert iOS 7.0 oder neuer und ist bereits für das iPhone 6 optimiert.

Gerade ältere Menschen sind oft froh über eine Text-Vergrößerung – aber auch gewisse Situationen mit schlechten Lichtverhältnissen können eine Lupe erforderlich machen. Der Entwickler Mahboud Zabetian gibt daher einige Anwendungsbeispiele für Lumin: „Lesen Sie ganz leicht Restaurantkarten, selbst bei dunkler Beleuchtung“, „Zoomen Sie das Kleingedruckte auf Verträgen“ oder „Sehen Sie, was unter der Couch oder Ihrem Autositz ist“.

Weiterlesen

Lumin für Mac: Einfache Pixel-Animationen erstellen

Die Mac-Applikation Lumin gibt es derzeit kostenlos. Wir haben uns die App mal genauer angesehen.

Im ersten Moment war mir ja ehrlich gesagt nicht so wirklich klar, was man mit Lumin (Mac Store-Link) anfangen kann. Letztlich sind aber wirklich nette Animationen im Pixel-Stil möglich, für die man keine großen Vorkenntnisse mitbringen muss.

Auf einer Fläche von 32 x 16 Pixeln kann man Kugeln in 25 verschiedenen Farben platzieren und so nette Bilder erzeugen. Das klingt noch nicht wirklich spektakulär, besonders interessant wird es durch mögliche Animationen.

Man kann ein Bild einfach duplizieren und das Nachfolger-Bild weiter editieren. Fügt man so mehrere Bilder hintereinander, kann man die kleinen Kugeln bewegen und kleine Animationen erstellen. Praktisch: Drückt man „1“ auf der Tastatur, blendet man die Kugeln aus dem vorherigen Frame in.

Fertige Kunstwerke können entweder als statisches Bild oder als Filmdatei exportiert werden. Lumin bietet also nicht sehr viele Optionen, ist aber wirklich kinderleicht zu bedienen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de