Mein Om Nom: Kinder-App von 4,99 auf 1,99 Euro reduziert

Am frühen Morgen gibt es eine Empfehlung für die etwas jüngere Zielgruppe. „Mein Om Nom“ ist erstmals reduziert.

In „Mein Om Nom“ (App Store-Link) ist Om Nom der Star. Das kleine grüne Tier spielt die Hauptrolle in den „Cut the Rope“-Spielen und möchte liebend gern mit Süßigkeiten gefüttert werden. Das sonst 4,99 Euro teure Kinder-Spiel kann jetzt erstmals vergünstigt für 1,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden. Der Download ist 96,9 MB groß und verzichtet auf In-App-Käufe.

„Mein Om Nom“ ist eine Art Tamagotchi und möchte täglich umsorgt und bespaßt werden. So gehört es zu den Aufgaben, Om Nom mit Seife und Zahnbürste zu waschen bzw. zu säubern, ihn mit neuen Outfits einzukleiden, kleine Spiele zu spielen, etwas zu essen auf den Tisch zu bringen, aber auch das Eigenheim des grünen Protagonisten langsam mit neuen Möbeln und Deko-Gegenständen auszustatten und den müden Om Nom am Ende eines langen Tages erschöpft ins Bett zu legen.

Weiterlesen

Mein Om Nom: Star der „Cut the Rope“-Spiele wird zum virtuellen Haustier

Die witzigen Cut the Rope-Games gehören zu den beliebtesten Casual Games im App Store. Nun wurde die Hauptfigur in eine neue App integriert, Mein Om Nom.

Das gefräßige grüne Monster Om Nom, das in den Cut the Rope-Spielen vornehmlich gerne Süßigkeiten herunterschlingt, ist nun zum Protagonisten eines Tamagotchi-ähnlichen Spiels geworden, das sich vor allem an jüngere Nutzer im Alter zwischen sechs und acht Jahren richtet. Mein Om Nom (App Store-Link) ist am 17. Dezember dieses Jahres im App Store veröffentlicht worden und lässt sich dort zum Preis von 4,49 Euro herunterladen. Für das etwa 97 MB große und in deutscher Sprache bereit stehende Spiel sollte mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät installiert sein.

Gehalten in einer niedlichen Comic-Grafik, kann der kleine Nutzer sich zu Beginn des Spiels entweder für Om Nom (männlich) oder Om Nelle (weiblich) entscheiden, und das kleine grüne Monster dann täglich versorgen und beschäftigen. So gehört es zu den Aufgaben, Om Nom mit Seife und Zahnbürste zu waschen bzw. zu säubern, ihn mit neuen Outfits einzukleiden, kleine Spiele zu spielen, etwas zu essen auf den Tisch zu bringen, aber auch das Eigenheim des grünen Protagonisten langsam mit neuen Möbeln und Deko-Gegenständen auszustatten und den müden Om Nom am Ende eines langen Tages erschöpft ins Bett zu legen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de