Schnibbeln, Braten & Garen: Jetzt kostenlos auf dem iPhone

Nicht jeder Student kann gut kochen, aber auf dem iPhone kann es einfach jeder!

In der Anfangszeit von appgefahren hatten wir schon einmal über die App Mein petit Küchenchef berichtet. Noch nie wurde die App Mein petit Küchenchef, die übrigens aus dem Hause Gameloft kommt, kostenlos angeboten.

In Mein petit Küchenchef kann man sich ein leckeres Essen erstellen. Nachdem man ausgewählt hat was es zu Essen gibt, muss man die Zutaten klein schneiden. Danach wird das Fleisch gegrillt oder in der Pfanne gebraten. Zu letzt muss die Mahlzeit angerichtet werden und kann sogar auf Facebook gepostet werden.

Wer ein wenig Spaß haben möchte, sollte jetzt zugreifen, denn Gameloft hat die App nur heute zum Nulltarif.

Weiterlesen

3D-Kochspiel Mein petit Küchenchef stark reduziert

Vor mehreren Monaten hat Gameloft mal wieder eine neue Idee in den App Store gebracht: Mein petit Küchenchef.

Das erste 3D-Kochspiel für das iPhone und den iPod Touch sprach sicherlich nicht jeden an. Doch wie man auch anhand unseres aktuellen Gewinnspiels sehen kann, spielt das Kochen auf den Apple-Geräten eine wichtige Rolle, anscheinend sind wir alle in irgendeiner Weise bereit für ein wenig Gaumenfreude.

Auf dem iPad kann man ja auch schon zum Grillbesteck greifen, in der Gameloft-App wird es dagegen etwas interaktiver. In 19 verschiedenen Minispielen muss man 25 Gerichte aus dem Ärmel schütteln und sich dabei immer schön an das Rezept halten.

Wer in den fünf Küchen sein Unwesen treiben will, zahlt für einen unbestimmten Zeitraum nur 79 Cent, der Einführungspreis lag im Februar bei 3,99 Euro. Wie genau das Spiel mit der 3D-Grafik aussieht, könnt ihr auch in unserem Video sehen, das wir auf dieser Seite für euch eingebettet haben.

Weiterlesen

Schnibbeln, Braten & Garen

Und wieder gibt es eine neue App aus dem Hause Gameloft; Mein petit Küchenchef. Wieder einmal setzt der bekannte Spiele-Entwickler einen neuen Maßstab – erstmals kann man auf dem iPhone auch in 3D kochen.

19 Minispiele und 25 Rezepte warten in Mein petit Küchenchef für 3,99 Euro auf ihre Entdeckung. In einer von insgesamt fünf Küchen geht es darum, möglichst schnell und genau Gemüse zu schneiden, Fleisch zu grillen oder Eier aufschlagen.

Die Steuerung zeigte sich in einem ersten Test etwas ungenau, aber intuitiv. Ein Messer wird so schnell bewegt, wie man es in der eigenen Küche nie wagen würde, Steaks werden spielend einfach gewendet.

Virtuell gekochte Gerichte bleiben übrigens nicht auf dem iPhone eingesperrt. In einem kleinen Kochbuch kann gestöbert und später selbst nachgekocht werden. Ein ausführliches Video-Review werdet ihr in Kürze auf appgefahren.de finden – versprochen!

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de