MemoTouch: Die Promo-Code-Gewinner

Am Sonntag haben wir zum MemoTouch-Gewinnspiel aufgerufen und haben erneut zahlreiche (ungezählte) Mails erhalten. Nun gibt es die Gewinner.

Da wir unsere digitale Losfee gestern mit auf die Gamescom nach Köln genommen haben, gibt es die offizielle Auslosung erst heute. Ohne die vielen Hinweise in den Kommentaren hätten wir es auch fast, aber nur fast, vergessen.

Tanja B.
Marcus D.
Tanja W.
Kevin S.
Nadine S.
jochen1
Laurenz F.
Matthias W.
kaktus-feige
Sven-André M.
Petra E.
Katharina H.
Max E.
Bernhard M.
Pierre L.

Alle 15 Gewinner erhalten im Laufe des Tages eine E-Mail mit ihrem Gewinn, der dann ganz normal im App Store eingelöst werden kann. Wer kein Erfolg hatte, dem Spiel aber trotzdem eine Chance geben möchte, findet hier mehr Informationen zu MemoTouch.

Weiterlesen

Gewinnspiel: Merkfähigkeit mit MemoTouch steigern

Nach einer kleinen Pause haben wir in dieser Woche wieder eine nette App in unserem Gewinnspiel für euch.

MemoTouch (App Store-Link) heißt das Stichwort. Vor einigen Wochen hatten wir die iPhone-App in unseren News, vor wenigen Tagen haben wir eine Mail vom Entwickler erhalten, der sich sehr über unsere Berichterstattung gefreut hat. Als Belohnung gab es 15 Promo-Codes zum kostenlosen Download, die wir natürlich direkt an euch weiterleiten wollen.

Auch wenn MemoTouch im App Store in der Kategorie „Spiele“ vertreten ist, kann man durchaus auch als Nicht-Gamer einen Blick darauf werfen. Verschiedene Farbfolgen müssen, ähnlich wie in Senso oder Simon Says, in der richtigen Reihenfolge wiedergeben werden. Damit wird neben der Geschicklichkeit auf die Merkfähigkeit trainiert.

Da MemoTouch mit 79 Cent ziemlich günstig ist, müsst ihr in dieser Woche nicht viel machen. Es genügt, eine einfache E-Mail mit einem Betreff und Inhalt eurer Wahl an contest [at] appgefahren.de zu senden. Der Einsendeschluss ist wie immer am kommenden Mittwoch, den 17. August, um 12:00 Uhr. Die Gewinner werden danach ausgelost. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen, nur eine Teilnahme pro Person möglich und Apple nicht als Sponsor tätig.

Weiterlesen

Neues Spiel MemoTouch fordert das Gehirn

Vor einigen Tagen hat es die App MemoTouch (App Store-Link) in den Store geschafft. Die Entwickler ToughTouch haben somit ihre erste App veröffentlicht.

Ob es nun ein Spiel ist oder eher ein Tool ist, um das Gehirn wieder auf Trap zu bringen, können wir nicht genau sagen. Mit MemoTouch kann man spielerisch seine Merkfähigkeit erhöhen.

Insgesamt stehen zwei Spielmodi zur Verfügung. Im rundenbasierten Modus stehen 30 Level bereit, die schnellstmöglich absolviert werden müssen. Auf dem Display sieht man ein Feld mit neun Quadraten. Zu Beginn leuchtet eine bestimmte Reihenfolge an Quadraten kurz auf. Danach muss man die Reihenfolge wiederholen. Je schneller man ist, desto mehr Sterne kassiert man am Ende. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Level zu Level. Unser Tipp: Nicht nur ein Finger benutzen!

Im zeitbasierten Modus, spielt man gegen die Uhr. Zuerst sucht man sich aus, wie viele Quadrate nacheinander aufleuchten sollen, danach muss man fünf Level ohne Fehler bestehen, damit die Bestleistung ins Game Center übertragen wird. Es können bis zu neun Felder in einem Level aufleuchten.

Für kleine 79 Cent kann man nicht nur Spaß haben, sondern auch noch seine Merkfähigkeit fördern. Das gleiche Spielprinzip kennt man vielleicht schon aus Simon Says, das ja sogar als Brettspiel verfügbar ist…

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de