Neu & gratis: Minesweeper mit Multiplayer-Modus

Die Apps2Go GmbH stellt ihr zweites Spiel vor: Minesweeper Tournament ist ein Minensuch-Spiel für den iPod touch, für das iPhone und für das iPad.

Minesweeper Tournament kostet keinen Cent, finanziert sich komplett über iAd-Werbung und setzt bereits auf die aktuellen Neuerungen vom iOS 4.2. So bietet Minesweeper Tournament einen vollen Support für das Game Center auch auf dem iPad, einen In-Game Voice Chat, einen 2-Player-Modus und das Spielen im lokalen Netzwerk.

Das Spielbrett zeigt viele verdeckte Felder, unter denen eine begrenzte Anzahl Minen versteckt sein kann. Der Spieler deckt ein Feld nach dem anderen auf und hofft, dabei keine Mine zu erwischen. Zahlen auf freien Feldern weisen auf verborgene Minen auf den direkt angrenzenden Feldern hin. Wer diese Tipps kombiniert auswertet, kann die exakte Position der noch unaufgedeckten Minen erraten und diese auf dem Spielbrett markieren. Gewonnen hat am Ende der Spieler, der sein Brett als erster „freigeräumt“ hat.

Volker Bublitz, zusammen mit Stefan Zorn Geschäftsführer der Apps2Go GmbH aus Falkensee: „Das Besondere an Minesweeper Tournament ist das gemeinsame Spielen. Die App unterstützt das Game Center in vollem Umfang. So ist es kein Problem, andere Spieler aus allen Ecken der Welt zu einem Match herauszufordern. Über den In-Game Voice Chat ist es möglich, beim Spielen miteinander zu sprechen und sich Gemeinheiten an den Kopf zu werfen. Das Schöne am Game Center ist dabei, dass sich Spieler mit ähnlichen Interessen kennenlernen und austauschen können und nicht nur für sich alleine spielen.“

Minesweeper Tournament bietet verschiedene „Spielplätze“ mit explosiven Überraschungen an. „Ryan“ (Easy) ist ein Spielbrett mit 8 x 8 Feldern und zehn versteckten Minen. „Ripley“ (Medium) stellt bereits ein Brett mit 16 x 16 Feldern und 40 Minen zur Verfügung. Richtig schwierig zu knacken ist „Rambo“ (Hard). Hier gibt es 16 x 30 Felder mit 99 Minen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de