Monee: App zum Teilen von Ausgaben kommt nicht an Splittr heran

Ihr seid am Wochenende mit mehreren Freunden unterwegs und wollt später wissen, wer wem wie viel Geld schuldet? Das kann man mit Monee festhalten.

Als wir euch Anfang der Woche das kurzzeitig kostenlose Splittr vorgestellt haben, wurde auch Monee (App Store-Link) als Alternative genannt. Wir haben uns die 89 Cent günstige iPhone-App daraufhin näher angesehen und wollen euch von unseren Erfahrungen berichten. Was wir bereits vorwegnehmen können: Splittr bleibt weiterhin unser Favorit, auch wenn Monee durchaus einige Vorzüge hat.

Prinzipiell funktioniert Monee sehr ähnlich. Man kann eine neue Aktivität erstellen, wie etwa den Wochenendausflug. Wenn man alle Teilnehmer hinzugefügt hat, kann man einzelne Ausgaben eingeben. Neben einem Namen kann man nicht nur den Betrag, sondern auch die von der Ausgabe profitierenden Personen eintragen. Wenn ein Teilnehmer beispielsweise kein Bier, sondern nur Sekt trinkt, soll er ja nicht an den Kosten des Kastens beteiligt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de