Empfehlenswertes Penumbear für nur 89 Cent laden

Penumbear (App Store-Link) hat es erst Ende Februar in den App Store geschafft, jetzt wird das Spiel statt für 1,79 Euro für nur 89 Cent angeboten.

Ein kleiner Bär ist in einem Schloss gefangen und muss sich nun über 100 Level kämpfen, um zu entkommen. Die Steuerung fällt dabei sehr simpel aus. Auf der linken Seite kann man nach rechts und links laufen, der rechtsseitige Button ist zum Springen geeignet.

In den düsteren, aber mit farblichen Licht aufgehübschten Leveln, muss man kleine Glühwürmchen einsammeln, mit denen sich der Ausgang öffnen lässt. Zusätzlich sind in jedem Level eine bestimmte Anzahl an Bären-Freunde versteckt, die es ebenfalls einzusammeln gilt. Die Puzzles sind einfach nur gut gemacht. Auf den Lichtkegeln kann man laufen, allerdings dienen sie auch als Abgrenzung. Einige Lichter lassen sich deaktivieren, andere müssen wieder aktiviert werden, um so das Levelende erreichen zu können. Man läuft also auf den Linien zwischen dem Licht und Schatten – schon alleine die Idee finde ich richtig klasse.

Weiterlesen

Empfehlenswertes Penumbear im Video: Das Spiel mit Licht und Schatten

Gesten haben es einige Spiele in den App Store geschafft, die wir euch gar nicht alle vorstellen konnten. Von Bulkypix stammt das wirklich gut gemachte Penumbear.

Penumbear (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die mit 1,79 Euro entlohnt werden muss. Ein kleiner Bär ist in einem Schloss gefangen und muss sich nun über 100 Level kämpfen, um zu entkommen. Die Steuerung fällt dabei sehr simpel aus. Auf der linken Seite kann man nach rechts und links laufen, der rechtsseitige Button ist zum Springen geeignet.

In den düsteren, aber mit farblichen Licht aufgehübschten Leveln, muss man kleine Glühwürmchen einsammeln, mit denen sich der Ausgang öffnen lässt. Zusätzlich sind in jedem Level eine bestimmte Anzahl an Bären-Freunde versteckt, die es ebenfalls einzusammeln gilt. Die Puzzles sind einfach nur gut gemacht. Auf den Lichtkegeln kann man laufen, allerdings dienen sie auch als Abgrenzung. Einige Lichter lassen sich deaktivieren, andere müssen wieder aktiviert werden, um so das Levelende erreichen zu können. Man läuft also auf den Linien zwischen dem Licht und Schatten – schon alleine die Idee finde ich richtig klasse.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de