Pocket Earth Pro: Praktische App für Offline-Karten heute für 1,09 Euro

Kartenmaterial muss man längst nicht mehr online von Google oder Apple abrufen, sondern kann dafür auch eine Offline-App wie Pocket Earth benutzen.

Pocket Earth Pro (App Store-Link) wird für iPhone und iPad aktuell für 1,09 statt 4,99 Euro angeboten. Der Download ist lediglich 51,9 MB groß und dürfte damit auch unterwegs keine große Hürde sein, für das Laden der kostenlos enthaltenen Offline-Karten sollte man dann aber doch ein WLAN aufsuchen.

Nachdem die Karten der ausgewählten Regionen oder Länder einmal auf dem iPhone oder iPad gespeichert sind, kann man sie in Pocket Earth Pro ohne Internetverbindung nutzen. Die Ortung funktioniert per GPS-Chip (beim iPad nur in der Cellular-Version verbaut) und ist weltweit gratis. Besonders praktisch ist das abgelegenen Gebieten mit schlechtem Empfang oder im Ausland, wo man ja normalerweise kein Internet-Volumen hat.

Weiterlesen


Pocket Earth: Karten-App mit viereinhalb Sternen heute gratis laden

Eine der besten und beliebtesten Karten-Apps gibt es heute zum Nulltarif: Pocket Earth Pro.

Für Karten-Nutzung im Ausland war lange Zeit CityMaps mein absoluter Favorit. Nach einigen Updates auf beiden Seiten hat sich das seit einigen Monaten geändert, mittlerweile hat Pocket Earth (App Store-Link) einen Stammplatz auf meinem iPhone erkämpft. Auch in dieser App kann man Karten einzelner Länder, Regionen oder Städte zur Offline-Nutzung speichern, was insbesondere im Ausland sehr toll ist. Das normalerweise 4,99 Euro teure Pocket Earth punktet mit einer tollen Optik und verschiedenen Kartenebenen für Autofahrer, Radfahrer und Wanderer. Beim Download solltet ihr übrigens schnell sein: Die letzte Gratis-Aktion war bereits nach wenigen Stunden vorbei.

Weiterlesen

Pocket Earth Pro: App für Offline-Karten bekommt topographische Karten

Pocket Earth Pro möchte ich auf meinem iPhone nicht mehr missen. Nun ist die App noch umfangreicher geworden.

Auch wenn sich die App-Entwickler ein Kopf-an-Kopf-Duell liefern und quasi abwechselnd immer wieder neue Funktionen liefern, habe ich mich vor einigen Monaten festgelegt. Bei mir führte der Weg von CityMaps 2Go zu Pocket Earth Pro (App Store-Link), das ich seitdem immer wieder im Einsatz habe. Besonders im Ausland kann die aktuell 1,99 Euro teure App dank Offline-Karten für die ganze Welt überzeugen, denn so ist die Orientierung in einer fremden Stadt selbst ohne aktive Internetverbindung problemlos möglich.

Mit dem gestern veröffentlichten Update auf Version 3.0 ist Pocket Earth Pro noch ein bisschen besser geworden. Freuen dürfen sich beispielsweise Nutzer, die die Karten-App auf mehreren Geräten nutzen: Favoriten, Markierungen, Routen und GPS-Pfade können ab sofort als Online-Backup gesichert oder direkt auf andere Geräte synchronisiert werden. Pocket Earth Pro lässt sich als Universal-App auf iPhone und iPad gleichermaßen nutzen.

Weiterlesen


Pocket Earth für nur 89 Cent: Die beste Offline-Karten-App?

Die empfehlenswerte Applikation Pocket Earth gibt es aktuell für 89 Cent statt 2,69 Euro. Aber lohnt sich der Download wirklich?

In den vergangenen Monaten haben wir immer mal wieder über City Maps 2Go berichtet. Quasi unter jedem Artikel über die Karten-App mit den Wikipedia-Reiseinformationen waren Kommentare zu finden, in denen auf Pocket Earth (App Store-Link) verwiesen wurde. Immer wieder wurde die App empfohlen, jetzt kann man zum Sparpreis zuschlagen: Aktuell kostet die Universal-App für iPhone und iPad lediglich 89 Cent statt 2,69 Euro.

Ohne Zweifel hat sich Pocket Earth in den letzten Wochen stark verbessert. Dafür hat vor allem das große Update Anfang April gesorgt, mit dem die App für Offline-Karten rundum erneuert wurde und ein flaches Design bekommen hat. Neben dem Design hat sich aber auch funktional einiges getan: Neue POI-Symbole, die Anzeige von öffentlichen Verkehrsmitteln, ein Reiseführer in sieben Sprachen und eine verbesserte Umkreissuche sind nur einige der zahlreichen Verbesserungen.

Weiterlesen

Pocket Earth für 89 Cent: Alternative zu CityMaps 2Go

In Sachen Offline-Maps haben wir euch bisher immer CityMaps 2Go empfohlen, aber auch Pocket Earth ist ein Blick wert.

Schon seit November 2011 im App Store vertreten und aktuell für 89 Cent im Angebot: Das ist Pocket Earth (App Store-Link). Eine Universal-App, die wie die direkte Konkurrenz auf Kartenmaterial von OpenStreetMaps setzt und die Daten offline speichern kann, damit man sich auch ohne aktive Internetverbindung auf der Karte umsehen kann – sehr praktisch ist das natürlich im Ausland.

Ein großes Plus von Pocket Earth ist sicherlich die Tatsache, dass man Wikipedia-Einträge (mehr als 100.000 Artikel insgesamt) kostenfrei nutzen kann und es zudem noch Wikivoyage-Reiseguides für 20.000 Orte gibt, letztere allerdings nur in englischer Sprache.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de