Pocket Earth für 89 Cent: Alternative zu CityMaps 2Go

In Sachen Offline-Maps haben wir euch bisher immer CityMaps 2Go empfohlen, aber auch Pocket Earth ist ein Blick wert.

Pocket Earth - Offline-Karten für iOSSchon seit November 2011 im App Store vertreten und aktuell für 89 Cent im Angebot: Das ist Pocket Earth (App Store-Link). Eine Universal-App, die wie die direkte Konkurrenz auf Kartenmaterial von OpenStreetMaps setzt und die Daten offline speichern kann, damit man sich auch ohne aktive Internetverbindung auf der Karte umsehen kann – sehr praktisch ist das natürlich im Ausland.

Ein großes Plus von Pocket Earth ist sicherlich die Tatsache, dass man Wikipedia-Einträge (mehr als 100.000 Artikel insgesamt) kostenfrei nutzen kann und es zudem noch Wikivoyage-Reiseguides für 20.000 Orte gibt, letztere allerdings nur in englischer Sprache.

Im Vergleich zu CityMaps 2Go ist die Benutzeroberfläche zunächst etwas unübersichtlich, hier muss man sich einfach einige Minuten einarbeiten. So wird das Kartenmaterial des aktuellen Ausschnitts automatisch geladen, man muss nicht zunächst einen bestimmten Ort auswählen. Über die integrierte Suche kann man aber auch vorsorgen und beispielsweise den nächsten Urlaubsort als Favorit markieren, um das Kartenmaterial auf dem iPhone oder iPad zu speichern.

Pocket Earth bietet viele Einstellungen

Die vielen Optionen sind aus meiner Sicht aber ein großer Vorteil von Pocket Earth, wenn man sich einmal den Überblick verschafft hat. Man kann zwischen verschiedenen Designs wechseln und gezielt auswählen, welche Ebenen (zum Beispiel Hausnummern, Sehenswürdigkeiten oder Radwege)  ein- oder ausgeblendet werden sollen.

Solange man über eine Internetverbindung verfügt, kann man sogar richtige Routen planen. Hier wird nicht nur ein Weg von A nach B berechnet, man kann sogar auswählen ob man mit dem Auto oder etwa zu Fuß unterwegs ist. Es ist auch möglich, berechnete Routen zu speichern und danach ohne Internetverbindung zu nutzen.

Wer sich nicht davor scheut, sich etwas mit den Einstellungen zu beschäftigen, bekommt mit Pocket Earth jedenfalls ein wirklich tolles Tool, das für 89 Cent absolut empfehlenswert ist. Da wir davon ausgehen, dass der Angebotspreis nur noch heute gültig ist, sollte man mit dem Download von Pocket Earth auf iPhone oder iPad nicht zu lange warten. Erst gestern gab es ein umfangreiches Update auf Version 1.5, die Entwickler arbeiten also weiter fleißig an ihrer App.

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de