Tierspuren: Der Natur im wahrsten Sinne auf der Spur sein

Sich in der freien Natur zu bewegen kann sehr erholsam sein, aber man kann auch einiges entdecken, wie zum Beispiel Tierspuren.

Gerade wenn man mit seinen Kindern unterwegs ist, haben diese meistens ohnehin immer viele Fragen. Besonders in der freien Natur gibt es dabei einiges zu entdecken, auch wenn man die Tiere nicht immer zu Gesicht bekommt, hinterlassen sie doch Spuren. Mit Tierspuren (App Store-Link) hat man auf seinem iPhone immer eine Auswahl in der Hosentasche, um zu schauen, welche Tierspuren von welchem Tier stammen könnte. Bei der App handelt es sich um eine reine iPhone-App, die mindestens iOS 5.0 oder neuer benötigt und es im Download auf rund 91 MB bringt. Kostenpunkt der App liegt bei 8,99 Euro.

Nach dem Start von Tierspuren kommt man direkt eine übersichtliche Tabelle, in der man anhand von verschiedenen Faktoren, eine Tierspur bestimmen kann. Hierbei geht es dann nicht nur um die Fußspuren oder Fährten, sondern auch um viele andere Dinge, wie Nester, Federn, Eier oder Ausscheidungen, die zum Bestimmen eines Tiers herangezogen werden können. Anhand der Art der Spur gelangt man zu einer Auswahl an Tieren, über die man dann im Details mehr erfahren kann.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de