Telekom-Tarif für 2,95 Euro: Perfekt für Wenig-Nutzer oder das Zweit-Handy (wieder da)

Bei Handyflash bekommt ihr aktuell einen sehr günstigen Tarif im Telekom-Netz. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Klarmobil Banner

Update am 25. April: Nachdem das Angebot Anfang April bei Handyflash ausgelaufen ist, macht jetzt Modeo mit dem gleichen Tarif weiter. Während die Preise und Konditionen sonst unverändert geblieben sind, gibt es ab sofort 50 Euro bei einer Rufnummernmitnahme. Beim vorherigen Anbieter zahlt man für die Freigabe der Rufnummer meist nur 20 bis 30 Euro, so dass ihr hier noch einmal ordentlich sparen könnt.


Seit dem vergangenen Wochenende und der Preiserhöhung bei Drillisch können wir sehr gut einschätzen, dass viele Nutzer bisher auf einen einfachen Smartphone-Tarif gesetzt haben. Sei es beispielsweise, weil sie ohnehin wenig im mobilen Netz surfen und telefonieren, oder weil sie die SIM-Karte nur für ein Zweit-Handy benötigen. Sollte das auch bei euch der Fall sein, könnt ihr einen Blick auf ein neues Angebot bei Handyflash werfen.

  • Klarmobil Smartphone Flat für 2,95 Euro (zum Angebot)

Bis zum Monatsende bekommt ihr dort die Klarmobil Smartphone Flat im Telekom-Netz mit 400 MB Datenvolumen und 100 Frei-Minuten für nur 2,95 Euro im Monat. Der Betrag wird direkt auf der Rechnung ausgewiesen, es wird nicht mit Auszahlungen hantiert. Bei dem Vertrag über 24 Monate wird keine Anschlussgebühr berechnet, zudem könnt ihr 25 Euro Guthaben für eine Rufnummernmitnahme erhalten. Ebenfalls positiv: Die vom Günstig-Anbieter WInSim bekannte Datenautomatik gibt es bei Klarmobil nicht.

Ein paar Einschränkungen müsst ihr bei nur 2,95 Euro im Monat natürlich in Kauf nehmen: LTE ist in diesem Tarif nicht enthalten, zudem fallen pro SMS Kosten in Höhe von 9 Cent an. Ab dem 25. Monat kostet der Tarif dann 5,95 Euro, falls nicht zuvor von euch gekündigt wird.

Wir finden: Wer einen Tarif im guten Telekom-Netz sucht, mit 400 MB Highspeed-Volumen pro Monat auskommt und einen einfachen, schlichten Tarif für sein Smartphone sucht, ist mit diesem Angebot bestens bedient. Die Gesamtkosten sind mit knapp 71 Euro verteilt über zwei Jahre sehr überschaubar.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Mein Reden:
    die anderen Teflonanbieter kommen in die Puschen und werden Drillisch beackern.
    Man sollte nur etwas warten…

    Ich werde – wie bereits erwähnt- am 29. 0der 30.04. dem Verlangen seitens Drillisch zur 50%-igen Preiserhöhung widersprechen. Dann sehen wir weiter.

  2. Da sind die Angebot für Amazon-Prime-User aber heute um ein vielfaches besser.
    Zum Beispiel: Vodafone, 3GB Daten, SMS+Telefonflat, EU-Roaming, bis zu 375 MBit LTE. für 4,- statt 39,99 EUR. BAMMMM. Konnte ich nicht glauben und musste erstmal bei Amazon nachfrage – es wurde bestätigt.

      1. Das ist der sonst üblich Preis. ich bin auch dran hängen geblieben und habe extra nachgefragt.
        Antwort: Statt. sonst 39.99 EUR nur für Prime-User 4,- EUR. Gleiches steht auch auf der Bestellbestätigung. Ob es Unsinn ist, wird sich morgen zeigen. Und ja … da bin ich mal schwer gespannt.

        1. Die 4 Euro bei Amazon sind der Kaufpreis für die SIM bzw. die Anschlussgebühr. Der Vertrag kostet pro Monat 39,99 Euro. Es besteht absolut kein Zweifel, dass das nicht so ist.

    1. Kann er. Und weil er skeptisch war hat er angerufen und eine Bestätigung mündlich und schriftlich. Und nu warten wir mal ab was da kommt.

      Im übrigen hieß es letzten Dezember auch, dass das iPhone SE für 1 EUR mit kleinem Tarif auch Fake sein sollte – ich iPhone mit einem Fake.

  3. Tarife ohne LTE sind für Leute die viel unterwegs sind absolut unbrauchbar. UMTS ist in Deutschland teilweise überhaupt nicht ausgebaut. Das bedeutet man hat entweder EDGE oder LTE und wenn, auf Grund des Vertrages kein LTE geht, hat man dann halt nur EDGE. Damit ist Internet nicht mehr nutzbar.

    1. „Leute die viel unterwegs sind“ werden sich auch nicht so einen Schmalspurtarif holen !
      und mit LTE bewegen wir uns in einer ganz anderen Preisdimension; komm mir aber bitte nicht mit o2-LTE – dann kann ich´s auch genauso gleich lassen … !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de