Über drei Euro sparen: Business Card Reader

Visitenkartenscanner gibt es im App Store einige. Als Schnäppchen ist heute Business Card Reader zu empfehlen.


Gerade Geschäftsleute bekommen immer wieder Visitenkarten zugesteckt, die natürlich im Optimalfall so schnell wie möglich digitalisiert werden sollen. Im App Store finden sich dazu einige verschiedene Apps, für 79 Cent bekommt man im Moment den Business Card Reader.

Wir haben schon einige Programme ausprobiert, egal ob von Abbyy oder kleineren Entwicklern: Zu 100 Prozent konnte uns bisher keine Lösung überzeugen, irgendeine Schwäche gibt es immer. Auch der Business Card Reader (App Store-Link) von Shape Services hat sicher die eine oder andere Macke, vor einem Monat hat es mit dem Update auf die Version 2.0 aber viele Verbesserungen gegeben.

Nicht abschrecken lassen sollte man sich von der durchschnittlichen Bewertung von drei Sternen. Zwischen “Erkennt sehr wenig” und “Ich muss nur sehr, sehr wenig korrigieren” sind so ziemlich alle Rezensionen einmal vorhanden.

Nicht zu empfehlen ist die App mit dem iPhone 3G, hier ist die Kamera zu schwach. Auch mit dem 3GS sollte man darauf achten, dass die Lichtverhältnisse gut genug sind. Da man momentan knapp über drei Euro spart, kann ein Blick auf die App aber nicht schaden.

Wer sich vor einer größeren Investition nicht scheut, sollte unbedingt einen Blick auf CamCard (App Store-Link) werfen. Mit viereinhalb Sternen bei über 200 Bewertungen gehört die App zu den besten ihrer Art – der Preis hat es mit 5,49 Euro aber auch in sich.

Hinweis: Der Preis liegt definitiv bei 79 Cent. Es kann vorkommen, dass noch der alte und falsche Preis von 3,99 Euro angezeigt wird. Bitte einfach in ein paar Minuten nochmals versuchen.

Kommentare 14 Antworten

  1. Liebes Team von abgefahren.de,
    Ich finde Eure app rundum toll. Ich hoffe ihr fasst es richtig auf, wenn ich an dieser Stelle ein paar konstruktive Anregungen loslasse:

    1.zu dem Card Reader: der ist wohl nur fuer ein paar minuten heruntergesetzt worden. Wenn kein Missverständnis vorliegt, dann finde ich das von dem Anbieter ungeheuerlich, weil er ein Scheinangebot loslässt und nur für die teure Variante Werbung machen will.
    >>. anregung: die Anbieter müssen doch froh sein, wenn ihr mit eurer Verbreitung einen Beitrag über ihre app schreibt. Sichert euch doch im Interesse von uns abgefahren Fans ab, indem ihr intern genau die Start und Endzeit besprecht und bei Zuwiderhandlung ausmacht, was dann geschieht , evtl im Extremfall dass das app nie wieder besprochen wird und auf eine für uns einsehbare Liste kommt.

    2. Gravatar: habe mich vorhin das erste mal registriert. Ein Link zu gravatar wäre toll.

    3. Niveaulose Kommentare: was haltet ihr von einem system ähnlich wie bei der appbewertung, bei dem jeder Kommentator einen akzeptanz-Index hat, der sich aus einzelnen Bewertungen von 1 bis 5 Sterne zusammensetzt. Bei einem Schnitt von beispielsweise nur 1 oder 2 Sternen kommt man auf eine sperrliste und fliegt für 3 Monate raus etc. Was haltet ihr Mit-Kommentatoren davon?

    1. Das mit den Kommentaren wurde schon groß und breit besprochen
      Und das mit den Sternen : da kann doch irgendwer einfach 1stern geben und vl. ist es ein interessanter kommentar
      Ausserdem haben user verschiedene interessen zB jemand schreibt etwas “das nicht zum Thema passt” das aber andere total gut finden,jemand dem das nich passt gibt1stern ,das Kommentar wird gelöscht^^
      so verpassen die anderen user evt. etwas sehr interessantes und das wäre^finde ich^ schade:(

      1. Das bringt das Problem mit so einer Wertung auf den Punkt!

        Ich würde lediglich einen MELDEN-Button dazutun und wenn ein Kommentar bzw. dessen Poster öfter gemeldet wird, schaut ihr euch das genauer an (löschen bzw. Sperre). Mehr würde ich nicht tun, damit es auch für euch möglichst wenig Aufwand ist. ;0)

        (Fällt mir grad ein: Auch derjenige der meldet sollte mitgeloggt werden, damit ihr auch notorische Falschmelder sanktionieren könnt.)

        1. In der summe wird das aber auch viel mehr Arbeit für die Jungs von appgefahren
          In der Zeit könnten sie mehr Artikel verfassen und das finde ich wichtiger und besser

          1. Was ich vorgeschlagen habe läuft größtenteils automatisch bzw. wird die Kontrolle von den Usern selbst übernommen. Das Appgefahren-Team schaut sich lediglich die gemeldeten Kommentare/User genauer an (evtl. erst bei einem bestimmten Schwellenwert und nicht gleich wegen einer Meldung). Das sollte sogar einfacher als dzt. laufen! ;0)

            BTW: Eine Melden-Funktion gibt’s in vielen Foren und ein bisschen Arbeit ist leider nötig, wenn man kein Chaos haben will…

  2. Hallo liebe Community,
    Also ich habe seit einiger Zeit den Card Reader BitCard welcher der einzige Visitenkartenleser ist der mich zu 100% überzeugt! Wenn jemand wert auf das Einpflegen von Visitenkarten legt ist mit dem App bestens bedient! Die Karten werden per “Betreiber” des apps manuell eingegeben und es werden wirklich alle möglichen Information in das korrekte Feld eingetragen ! Pro eingetragener Visitenkarte werden ca. 20cent berechnest was voll und ganz in ordnung ist, dass kann mir jeder bestätigen wer weiß wie wertvoll es ist sämtliche Kontaktdaten wo immer man auch ist in der Tasche zu haben! So jetzt aber genug geschwärmt 🙂
    Noch an das appgefahren Team : tolles app bin regelmäßiger user und finde euer app und Beiträge “einfach nur geil” !!!!!!
    PS: BitCard app mal ausprobieren und vorstellen 🙂
    Grüße Jan

    1. Hast du das mit den unguten Kommentaren mitbekommen? Gäbe es eine Melde-Funktion, würde ich deinen jetzt melden!

      Es gibt auch Leute, die ihr iPhone/iPad für ernsthaftere Dinge verwenden und nicht nur mit Scherz-Apps ihre Hand röntgen oder mit wütenden Vögeln um sich schießen. Nur weil man selbst eine App nicht gebrauchen kann, ist sie doch nicht gleich “Müll”!? * kopfschüttel*
      (Wenn’s wenigstens irgend ein komisches Nischenprodukt wäre, aber eine astreine Business-App…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de