Airlines Manager Tycoon 2019: Update auf v3.0 mit neuer optischer Überarbeitung Die Aktualisierung auf Version 3.0 ist für alle Spieler kostenlos erhältlich.

Die Aktualisierung auf Version 3.0 ist für alle Spieler kostenlos erhältlich.

Der Airlines Manager Tycoon 2019 (App Store-Link) steht schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit. Die Installation ist grundsätzlich kostenlos und finanziert sich über zusätzliche In-App-Käufe, die optional getätigt werden können. Das Spiel ist etwa 243 MB groß, benötigt iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache absolviert werden.

Weiterlesen

Update auf Version 7.4: Scanner Pro bessert beim Fax-Versand nach Jetzt mit Benachrichtigungen

Jetzt mit Benachrichtigungen

Wichtige Dokumente, Rechnungen und mehr scanne ich mit dem iPhone ein und lege sie in der Cloud ab. Dafür benutze ich Scanbot, doch Scanner Pro (App Store-Link) bewegt sich in der gleichen Liga. Und die Scan-App aus dem Hause Readdle hat jetzt ein Update auf Version 7.4 erhalten.

Weiterlesen

Kaufen und Verkaufen in Stockpile: Wirtschafts-Brettspiel jetzt auch für iOS erhältlich

Erinnert sich noch wer aus der Schulzeit an das „Planspiel Börse“, das von einigen Banken veranstaltet wurde? Ähnlich wie in dieser Börsen-Simulation geht es auch im neuen Spiel Stockpile zu.

Stockpile (App Store-Link) ist ein echter Premiumtitel und lässt sich ohne weitere In-App-Käufe oder Werbung zum Preis von 5,49 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Die Anwendung ist 228 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation auf iPhone oder iPad, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden. 

Weiterlesen

Taptile Rechnungen: Mac-Version 2.0 mit Anschreiben- und Mahnungs-Feature veröffentlicht

Die Entwickler von Taptile Apps haben ihrer Mac-Anwendung Taptile Rechnungen ein frisches Update mit neuen Inhalten verpasst.

Taptile Rechnungen (App Store-Link) steht zum Preis von 29,99 Euro im deutschen Mac App Store zum Download bereit und lässt sich dort auf alle Macs herunterladen, die mindestens über OS X 10.10 oder neuer sowie 3 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Alle Inhalte der Anwendung lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Weiterlesen

Clipart 2000+: Große Sammlung an hochauflösenden Cliparts heute kostenlos

Ihr fertigt öfters Collagen oder ähnliches an? Dann werft jetzt einen Blick auf Clipart 2000+.

Aus dem Mac App Store lässt sich aktuell Clipart 2000+ (Mac Store-Link) kostenlos statt für 2,99 Euro installieren. Die Preise schwankten in letzter Zeit zwischen 5 und 10 Euro, jetzt könnt ihr ohne Bezahlung zuschlagen. Der Download ist 173 MB groß und integriert eine große Sammlung an hochwertigen Cliparts.

Weiterlesen

Taptile Rechnungen: macOS-App jetzt mit Zahlungserinnerungen in der Mitteilungszentrale

Die Rechnungsverwaltung Taptile Rechnungen kommt ab sofort mit einem nützlichen neuen Feature daher.

Taptile Rechnungen (Mac App Store-Link) ist eine macOS-Anwendung, die vom Taptile Apps-Team herausgegeben wird. Die Entwickler sind vor allem auch für ihre Anwendung Taptile Zeiterfassung für iOS und macOS bekannt. Taptile Rechnungen ist für 24,99 Euro erhältlich und erfordert nur etwa 3 MB an freiem Speicher sowie OS X 10.10 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits gegeben.

Weiterlesen

Truffls: Kostenloses Job-Portal für das iPhone setzt auf Tinder-ähnliches Match-Prinzip

Wer nach einer neuen Arbeitsstelle Ausschau halten will, kann seit einiger Zeit zu Truffls greifen.

Truffls (App Store-Link) steht bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store bereit und kann kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Für die Installation sollte man neben 45 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Alle Inhalte der App können in deutscher Sprache aufgerufen werden.

Weiterlesen

Box 4.0: Cloud-Service bekommt umfangreiches Update spendiert

Seit wenigen Tagen kann Version 4.0 der Box-App für iPhone und iPad installiert werden. Alle Neuerungen listen wir folgend.

Für appgefahren nutzen wir einen gemeinsamen Dropbox-Ordner, der aufgrund von Empfehlungen auch auf 18 GB Speicherkapazität gewachsen ist. Privat bin ich vor einiger Zeit aber auf das Google Drive umgestiegen, denn dort gibt es kostenlos 15 GB Speicherplatz. Auch Box (App Store-Link) ist ein Cloud-Anbieter, den ich bisher noch nicht ausprobiert habe. Wer seine Daten bei Box aufbewahrt, kann jetzt Version 4.0 der Box-App für iPhone und iPad installieren.

Weiterlesen

eMail Widget 2: Ungelesene E-Mails im Widget schnell bearbeiten

Für das produktive Arbeiten mit E-Mails möchten wir heute eMail Widget 2 vorstellen.

Ihr müsst täglich mit vielen E-Mails hantieren? Dann könnte das aktualisierte eMail Widget 2 (App Store-Link) ein Blick wert sein. Mit der kleinen Applikation können E-Mails direkt im Widget fix abgehandelt werden. Der Download kostet aktuell 99 Cent, ist 14,2 MB groß und hält einen In-App-Kauf in Höhe von weiteren 99 Cent für die Vollversion bereit.

In der Basisversion kann ein E-Mail-Account im Widget hinterlegt werden, wobei nur Gmail erlaubt ist. Nach der Aktivierung in der App eMail Widget 2 könnt ihr die Applikation in einen Ordner stecken, denn die eigentliche Bedienung erfolgt über die Benachrichtigungszentrale. In der Heute-Ansicht müsst ihr das E-Mail-Widget aktivieren, welches dann die ungelesen Nachrichten anzeigt.

Weiterlesen

StepStone Jobs: Mobile Jobsuche mit direkten Online-Bewerbungen

Wer einen neuen Job sucht, kann auch via iPhone und iPad auf die Suche gehen. Wir haben uns die App StepStone Jobs angesehen.

Es gibt für alles eine App, sagt man ja so häufig. Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, muss sich vielfältig umsehen. Neben dem Jobcenter, den Anzeigen im Stadtspiegel oder Kleinanzeigen, könnt ihr auch mobil und unterwegs auf die Suche gehen und sofort den direkten Kontakt suchen und Bewerbungen im Handumdrehen abschicken.

Erst vor wenigen Monaten habe ich innerhalb der Familie ein wenig nachgeholfen und mich selbst schlau gemacht, mit welcher App man schnell neue Jobs findet. Neben dem Xing-Stellenmarkt und der Jobbörse von meinestadt.de, habe ich mir StepStone Jobs (App Store-Link) genauer angesehen, da dort wirklich nützliche Zusatzfunktionen angeboten werden.

Weiterlesen

FineScanner Pro: Jetzt mit Seitenerkennung & BookScan-Technolgie

Die Scanner-App FineScanner Pro liefert per Update neue Funktionen aus.

Unser Favorit Scanbot hat erst vor wenigen Tagen ein Update erhalten, das endlich eine Ordner-Struktur integriert. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht und lässt sich immer wieder was neues einfallen. Die von ABBY entwickelte Applikation FineScanner Pro (App Store-Link) erkennt jetzt nicht nur automatisch die Ränder des Dokuments und löst ohne zutun aus, sondern kann auch Bücher-Seiten komfortabel scannen und digitalisieren.

Mit der BookScan-Technolgie wird das Scannen von Bücher-Seiten vereinfacht. Wer in diesen Modus wechselt und zwei gegenüberliegende Seiten in einem Foto aufnimmt, kann durch die neue Option von einer automatischen Bearbeitung profitieren. So teilt FineScanner Pro die Buchseiten auf zwei einzelne Fotos auf, schneidet überschüssige Ränder ab und legt einen Filter zum besseren Erkennen des Texts drüber. Das funktioniert wirklich sehr gut. So spart ihr euch einen zusätzlichen Scan und könnt mit einem Foto gleich zwei Seiten bearbeiten.

Weiterlesen

iScanner Pro im Test: Mobiler Scanner buhlt um die Gunst der Nutzer

Mit dem iScanner Pro stellen wir einen weiteren Scanner für die Hosentasche vor – was hat die App zu bieten?

Scanner Pro 6, scan me, Scanbot, Genius Scan, CamScanner+, TinyScan, Fine Scanner Pro, Office Lens – mit dieser Liste müsste ich eigentlich die wichtigsten Scanner-Apps aufgezählt haben. Heute möchten wir keinen Vergleich starten, das folgt aber auf jeden Fall noch. Stattdessen wollen wir auf einen weiteren Vertreter eingehen, der so bei uns noch keine Beachtung gefunden hat: iScanner Pro.

iScanner Pro (App Store-Link) ist kein Neuling auf dem Gebiet und schon seit März 2014 erhältlich. Der 99 Cent günstige Download feiert aktuell 1 Millionen Nutzer und hat per Pressemitteilung auf sich aufmerksam gemacht. Wir haben einige Dokumente gescannt und die App auf Bedienbarkeit, Nutzen und mehr untersucht.

Weiterlesen

Business Card Reader: Visitenkarten-Scanner bekommt Cloud-Anbindung

Der von SHAPE veröffentlichte Business Card Reader hat per Update neue Funktionen erhalten.

Visitenkarten-Scanner sind mehr als praktisch. Wer eine Visitenrkarte mit Daten fotografiert und mit einer App analysieren lässt, kann automatisch Kontakte im Adressbuch erstellen. Leider funktioniert das nie zu 100 Prozent richtig, eine Hilfe ist es dennoch. Eine der beliebtesten Apps auf dem Gebiet ist der Business Card Reader.

Der Business Card Reader zählt knapp 500.000 Nutzer und reicht per Update jetzt einen Cloud-Service nach, kurz BCR Cloud. Der neue Service ist kostenpflichtig und muss mit 16,99 Euro pro Jahr entlohnt werden, kann zum Start aber kostenlos getestet werden. Hier könnt ihr 10 Karten gratis hinterlegen und bearbeiten.

Weiterlesen

WirtschaftsWoche Online: Finanz- und Wirtschaftsmagazin wurde ans iPhone 6 angepasst

Das Magazin WirtschaftsWoche Online wurde vor wenigen Tagen mit einem Update versehen.

WirtschaftsWoche Online (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die zur Installation neben etwa 7 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät einfordert. Selbstverständlich stehen alle Inhalte der App bereits in deutscher Sprache bereit.

WirtschaftsWoche Online ist ein Ableger des Handelsblatts, einer der renommiertesten Wirtschaftszeitungen in Deutschland. Mit der am 7. Mai dieses Jahres erfolgten Aktualisierung des Online-Magazins gab es vor allem für Besitzer eines iPhone 6 oder 6 Plus eine wichtige Neuerung: Ab sofort können alle Inhalte auch in voller Auflösung auf den größeren Displays der aktuellen iPhone-Generation abgerufen werden. Darüber hinaus haben sich die Entwickler der Handelsblatt GmbH auch um Design-Anpassungen sowie eine verbesserte Performance gekümmert, so dass WirtschaftsWoche Online auf dem iOS-Gerät nun noch bequemer zu nutzen ist.

Weiterlesen

Zeiterfassungs-App „Hours“ aktuell für iOS kostenlos

Ihr wollt eure Arbeitszeit nachhalten? Hours hilft dabei.

Die sonst bis zu 6,99 Euro teure iPhone-App Hours (App Store-Link) wird aktuell kostenlos im App Store angeboten. Der 10,6 MB große Download wurde erst vor wenigen Tagen aktualisiert und mit Apple Watch-Support ausgestattet.

So ist es nun möglich einen Timer zu starten, stoppen oder umzuschalten, direkt am Handgelenk. Auch ist das Erfassen von Start- und Endzeiten möglich, per Stimme lassen sich auch Notizen zu Zeiteinträgen hinzufügen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de