TinyScan Pro: iPhone 6 optimiert und mit iCloud Drive-Support

TinyScan Pro, der Scanner zum Mitnehmen, hat per Update neue Funktionen bekommen.

TinyScan ProEine iPhone-App, mit der ich Dokumente einscannen, bearbeiten und versenden kann, ist bei mir Pflicht. Aber die Betonung liegt auf „eine App“. Im App Store tummeln sich wirklich viele Scanner-Apps, neben Scanbot, Scanner Pro und scan me ist jetzt auch TinyScan Pro (App Store-Link) wieder eine klare Empfehlung.


Der mit viereinhalb Sternen bewertete Download liegt jetzt auch optimiert für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus bereit und wurde an das neue Betriebsystem iOS 8 angepasst. Ab sofort könnt ihr auch Bilder direkt aus der Fotos-App wählen und in TinyScan Pro öffnen. Des Weiteren hat der Entwickler eine Anbindung an das iCloud Drive sowie an das OneDrive geschaffen, um dort die Scans sicher ablegen zu können.

Die beste Scanner-App?

Die Frage: „Welche Scanner-App ist denn die beste?“, ist schwer zu beantworten. Die Grundfunktionen sind bei allen Apps wirklich gut, der eine Entwickler hat beispielsweise eine OCR Texterkennung integriert, der andere ein paar mehr Filter zur Bearbeitung.

Meistens entscheidet dann der Preis. Aktuell kostet TinyScan Pro 4,99 Euro und reiht sich damit in der Preisgestaltung der anderen Apps ein, bietet aber keine Texterkennung. Wer keine Scanner-App installiert hat, sollte auf eine Preisreduzierung warten, Bestandskunden von TinyScan Pro können sich über das neuste Update mit vielen Verbesserungen freuen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Also für mich hat TinyScan immer noch die schärfste Darstellung der Scans.
    MIR ist es dann egal wieviel Anbindungen und Dokumentenspeicher/ -Tools dazugepackt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de