TinyScan Pro: iPhone 6 optimiert und mit iCloud Drive-Support

TinyScan Pro, der Scanner zum Mitnehmen, hat per Update neue Funktionen bekommen.

Eine iPhone-App, mit der ich Dokumente einscannen, bearbeiten und versenden kann, ist bei mir Pflicht. Aber die Betonung liegt auf „eine App“. Im App Store tummeln sich wirklich viele Scanner-Apps, neben Scanbot, Scanner Pro und scan me ist jetzt auch TinyScan Pro (App Store-Link) wieder eine klare Empfehlung.

Der mit viereinhalb Sternen bewertete Download liegt jetzt auch optimiert für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus bereit und wurde an das neue Betriebsystem iOS 8 angepasst. Ab sofort könnt ihr auch Bilder direkt aus der Fotos-App wählen und in TinyScan Pro öffnen. Des Weiteren hat der Entwickler eine Anbindung an das iCloud Drive sowie an das OneDrive geschaffen, um dort die Scans sicher ablegen zu können.

Weiterlesen

TinyScan Pro: Mobiler Scanner wird heute verschenkt

Appxy verschenkt heute die App TinyScan Pro für iPhone und iPad.

Auch wenn die meisten Drucker über eine Scan-Funktion verfügen, ist das Scannen und Digitalisieren von Dokumenten mit der iPhone-Kamera ein leichteres Spiel. Wer bisher noch keinen mobilen Scanner installiert hat, kann heute TinyScan Pro (App Store-Link) kostenlos installieren. Die sonst 4,49 Euro teure App ist 14,6 MB groß, in deutscher Sprache lokalisiert und mit derzeit fünf von fünf Sternen bewertet.

Wie auch viele andere Scanner müsst ihr den Zugriff auf die eigenen Fotos gewähren. Danach könnt ihr mit der Kamera des Geräts das Dokument fotografieren, bearbeiten und speichern. Das gescannte Bild kann sofort in Schwarz/Weiß umgewandelt werden, die Ränder lassen sich ebenfalls manuell ausrichten. Ein fertiger Scan wird in TinyScan Pro abgelegt, kann aber auch per Mail, AirPrint, Dropbox, Evernote, Google Drive oder Box direkt weitergeleitet werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de