Dokumenten-Scanner „Scanbot“ führt Erinnerungen ein

Die mit vier Sternen bewertete Applikation Scanbot wurde weiter verbessert und wartet mit neuen Funktionen auf.

Scanbot Pro

Neben Scanner Pro empfehlen wir auch immer wieder Scanbot (App Store-Link). Der Dokumenten-Scanner für die Hosentasche ist nicht nur funktional auf der Höhe, auch optisch macht die App eine gute Figur und wird immer wieder mit neuen Funktionen angereichert. Die Basis-Version ist ein kostenloser Download, die Pro-Funktionen müssen einmalig per In-App-Kauf freigeschaltet werden.


Als Pro-Nutzer könnt ihr euch jetzt an bestimmte Aufgaben erinnern lassen. Habt ihr Beispiele einen Beleg zur Reisekostenerstattung gescannt, könnt ihr im Handumdrehen eine Erinnerung zur Bearbeitung hinzufügen. Diese können sowohl mit lokalen Benachrichtigungen durch Scanbot selber wie auch mit Evernote und der Erinnerungen-App von Apple erstellt werden.

Erinnerungen können dabei nicht nur für neue Scans, sondern auch für alle schon abgelegten Dateien hinterlegt werden. Die Integration weiterer Dienste steht schon auf dem Plan und sollen mit einem späteren Update ergänzt werden.

Die Entwicklung von Scanbot steht nie still

Des Weiteren können alle Nutzer von der Integration von 1Password profitieren. Durch diese Anbindung wird die Verknüpfung von Cloud Diensten vereinfacht – hier ist natürlich die 1Password-App auf dem Gerät eine Grundvoraussetzung. Unter dem Slogan „All you can scan“ haben die Entwickler die Beschränkung der Anzahl von Seiten bei Scans aufgehoben.

Scanbot liegt aktuell in Version 3.5.1 zum kostenlosen Download bereit, wer die Pro-Funktionen mit Texterkennung, Farbmotiven, Dateien intelligent umbenennen, Passcode-Schutz per Touch ID sowie eine schnelle Volltextsuche benutzen möchte, zahlt einmal 4,99 Euro per In-App-Kauf.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Das automatische Auslösen der Kamera klappt vielleicht in 2 von 10 Fällen. Man muss das Handy extremst lange und voll still halten (FAIL!) , Die für teures Geld per inApp gekaufte OCR Texterkennung ist voll der Witz ! Das erkennt ja nichts und wenn völlig kreuz falsch ! Hat bei euch schon jemals die automatische Begradigung funktioniert ? Musste ich jedes mal von Hand machen ! Die Qualität der Filter lässt zu wünschen übrig ! Der App fehlt seit Version 1 bis heute eine Dokumenten Verwaltung ! Man kann nicht verlangen hunderte von Scans in einem einzigen „Ordner?“ zu haben ! Ich habe gern aufgeräumt und kein Chaos ! Darüber hinaus wurden die Scans bei Evernote ich weiss auch nicht so wie ein Dateianhang per Email an Evernote übertragen. Wenn ich da ein Dokument suchte dann war nur die Büroklammer da die sagte „Hey, hier wär im Fall noch ein Dokument!“ Das musste zuerst geladen werden ! Völliger Humbug ! Aber seit „SCANNABLE“ von Evernote verfügbar ist , nutze ich nur noch das und habe bereits viele viele Scans gemacht ! Das Dokument wird innerhalb 1 – 2 Sekunden erfasst und automatisch ausgelöst. automatisch sofort begradigt und zu Evernote geladen. Dort ist es SOFORT im Ordner ersichtlich und dank der tollen Evernote OCR auch wirklich durchsuchbar ! Das wiederum kostet monatlich, aber das ist es mir wert ! (Also die OCR) Dieses Scanbot Ding. Ich war auch so blöde damals darauf rein zu fallen und konnte nie verstehen, wieso diese App überall so gut weg kommt. Aber da gibt es eine Menge besserer Apps. Wem „Scannable“ nicht gefällt kann zB auch zu SCANNER PRO von Readdle greifen und erzielt weitaus bessere, schnellere Ergebnisse und hat eine integrierte Dokumenten Verwaltung!

    1. Bei mir funktioniert SCANBOT absolut großartig! OCR sehr zuverlässig, automatische Dateinamen schaffen Übersicht, Sicherung mit Touch-ID ist vorhanden, automatisches Auslösen des Scanvorgangs nach etwa einer Sekunde, automatisches Begradigen – alles funktioniert! Ich kann die Kritik absolut nicht nachvollziehen!

  2. Ich hatte auf allen eingesetzten iDevices die oben genannten Fehler! inklusive iPhone 6 Plus 128GB. Scannable liefert nun kostenlos (Ausser Evernote kosten) die besseren Ergebnisse

  3. Vergebliche Liebesmüh. So wie appgefahren Equinux-hörig ist gilt das auch für Scanbot und diverse andere. Ob das nun bezahlt ist oder einfach eingeschränkter Horizont – wer hier länger mitliest weiss das ändert sich nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de