Office Lens: Microsoft veröffentlicht kostenlose Scanner-App mit Texterkennung

Mit Office Lens gibt es eine weitere Scanner-App. Die Microsoft-Lösung ist kostenlos und bietet eine OCR-Funktion.

Office LensScanner-Apps gibt es ja schon zur Genüge. Scanbot und Scanner Pro zählen bei mir zu den Favoriten, doch auch das neue Office Lens (App Store-Link) von Microsoft macht einen ordentlichen Eindruck, vor allem dann, wenn man die Office-Dienste des Konzerns aus Redmond nutzt. Der iPhone-Download ist kostenfrei, 11,8 MB groß und für das iPhone 6 optimiert.


Office Lens beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen, die dafür aber mit Bravur erledigt werden. Nach dem Zugriff auf die Kamera könnt ihr Dokumente, Whiteboards, Visitenkarten, Rechnungen und mehr fotografieren, wobei Office Lens über eine automatische Rändererkennung verfügt, die in meinem Test wirklich sehr gut funktionierte. Zur Bearbeitung steht lediglich eine Crop-Funktion bereit, mit der ihr das Bild beschneiden könnt.

Zur Weiterverarbeitung mit Word & Co. wird ein Microsoft-Account vorausgesetzt. Wenn ihr beispielsweise ein Text-Dokument fotografiert und es zu Microsoft Word exportiert, wird automatisch der abgedruckte Text in editierbaren Text umgewandelt – die OCR-Funktionalität ist kostenlos und funktioniert erstaunlich gut. Das Weiterleiten nach PowerPoint, OneDrive oder OneNote ist ebenfalls möglich, wobei die Datei stets im OneDrive zwischengelagert wird.

Office Lens bietet gute OCR-Funktion

Wer möchte kann den Scan auch lokal auf dem iPhone ablegen, ein PDF erzeugen und/oder dieses per E-Mail weiterleiten. Office Lens fehlen zwar ein paar Bearbeitungsfunktionen, dafür gibt es die Texterkennung aber kostenlos. Viele andere Apps lassen sich genau diese Funktionalität teuer bezahlen. Wir finden: Office Lens macht einen guten Job und ist vor allem besonders praktisch, wenn ihr auch mit anderen Office-Diensten verknüpft seid.

Office Lens ist ein kostenloser Download für das iPhone, der mindestens iOS 8.0 oder neuer zur Installation voraussetzt. Eine iPad-Optimierung gibt es bis dato nicht.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Oh, muss ich später mal ausprobieren. Dies wäre natürlich etwas ärgerlich nutze ich doch OneDrive und MS Office recht Intensiv.

  1. Die OCR Erkennung funktioniert ja wirklich sehr gut, nur leider wird das nicht auf dem Gerät gemacht sondern erst zu MS hochgeladen, wo der Text wahrscheinlich von Tausenden Chinesen von Hand übersetzt wird.

  2. Seit der Umstellung auf der Ribbon Oberfläche ist MS Office für mich zu einen der besten Produkte für mich auf den Markt geworden. Ich hoffe die neue Mac Version schließt endlich zur Windows Version auf.

  3. Microsoft scheint momentan auf der Überholspur zu sein. Vielen Dank für den Hinweis auf diese App. Ich werde sie gleich mal testen. Ich denke aber nicht, dass die App „Scanbot Pro“ ersetzt, zumindest noch nicht.

    Parallel dazu teste ich auch schon länger Office 2015 Preview auf den Mac und unter Windows 10 (allerdings auf einer virtuellen Maschine). Das Office-Paket ist zumindest schon sehr ausgereift. Lediglich in Outlook vermisse ich einige Funktionen. Auch die Zusammenarbeit mit dem Exchange ist noch nicht perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de