Genius Scan+ reduziert: Fotografieren, verbessern, speichern

Genius Scan+ war vor rund einem Jahr Apples App der Woche. Jetzt gibt es mal wieder ein Angebot.

Zum ersten Mal in diesem Jahr kann man Genius Scan+ (App Store-Link) für 79 Cent auf das iPhone laden. Der normale Preis der mit fünf Sternen bewerteten App, liegt bei 2,39 Euro. Mit gerade einmal 7 MB ist der Download schnell erledigt.


Mit dem kleinen Tool soll man einfach Texte abfotografieren können. Egal ob Blätter, Tafeln, Flipcharts oder Schilder. Eine Texterkennung gibt es (wie bei allen Apps dieser Art) zwar nicht, dafür kann das Bild aber automatisch ausgerichtet, beschnitten und begradigt werden. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man eine Präsentation nicht genau von vorne, sondern ein wenig von der Seite verfolgt.

Und auch sonst hat sich Genius Scan+ etwas mehr spezialisiert als normale Foto-Apps. So kann man zum Beispiel mehrere Seiten hintereinander aufnehmen und das Dokument dann als PDF-Datei abspeichern und per Mail versenden. Auch JPG-Dateien sind möglich, das Abspeichern in der Dropbox ist ebenfalls kein Problem.

Wirklich praktisch ist die automatische Verbesserung. Gerade Studenten, Schüler und Geschäftsleute dürften mit Genius Scan+ einiges anfangen können. Und der Preis stimmt derzeit mit nur 79 Cent sowieso.

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

  1. Also ich persönlich bevorzuge Perfect OCR. Diese hat so ziemlich die selben funktionen, bietet aber sehrwohl auch Texterkennung! 😉

  2. Ich benutze Genius Scan schon lange und mich würde interessieren wo denn die Vorteile der „+-Version“ liegen. Hab diesbezüglich nichts in der AppStore- Beschreibung gefunden

    1. Doch, steht etwas weiter unten. „Genius Scan+ differs from Genius Scan with no ads and upload to box, Dropbox, Evernote, Expensify and Google Docs.“

      Anscheinend kann man diese Speichermöglicheiten aber auch mit der kostenlosen Version über Umwege erreichen, siehe Nutzer-Kommentar von Tino79 weiter unten. Ich selbst habe es aber nicht getestet, da ich die GeniusScan+-Version habe.

      1. Danke für die Antwort 😉
        Ich nutze Dropbox oder ähnliches bisher nicht und dachte, es würde auch in der kostenlosen Version klappen, da die Buttons für Dropbox und Co schon da sind, jedoch grau eingefärbt sind. Wenn man dann drauf tippt wird man dann auf die +-Version verwiesen.
        Naja, wie Lothar Matthäus sagen würde: Again what learned^^

  3. Also ich nutze Genius seit ca. 1 Jahr und es ist mein täglicher Begleiter, gerade dann wenn ich mal wieder bei einem Kunden bin, und ich noch die ein oder andere Unterlage von ihm benötige. Sehr zuverlässig und einfach in der Handhabung. Ich kann es nur empfehlen. OCR ist mir dabei aber auch nicht wichtig.

  4. Wofür für Genius Scan Geld ausgeben?
    Die kostenlose Version bietet mit den identischen Umfang. Wenn jetzt einer sagt: aber da kann man nur als jpeg und PDF speichern und diese auch nur via Email versenden, dann kann ich dazu nur sagen: normal ja aber dropbox und Co geht trotzdem. In Genius auf das gewünschte Format gehen und dann andere Anwendung anklicken. Schwupp hab ich die iOS Auswahl für dropbox, kindel, iBook, und was ich da sonst noch für Apps habe die das verarbeiten können. Also spart euch das Geld ihr könnt das auch so im vollen Umfang nutzen. Nur die internen buttons bleiben halt gesperrt. UND Genius Scan ist wirklich eine fantastische App. und bringt gute bis sehr gute Ergebnisse. Viel Spaß damit.

    1. AirPrint möglich über vorherigen Export oder über „andere Anwendung“ und dann (wenn man hat) AirPrint App. Die gib’s Druckerspezifisch von fast jedem Hersteller kostenlos. Google Docks hab ich nicht und konnte nicht testen. Gibt es aber auch Apps für und sollte demnach auch möglich sein.

    2. Meiner Meinung nach, sind die Scanner-Apps echt genial
      – klar kann man auch ein „normales“ Foto machen, dieses bearbeiten und ebenfalls per Mail versenden –
      und sind auf’m iPhone eine der meist verwendeten Anwendungen.

      Selbst nutze ich seit über 1 Jahr: CamScanner+
      wovon es auch eine Free-Version zum testen gibt und bin äußerst zufrieden!
      …nur mal als Alternative genannt!

    3. Danke für den Tipp! Ich nutze GeniusScan jetzt schon seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden! Die fehlende Dropbox-Anbindung hat mich bis jetzt immer gestört…! xD Man sollte doch öfter was ausprobieren! 😉
      Ich habe dann auch sogleich einen 20-seitigen „Test“ hochgeladen; 29,6 MB haben zwar 7 Min gebraucht (im WLAN), aber es hat funktioniert! 🙂
      Wer Docs-to-go nutzt… dorthin kann man auch hochladen!
      Hat die „+“-Version sonst noch Vorteile? 0,79€ ist ja nun wirklich nicht viel Geld!

  5. gibts so eine art app auch für das ipad? die neue kamera is mittlerweile sicherlich auch gut genug, jedoch find ich keine gescheite scannerapp die auch nur annährend gut bewertet ist..

    1. „Scan to pdf“ habe ich seit einiger Zeit auf dem iPad. Durchschnittliche Bewertung von 4 Sternen im App Store, kostet aber auch 3,99 Euro.

  6. Wer eine gute OCR-App sucht, der sollte sich mal Prizmo anschauen:
    http://itunes.apple.com/de/app/prizmo/id366791896 (Mac-Version ist ebenfalls vorhanden)

    Funktioniert wohl sehr gut, auch wenn die Seiten nicht optimal belichtet und im optimalen Winkel fotografiert wurden. Jedoch mit 7,99 Euro sehr teuer und wohl nur für diejenigen, die eine gute OCR-Erkennung brauchen…

    Alternativ (mit 15,99 noch teurer) gibt es noch ZoomReader:
    http://itunes.apple.com/de/app/zoomreader/id414117816

    Der Hersteller soll bekannt sein für seine Produkte speziell für Blinde.

    Mir reicht GeniusScan, da ich hauptsächlich Kassenbelege digitalisiere…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de