Weather Pro: Für kurze Zeit zum halben Preis

Ihr seid mit der standardmäßig installierten Wetter-App nicht zufrieden? Wir hätte da eine Alternative für euch.

Vor langer Zeit, es war im April 2010, haben wir Weather Pro für das iPhone genauer unter die Lupe genommen und konnten damals eigentlich nur zwei Kritikpunkte feststellen: Im Vergleich zur Konkurrenz ist die App mit 2,99 Euro normalerweise recht teuer, außerdem war es recht umständlich, zwischen den verschiedenen Städten zu wechseln.


Nun gibt es die App zum halben Preis, für einen unbegrenzten Zeitraum kostet Weather Pro nur noch 1,59 Euro. Die App ist übrigens zum ersten Mal reduziert, Updates hat es dagegen schon mehrere gegeben. Mit einer Aktualisierung wurde es auch möglich gemacht, zwischen den ausgewählten Städten hin und her zu wischen.

Im App Store kommt die Wetter-App wie in unserem Test auf vier Sterne. Was auch wir etwas schade finden: Mittlerweile gibt es einen Premium-Dienst, der natürlich bezahlt werden soll. Unter anderem ist darin Skiwetter vertreten.

Nichtsdestotrotz: Weather Pro bietet deutlich mehr Optionen als die Standard-Wetter-App, unter anderem einen Niederschlagsradar, Satelitten-Filme und Wettergraphen – deshalb hat es die App bei uns auch auf den ersten Homescreen geschafft.

Ebenfalls für 1,59 Euro erhältlich und von uns zwar noch ungetestet, aber mit sehr guten Bewertungen im App Store versehen, wollen wir euch noch schnell auf Weather XXL aufmerksam machen. Letztlich wird sich so viel zwischen den Apps nicht tun.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. Also ich hab Weather Pro schon seit zwei Jahren und ich bin happy damit. Klar – Premium kostet extra – muss man ja nicht kaufen…
      Wer viel reisen muss ist mit WP deutlich besser dran – Weather XXl ist ja doch eher auf Deutschland fixiert?!?

    2. Also, für Leute, die oft reisen ist Wetter vielleicht die bessere Wahl, weil weather XXL ehr auf Deutschland, Österreich und die Schweiz fixiert ist. Dafür hat man in weather XXL keine extra kosten. Optisch sind beide ok, das ist dann halt Geschmacksache. Die Daten sind auch bei beiden Apps recht gut. Ich finde weather XXL besser, weil es keine extra kosten gibt, aber das muss jeder selbst entscheiden.

  1. Für mich ist die app nicht zu gebrauchen. Die hier angegebenen Werte sind schlicht falsch.
    Was darin liegen mag, dass ich nicht nahe einer großen Stadt wohne.
    Selbst mein GPS-Thermometer liefert genauere Werte der realen Temperatur, die mit meinem Aussenthermometer übereinstimmen.

  2. Bei mir gehörte Wpro zur Erstausstattung. Später habe ich mir Meteogram (€-,79) als FreeDL Angebot dazugeholt. Meteogram
    ist schlanker und durch eine geschickte Anzeige übersichtlicher.
    Zudem scheint die Forecast Datenbank umfangreicher als die von
    Weather Pro. Das Pro gibt’s dann auch nur als Aufpreis.

  3. So, jetzt noch mal komplett: ich finde WeatherPro besser, da die Wetterangaben zeitlich genauer über den Tag verteilt sind. Bei WeatherXXL sind die Angaben für einen etwas längeren Zeitraum angegeben, aber auch nicht immer ungenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de