WhatsApp unter iOS 7: Update steht kurz bevor

54 Kommentare zu WhatsApp unter iOS 7: Update steht kurz bevor

Viele warten auf das anstehende Update von WhatsApp. Wir haben weitere Infos für euch.

WhatsApp iOS 7

iOS 7 kann man jetzt schon seit dem 18. September installieren, dennoch hat der beliebte Nachrichtendienst WhatsApp (App Store-Link) bisher kein Update erhalten, dass optische und technische Anpassungen mit sich bringt. Allen Anschein nach befindet sich das Update in der finalen Phase. Weitere Screenshots wurden gestern Abend in einer Bilder-Galerie veröffentlicht.


Das optimiert iOS 7-Design kann sich jeder schon jetzt ansehen, insofern man sich per Facebook, Google oder Twitter einloggt. Die ersten Eindrücke sind auf jeden Fall gut, bei mir kommt es bei WhatsApp unter iOS 7 immer wieder zu grafischen Darstellungsproblemen, die sicherlich mit dem Update auch behoben werden.

In letzter Zeit musste der Dienst auch mit ein paar Aussetzern kämpfen, hier sollten die Entwickler ebenfalls etwas nachbessern. Wann genau das Update erscheinen wird, ist allerdings nicht ganz klar. Es ist davon auszugehen, dass es noch diesen Monat veröffentlicht wird, dann aber wohl aus dem Nichts – wirkliche Ankündigungen oder Presse-Mails gibt es nämlich nicht, eine Kontaktaufnahme via E-Mail ist auch so gut wie unmöglich.

Abschließend noch die Frage in die Runde: Setzt ihr auch auf den WhatsApp Messenger oder bevorzugt ihr lieber andere Dienste, wie Facebook, Hike oder Threema? Wartet ihr schon ungeduldig auf das WahtsApp Update?

Anzeige

Kommentare 54 Antworten

  1. Ich habe mich von whatsapp schon vor langer zeit verabschiedet, weil es eine Sauerei ist wie hier mit dem User und der Presse umgegangen wird! Sicherheitslücken werden ignoriert!
    Bin mittlerweile bei line angelangt und sehr zufrieden! Nur zu empfehlen

    1. „Line“ habe ich auch, aber leider nur 1 Freund der es auch nutzt. 🙁
      Ich hoffe das bekommt mehr Aufmerksamkeit, weil es die vergleichbare Option der iMessage nicht nur für Mac, sondern jedem Rechner gibt.

    1. Mann kann whatsapp auf dem iPad installieren aber nur mit einem kleinen Umweg, ich habe selbst WA auf einem iPod touch 5g 🙂
      Google einfach „whatsapp iPad“ und schon findest du mehrere Wege

        1. Ich habe auch WhatsApp auf dem iPod touch 5, ohne Jailbreak. Warum ich es genau installieren kann weiß ich nicht. Aber ich denke es liegt daran, dass ich mit der gleichen Apple-ID angemeldet bin die mein Vater auf seinem iPhone nutzt. Ich habe einfach auf das Cloud-Symbol geklickt und es wurde geladen.

  2. Ich benutze hauptsächlich Whatsapp, nur mit meiner Mama benutze ich Threema weil sie Whatsapp doof findet. Aber auch Hike hab ich auf dem Handy. Mich stören mehrere Messenger überhaupt nicht, alles in einem Ordner ist das nur ein Klick entfernt 🙂

  3. Line (ist deutlicher sicherer und ist auch viel witziger; zusätzlich bietet es Videotelefonie und geniale Sticker). Für gaanz ‚wichtige‘ Sachen nutze ich Threema. Mittlerweile haben Freunde und Familie fast komplett beide installiert. Zur Not gibts ja noch das ‚fast sichere‘ iMessage.
    WhatsApp ist mir suspekt. Der Umgang mit den Usern ist unter aller Kanone.

    1. Warum nur ‚fast sicher‘?
      Kann mich nur an einen Bericht erinnern wo die DEA(?) sich über die Verschlüsselung von iMessage ausgelassen hat,also dass es nicht möglich sei diese Nachrichten „abzuhören“…

    1. Den Ton kannste selbst andern bei whatsapp in den Einstellungen. Nicht immer auf Leute oder Dinge schimpfen die gar nichts falsch machen sondern selbst mal schauen….

    2. Mit ifunbox ändern. Weiß aber gar nicht, ob das nur dann geht, wenn man den jailbreak hat. Vermutlich ja. Habe es auch nur dann gemacht. Jetzt habe ich mih noch nicht mit beschäftigt, da ich auf den jalebreak warte. Aber kannst ja mal gucken, vielleicht gehts ja auch ohne rooten 🙂

  4. Wird es nach dem Update auch weiterhin unter ios 6 laufen habe dass iPhone 4 seit zwei Jahren und möchte noch nicht wechseln geschweige auf iOS 7 Updaten

    1. Fraglich, ob es kommt:
      Threema hat Ende zu Ende Verschlüsselung. Privater Schlüssel wird auf dem iPhone/iTouch/iPad in die Keychain gespeichert (nebenbei: schlecht für Jailbreaker, da nicht nur der Schutz auf geschützte Ordner aufgehoben wird, sondern auch jede App nun plötzlich alles kann wie fremde Keychains auszuspionieren).
      D.h., ein Nachricht wird mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers beim Sender verschlüsselt und kann dann nur vom Empfänge wieder entschlüsselt werden. Nehmen wir im Gruppenchat 5 Leute an. Für ein Gruppenchat müsste also der Sender dann die Nachricht mit vielleicht Bildern für 4 Leute verschlüsseln und 4 mal den gleichen Inhalt mit jeweils anderer Verschlüsselung an die 4 Empfänger senden (was der Sender nicht machen müsste, sondern die Software tun würde). Dann wäre das Problem, da die Nachrichten technisch einzeln verschickt werden mussten, erreichen die Nachrichten vielleicht nicht alle gleichzeitig. Bei WhatsApp ist inzwischen die Verbindung zum Server (schwach) verschlüsselt und dann könnte die Nachricht verteilt werden. Der Sender muss dann also die Nachricht für 4 Leute nur ein mal schicken.
      Bei Threema würde ein Gruppenchat jedoch oft unbewusst zu erhöhtem Traffic führen. Vermutlich zieren sich die Entwickler von Threema sich diese Funktion einzubauen.

      1. Moment! Was ist ein Gruppenchat? Du schickst eine Nachricht und alle sehen die Nachricht. Wenn einer antwortet sehen es wieder alle. Ich weiß nicht, ob das bei guter Verschlüsselung möglich ist, besonders wenn verschiedene Level benutzt werden!

  5. Facebook ?? & Co ?! wir haben alle iMessage da brauche ich nicht über Fratzenbuch zu schreiben 😉 ich habe von 114 Kontakten 3 die whats brauchen 🙂 also gibt es für mich nur iMessage 🙂 ich spreche jetzt nur für meinen Fall 🙂 !

  6. Whatsapp hat so einen hohen Stellenwert im Markt, den sie mit ihrem Trott und ihrer Müßigkeit völlig verspielen.
    Es gibt kaum Fortschritt in der App. Der einzige Grund warum man sich mit denen noch zufrieden gibt bzw geben muss, ist weil ja alle whatsapp benutzen. Und da genau das jeder sagt, ändert sich auch nichts.

  7. Mega cool wäre, wenn man endlich mit Whats App auch telefonieren könnte.
    (über die Daten Flat Rate wie z. B. wie es bei Skype abgerechnet wird)

  8. Die grundlegensten Funktionen ihres teuren iPhones sind den meisten Usern nahezu unbekannt. Es gibt so viele Leute, die noch nie etwas von iMessage gehört haben.
    Plattformübergreifend mag WhatsApp eine Alternative sein, jedoch denke ich, dass der größte Anteil von iPhone zu iPhone Kommunikation ebenfalls über WhatsApp geführt wird, anstatt systemeigene Möglichkeiten zu nutzen.
    Viele legen großen Wert darauf, die neuesten Geräte zu nutzen und haben im Prinzip keine Ahnung, was sie da in der Tasche haben. Ich wurde schon von jemandem, der ein iPhone hat angerufen, weil er eine Wegbeschreibung von mir brauchte. Da kann man echt verzweifeln.

  9. Mir fehlt seit Beginn ein Layoutsicherer Export, sodass ich die Konversation inklusive Bilder (an der richtigen Stelle) drucken kann….
    Hat das schon jemand gelöst…?

  10. ganz klassisch, die SMS (Flat) 😉 -> imho als Normalo im deutschen Netz die „sicherste“ Übertragungsmöglichkeit …
    nur für Bilder/Videos und 4 Kontakte WA … und das nur, weil die nicht zu Alternativen wechseln wollen

  11. Ich hasse What’s App aber es ist halt der einzige Messenger den so gut wie ALLE meiner Freunde benutzen.. (Ich freue mich schon auf die Dislikes ^^)

  12. Ich nutze wa und threema und freue mich schon aufs wa update, wegen der darstellungsbugs. Wa finde ich eigentlich nicht soo toll, aber erfüllt gut seinen zweck 🙂

  13. WhatsApp stürzt sich also auf ein Design-Update! Die seit Monaten bekannten gravierenden Sicherheitsmängel hingegen werden wohl nie behoben. Ernsthaft: wer Angst wegen der NSA-Ausspäh-Affäre hat und WhatsApp nutzt ist ein unwissender Idiot. Die NSA muss technisch anspruchsvolle Wege gehen und lange mit Firmen verhandeln um an Daten zu kommen. Bei WhatsApp reicht eine Website um Kontrolle über jedes WhatsApp zu bekommen!

    Zur Schlussfrage: ich nutze kein WhatsApp, habe es nur installiert, weil leider noch immer viel zu viele den Dienst nutzen. Ansonsten nutze ich iMessage und Facebook Messenger. Hike würde ich gerne nutzen, bin aber der einzige. Und das trotz cooler Funktionen, wie z.B. Offline Modus!

  14. Ich nutze WhatsApp immer seltener.
    Erstens nerven die Sicherheitslücken und zweitens gibt es mittlerweile bessere Messenger.
    Ein Großteil meiner Handykontakte besitzt ein iPhone oder nutzt andere Messenger außer WhatsApp.
    Momentan sind meine Favoriten iMessage und Kik.
    Wie WhatsApp mit den Usern umgeht ist eine Frechheit!
    Und mal ehrlich: Eine der erfolgreichsten und verbreitetsten Apps weltweit schafft es nicht, frühzeitig ein Design für ein Betriebssystem zu liefern, das seit mittlerweile 6 Wochen öffentlich ist?!
    Armutszeugnis. Man merkt doch, dass WhatsApp nur noch profitgeil ist und den Nutzer ganz hinten anstehen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de