WhatsApp testet neue Funktion: Chatverläufe zwischen iPhone und Android migrieren Bisher nur als Beta verfügbar

Bisher nur als Beta verfügbar

Wird der Umstieg von einem Android-Smartphone zum iPhone oder umgekehrt bald etwas einfacher? Zumindest wenn ihr nicht auf eure Chatverläufe aus WhatsApp verzichten möchtet, könnte das durchaus der Fall sein. Wie der stets gut informierte Blog WABetaInfo berichtet, testet der weit verbreitete Messenger aktuell nämlich eine genau solche Funktion.

Weiterlesen


WhatsApp testet verschiedene Abspielgeschwindigkeiten für Sprachnachrichten Bald für alle?

Bald für alle?

Manchmal ist es einfacher eine Sprachnachricht als eine Textnachricht zu verfassen. Generell bin ich aber ein Freund von Textnachrichten. Sind Sprachnachrichten ziemlich lang und euer Chart-Partner spricht auch noch besonders langsam, könnt ihr die Nachrichten demnächst wohl beschleunigen.

Weiterlesen

WhatsApp-CEO: Podcast-Gespräch über iMessage, App Store-Privatsphäre und mehr Will Cathcart im Big Technology Podcast

Will Cathcart im Big Technology Podcast

In einem aktuellen Interview hat sich WhatsApps CEO Will Cathcart im Detail zu vielen Themen geäußert, die auch für Apple-Nutzer interessant sein dürften. So sprach Cathcart unter anderem über Konkurrenz wie Apples eigenen Messenger-Dienst iMessage, und Facebooks Differenzen mit dem Konzern aus Cupertino. Ebenfalls zur Sprache kamen WhatsApp geänderte Nutzungsbedingungen.

Weiterlesen


WhatsApp: Bald mit Passwort-geschützten, verschlüsselten iCloud-Backups? Noch kein Release-Datum bekannt

Noch kein Release-Datum bekannt

Der Messenger WhatsApp (App Store-Link) von Facebook war in den letzten Monaten aufgrund seiner neuen Nutzungsbedingungen in die Kritik geraten. Die Folge: Zahlreiche User verabschiedeten sich vom bis dato beliebten Messenger und zogen um zu sicheren Alternativen wie Threema und Signal um. Offenbar hat der Facebook-Konzern dies erkannt, und versucht nun, die bestehenden Nutzer mit neuen Sicherheits-Features bei der Stange zu halten.

Weiterlesen

WhatsApp: Messenger testet Funktion für selbstlöschende Bilder Kein Speichern auf dem Gerät möglich

Kein Speichern auf dem Gerät möglich

Laut aktuellen Informationen des immer gut informierten Teams von WABetaInfo soll der Facebook-Konzern für den hauseigenen Messenger WhatsApp (App Store-Link) an einer Funktion arbeiten, die selbstlöschende Fotos in Chats integriert. Laut WABetaInfo könne der Empfänger die Bilder einmalig ansehen, diese aber nicht in der eigenen Fotobibliothek speichern.

Weiterlesen

WhatsApp Desktop: Sprach- und Videoanrufe jetzt am Rechner tätigen Ende-zu-Ende verschlüsselt

Ende-zu-Ende verschlüsselt

In Zeiten der Pandemie sind Sprach- und Videoanrufe besonders wichtig geworben. An Silvester des vergangenen Jahres wurde sogar ein neuer Rekord gebrochen: 1,4 Milliarden Sprach- und Videoanrufen wurden an einem einzigen Tag verzeichnet.

Weiterlesen


Neue WhatsApp-Richtlinien: So geht es ab Mai weiter Nutzer sollen dezent um Einwilligung gebeten werden

Nutzer sollen dezent um Einwilligung gebeten werden

Eigentlich wollte der zum Facebook-Konzern gehörende Messenger WhatsApp (App Store-Link) seine neuen Richtlinien schon in diesem Monat in Kraft treten lassen. Nach gehörigem Widerstand seitens der Nutzerschaft und vielen zu alternativen Messengern wie Signal und Threema abgewanderten WhatsApp-Usern ruderte das Unternehmen dann jedoch zurück und erklärte, dass sich vor Mai dieses Jahres vorerst nichts ändern würde.

Weiterlesen

Facebook: Zuckerberg-Konzern arbeitet an eigener Smartwatch Fokus auf Messaging und Gesundheits-Features

Fokus auf Messaging und Gesundheits-Features

Smartwatches erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple allein im Jahr 2020 mehr als 30 Millionen neue Apple Watch-Nutzer generieren konnte – insgesamt kommt Apples intelligente Uhr seit dem Release im Jahr 2015 auf über 100 Millionen User. Auch andere Hersteller geizen nicht mit Smartwatches: So gibt es Modelle von Samsung, Huawei, Garmin, FitBit oder Amazfit, die um die Gunst der technikaffinen Menschen buhlen.

Weiterlesen

WhatsApp: Chat-Export ist zurück & neue Statusmeldungen Wird die Funktion wieder abgeschaltet?

Wird die Funktion wieder abgeschaltet?

Im Januar 2020 hat WhatsApp (App Store-Link) für deutsche Nutzer den Chat-Export entfernt. Der Grund dafür war wohl der Rechtsstreit mit dem Unternehmen Blackberry, bei dem es um Patentverletzungen ging. Wer aber nun das Update auf Version 2.21.20 einspielt, kann wieder einen Chat-Export durchführen.

Weiterlesen


TeleGuard: Dieser neue Threema-Klon kommt etwas zu spät Neuer Messenger aus der Schweiz

Neuer Messenger aus der Schweiz

In den letzten Wochen hat sich auf dem Messenger-Markt für iOS und Android einiges getan: Viele WhatsApp-Nutzer sind zu alternativen Kommunikations-Apps gewechselt, Messenger wie Signal und Threema erlebten einen neuen Boom. Auf diesem Markt mitmischen will nun auch der neue Messenger TeleGuard (App Store-Link), der seit kurzem im deutschen App Store kostenlos zum Download bereit steht. Die Installation kann auf das iPhone erfolgen, eine iPad-, macOS- oder Web-App gibt es bisher noch nicht. Als Voraussetzung wird mindestens iOS 12.1 oder neuer sowie etwa 70 MB an freiem Speicherplatz auf dem Smartphone verlangt. Eine deutsche Lokalisierung ist auch bereits vorhanden.

Weiterlesen

Es tat auch gar nicht weh: Ich habe WhatsApp gelöscht Ein Kommentar, Teil 2

Ein Kommentar, Teil 2

Vor knapp einer Woche ging ein großer Aufschrei durch die Tech-Welt: WhatsApp setzt neue Nutzungsbedingungen durch, wer bis zum 8. Februar 2021 nicht mitzieht und diese akzeptiert, kann den beliebten Messenger nicht mehr nutzen. In der Zwischenzeit hat sich viel getan: Die alternativen sicheren Messenger Signal (App Store-Link) und Threema (App Store-Link) verzeichneten Rekordzuläufe, bei Signal brachen am Freitagabend für mehrere Stunden gar die Server unter der neuen Last komplett zusammen. Und WhatsApp? Der Zuckerberg’sche Kommunikationsdienst ruderte zurück und will die neuen Nutzungsbedingungen nun erst im Mai durchsetzen.

Weiterlesen

Neue AGB von WhatsApp treten erst am 15. Mai in Kraft Das sind die Änderungen

Das sind die Änderungen

Der Aufschrei war groß: WhatsApp hat neue Nutzungsbedingungen vorgestellt, die eigentlich ab dem 8. Februar gelten sollten. Während wir hierzulande keine großen Änderungen fürchten müssen, wird WhatsApp außerhalb der EU Daten an Facebook weitergeben. Doch Chats, Anrufe und Co. bleiben privat!

Weiterlesen


Signal: Aufstrebender sicherer Messenger erhält größeres Update Jetzt in Version 5.2 im App Store

Jetzt in Version 5.2 im App Store

Die neuen Nutzungsbedingungen des zum Facebook-Konzern gehörenden Messengers WhatsApp (App Store-Link) haben weltweit für einen großen Aufschrei gesorgt. Zahllose Nutzer haben sich in den vergangenen Tagen nach Alternativen umgesehen. Zu diesen gehört neben dem Schweizer Messenger Threema (App Store-Link) auch die kostenlose App Signal (App Store-Link), die aktuell die Gratis-Charts im App Store anführt.

Weiterlesen

Messenger-Vergleich: WhatsApp, Threema, Telegram und Signal Eine Einschätzung von Experten

Eine Einschätzung von Experten

Aktuell sind Messenger wieder in aller Munde, da WhatsApp die AGB ändert und außerhalb der Europäischen Union Nutzerdaten an Facebook weitergibt. WhatsApp stellt aber auch klar, dass keine Daten aus privaten Chats, keine Kontakte, keine geteilten Standorte und Co. weitergegeben werden. Dennoch schauen sich gerade eine Vielzahl an Nutzer nach Alternativen um.

Weiterlesen

WhatsApp und Datenschutz: Über moralische Dilemmas, Bequemlichkeit und Umdenken Ein Kommentar

Ein Kommentar

Das Thema hat in den letzten Tagen die Tech-Nachrichten beherrscht: WhatsApp ändert seine Nutzungsbedingungen und fordert die Nutzer auf, diesen bis spätestens zum 8. Februar 2021 über ein Popup in der App zuzustimmen. Wer dem nicht nachkommt, kann danach WhatsApp nicht mehr verwenden. Auch wenn in Europa dank einiger Datenschutzgesetze die neuen AGB von WhatsApp nicht ganz so einschneidend ausfallen wie in anderen Ländern, ist der Messenger als ein Bestandteil des Facebook-Konzerns mittlerweile an einem Punkt angekommen, der die eigenen Nutzer zum Nachdenken anregt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de