Wichtige Änderung: iPad mit iPadOS 16 kein HomeKit Hub mehr

Nur noch mit Apple TV und HomePod

Mit dem kommenden iPadOS 16 nimmt Apple eine Änderung vor, die ihr unbedingt auf dem Schirm haben solltet. Nämlich dann, wenn ihr HomeKit benutzt und aktuell ausschließlich ein iPad als Steuerzentrale verwendet. Das ist bisher kein Problem, wird sich mit dem Start von iOS 16 und iPadOS 16 aber ändern.

In den Fußnoten der iOS 16 Vorschau auf der Apple-Webseite schreibt der Hersteller folgendes:


Erfordert, dass auf allen mit dem Smart Home verbundenen Apple Geräten die neueste Software verwendet wird. Die gemeinsame Nutzung eines Smart Home und Home Mitteilungen erfordern einen Home Hub. Nur Apple TV und der HomePod werden als Home Hub unterstützt.

Apple hat diese Änderung bisher nicht erklärt oder kommentiert, verständlich ist sie aber schon. Eine zuverlässige HomeKit Steuerzentrale sollte immer mit dem heimischen Netzwerk und mit dem Internet verbunden sein, was bei einem iPad nicht gegeben ist. Immerhin nimmt man das Tablet auch mal mit oder vergisst es rechtzeitig aufzuladen.

Klar ist: Solltet ihr HomeKit nutzen und bisher kein Apple TV oder HomePod im Einsatz haben, müsst ihr euch demnächst nach einem neuen HomeKit Hub umsehen. Oder ihr bleibt bei iPadOS 15, müsst dann aber vermutlich auch auf einige Neuerungen rund um HomeKit verzichten. So wird auch der neue Matter Standard nur mit einem Apple TV oder HomePod als Hub funktionieren.

HomePod mini

Vollgepackt mit Innovationen klingt der HomePod mini überraschend groß für einen so kleinen Laut­sprecher. Mit gerade mal 8,4 cm Höhe braucht er kaum Platz, füllt aber einen ganzen Raum mit sattem 360° Audio, das aus jedem Winkel großartig klingt.

89,99 EUR

Anzeige

Kommentare 30 Antworten

  1. Was eine blöde Änderung. Wir benutzen das iPad seit über einem Jahr als Zentrale ohne Probleme. Apple tut echt alles dafür, dass man deren Smarthome Lösung bloß nicht benutzt.
    Bei den Schwiegereltern das gleiche. iPad ohne Probleme als Zentrale. Aber die werden sich weder extra einen HomePod noch ein Apple TV kaufen.
    Kein Wunder, dass Amazon da so führend ist. 🤷🏼‍♂️

    1. Wenn ihr das iPad nicht updatet sollte es ja weiter als Zentral funktionieren können. Vielleicht ändern sie es ja auch wieder oder es ist da irgendwas schief gelaufen. Aber wenn dem so wäre, müsstet ihr halten nen HomePod mini kaufen

      1. Aber es wird scheinbar nicht sehr offensiv kommuniziert…
        Ist nicht eigentlich Apple dafür bekannt,dass Dinge einfach funktionieren?
        Es wird also für viele ein böses Erwachen geben,denn natürlich kennt man es bisher eher so,dass neue Geräte eben neue Funktionen unterstützen,aber dass bestehende Funktionen wegfallen?!
        Welches iPad müsste man denn dann haben,damit iOS 16 nicht installiert werden kann?

      2. Als ich noch HomeKit genutzt habe, gab es schon immer wieder Probleme als nur mal ein iPhone nicht das aktuellste Update hatte, da mag ich gar nicht wissen was für Probleme es gib wenn die Zentrale nicht mehr das aktuelle Update hat.

    2. Ist sowieso Spielerei mit HomeKit
      Richtiges Smart home ist schon was anderes und am Ende günstiger.

      hab mich von HomeKit abgewendet und die Komponenten an ne richtige smarthome Zentrale angelernt ,und hab. Jetzt alle Möglichkeiten sogar die ohne atv oder HomePot ne zentrale zu erstellen.
      Homekit ist einfach zu eingeschränkt.

    3. Ich kann es nachvollziehen. Auch wenn es bestimmt Personenkreise gibt, die das iPad mit Dauerstrom an die Wand gepinnt haben.
      Aber mit dem iPad als Steuerzentrale gab es oft viele Probleme.

    4. In der bereits verfügbaren Beta-Version von iPadOS 16 ist die entsprechende Einstellung „iPad als Steuerzentrale benutzen“ nach wie vor vorhanden. Insofern wird es sich wohl um ein Kommunikationsfehler handeln

  2. Was ein Müll – noch mehr dass ihr das auch noch rechtfertigt- Wer das bisher gemacht hat der hat wohl offensichtlich kein Problem damit gehabt das iPad immer zu Hause stehen zu lassen, es ist also eine Heilung für ein Leid dass es nicht gibt, also dann einfach diesen ganzen HomeKit Mist deinstallieren

      1. Naja mein iPad ist immer nur daheim, es ist nämlich die Wifi Version und ich hatte noch nie Bedürfnisse es außerhalb meiner 4 Wände zu benutzen.

    1. Das stimmt leider nicht so.
      Schau Dich mal in den Foren um.
      Viele die Probleme haben/hatten, setzen das iPad als Zentrale ein.
      Natürlich ist das für viele ärgerlich, gerade bei denen, wo es funktionierte.

  3. iPad als Steuerzentrale hätte eigentlich nie veröffentlicht werden sollen! Eigentlich sollte Apple sich über eine solche Lösung schämen… ist wirklich nur eine halbherzige und für Anfänger eine Lösung.

  4. Ich weiss fast alle hier haben Ur alte MacBooks die über 10 Jahre alt sind aber es gibt Leute wie ich die aktuelle M1 MacBooks haben und auch als Steuerzentrale verwenden.

    Sind wir auch betroffen??

  5. Hoffentlich bekommt Apple einen shit Storm und bessert das nach. Ältere iPads werden gerne mal
    Als Smart Home Display an die wand gehängt. Und bei kleineren Wohnungen und zentraler Positionierung geht das recht. Bei mir auf jeden Fall.

    1. Als SmartHome-Display zur Steuerung kann man die iPads auch weiter nutzen, nur nicht als Steuerzentrale.
      Kann mit dem neuen Matter-Standard zusammenhängen.

  6. Apple hat nirgendwo offiziell erwähnt, dass das iPad als Steuerzentrale künftig wegfällt. In der aktuellen Beta ist die Funktion auch noch vorhanden.

    Nur aufgrund der Tatsache, dass das iPad nicht mehr explizit genannt wird, gehe ich nicht davon aus, dass das iPad künftig nicht mehr als Steuerzentrale genutzt werden kann. Das kann ein Übersetzungsfehler sein oder schlicht und einfach, weil Apple das iPad in der Auflistung vergessen hat. An eurer Stelle wäre ich also erst einmal nicht beunruhigt deswegen. Appgefahren war hier wohl nur etwas zu voreilig.

  7. Ohne große not werden nutzer hier gezwungen ein „neues“ oder zusätzliches gerät anzuschaffen. Große schweinerei von Apple‼️🤑

    Das sollte man Apple auch deutlich zu verstehen geben.

    Da lobe ich doch mal Amazon bzw. Google…

  8. In der bereits verfügbaren Beta-Version von iPadOS 16 ist die entsprechende Einstellung „iPad als Steuerzentrale benutzen“ nach wie vor vorhanden. Also nur keine Panik

  9. Wenn ich die ganze Diskussion hier lese, wundert‘s mich immens, dass die wichtigste Ankündigung seitens Apple zu diesem Thema nicht erörtert wird.
    Nämlich: Apple wechselt zum Matter, HomeKit wird im Unterbau von Matter weitergeführt. Da Geräte anderer Marken hinzu kommen, ist es erst mal richtig, MacBook und ATV als Hub zu nennen. Als erster Schritt Richtung Matter ist‘s einfacher zu verwirklichen.
    Alles Andere wird sich bis zur Veröffentlichung von iOS 16 zeigen.

  10. Hmmm blöde Frage aber was genau meint man mit Steuerungszentrale? Ich nutze die App HomeKit auf iPhone und Ipad für meine Steuerung des Lichtes. Aber was ist konkret jetzt mit der Umstellung betroffen?

    1. Dass du zum Beispiel nur mit einer Steuerzentrale Automationen ausführen kannst oder dein HomeKit von außerhalb des WLANs erreichbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de