Marvin for iOS: Kostenloser eBook-Reader fürs iPad

Kategorie appNews, iPad - von Fabian am 09. Jul '13 um 09:30 Uhr

Bereits seit Ende 2012 steht Marvin for iOS im App Store zum Download bereit. Heute wollen wir euch den eBook-Reader vorstellen.

Marvin for iOSEs gibt auch noch eine Welt abseits des Kindles von Amazon. Wer einen anderen eBook-Reader nutzt oder seine Bücher am liebsten auf dem iPad liest, sollte sich Marvin for iOS (App Store-Link) als kostenlose Alternative ansehen. Die iPad-Applikation finanziert sich durch einige optionale In-App-Käufe, setzt auf ein übersichtliches Design und zahlreiche Online-Anbindungen.

So kann man sich eBooks nicht nur direkt innerhalb der App aus dem Netz laden und importieren, es ist auch eine Anbindung an die Dropbox vorhanden. Verbindet man sich mit seinem Account, kann man ganz einfach auf dort abgelegte eBooks zugreifen, die man vielleicht lieber Zuhause am Computer verwaltet und sortiert.

Sehr gelungen finden wir die zahlreichen Optionen, die Marvin for iOS während des Lesens bietet. So kann man nicht nur eine integrierte Suche bemühen oder Lesezeichen setzen, sondern auch die Schrift ganz an seine Bedürfnisse anpassen. Dabei beschränkt sich Marvin for iOS nicht nur auf die Schriftgröße, sondern bietet auch zahlreiche Schriftarten an, aus denen man frei wählen kann.

Außerdem kann man in den Optionen verschiedene Gesten aktivieren, um zum Beispiel einfach die Helligkeit zu ändern oder zur nächsten Seite zu springen. Schade ist lediglich, dass die KI-Funktion, die Zusatz-Informationen zu den Büchern anzeigt, momentan nur mit englischen Büchern funktioniert. Der Entwickler lässt aber andeuten, dass sich hier durchaus etwas tun könnte.

Insgesamt macht Marvin for iOS aber eine richtig gute Figur, zumal die In-App-Käufe wirklich optional sind. Man kann sich lediglich einige weitere Farb-Designs freischalten, um Marvin for iOS einen etwas anderen Look zu verpassen. Ein einzelnes Design kostet 89 Cent, das gesamte Paket bekommt man für 4,49 Euro. Vielleicht eine nette Idee, wenn man den Entwickler auch finanziell unterstützen möchte.

Kommentare5 Antworten

  1. soeren1976 sagt:

    Gibt es wirklich eine Ipad Version? Ich finde nur die Iphone Version.

    [Antwort]

    Jahefi antwortet:

    Ja, einfach auf den Link im Text klicken.

    [Antwort]

  2. Morgenmicha sagt:

    Aber warum einen anderen Reader, wenn es doch iBooks gibt…!!?!

    [Antwort]

  3. silli222 [iOS] sagt:

    Hallo! Könnt Ihr mir sagen ob man den Reader auch auf deutsch benutzen kann? Und ob es auch deutsche Bücher gibt? Danke

    [Antwort]

  4. BliOS7 sagt:

    Hi, der Marvin Reader hat viele Möglichkeiten Bücher zu verwalten z.B. auch via Calibre und von dort aus auch direkt zu Synchronisieren.
    Was allerdins die kostenlose Version betrifft – sie zeigt nur das erste Buch an und das war es – also ohne die Pro Version ist das Programm zum Lesen nicht einsetzbar. (außer für das erste Buch) und es kann auch nur epub als Format, PDF werden an eine andere App delegiert.

    [Antwort]

Kommentare schreiben