Notebook: Neue Notiz-App für den Mac ist kostenlos und verzichtet auf In-App-Käufe

Mel Portrait
Mel 24. Januar 2017, 08:09 Uhr

Für iOS ist die Anwendung Notebook schon länger verfügbar. Nun gibt es auch eine entsprechende macOS-Variante.

Notebook

Notebook (Mac App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen Mac App Store und kann dort kostenlos auf den Mac heruntergeladen werden. Die Anwendung benötigt 44 MB an freiem Speicherplatz sowie macOS 10.11 oder neuer auf dem Mac. Eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.

Mit Notebook - der Titel der App deutet es bereits an - lassen sich auf verschiedenste Art und Weise Notizen erstellen und Gedanken festhalten. Hat man sich zum Start der Mac-Anwendung mit einem Zoho-Konto registriert, ist es möglich, Inhalte aus der Mac-App mit der ebenfalls kostenlosen iOS-Anwendung (App Store-Link) zu synchronisieren. In meinem Fall funktionierte dieses Feature schnell und zuverlässig.

Neben beliebig vielen Notizbüchern, die in der App angelegt und mit eigenem Cover versehen werden können, bietet Notebook auch die Möglichkeit, die Bücher mit zahlreichen multimedialen Inhalten zu füllen. So gibt es unter anderem Textfelder, Checklisten zum Abhaken, Tonaufnahmen, Bilder und ein Zeichen-Tool zum Anfertigen handschriftlicher Skizzen oder Notizen. Jeder Eintrag im Notizbuch kann mit einem Titel versehen sowie entweder in einer Listen- oder quadratischen Thumbnail-Ansicht dargestellt werden.

Datenschutzbestimmungen lassen Skepsis aufkommen

Nachteil dieser Dritt-Lösung im Vergleich zur nativen Apple-Notiz-App ist jedoch die Tatsache, dass sich Inhalte aus Notebook beispielsweise nicht mit der Spotlight-Suche finden lassen. Hier sollte man demnach abwägen, ob man beim Anfertigen und Sammeln von Notizen nicht doch besser auf Apples Notizen zurückgreift - die Ästhetik der App kommt zwar nicht an Notebook heran, verfügt aber über ähnliche Funktionen.

Ebenfalls nicht fehlen sollte ein kritischer Blick auf die Datenschutzbestimmungen von Notebook. Bei komplett kostenlosen Anwendungen, die zudem noch auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung verzichten, sollte der Nutzer skeptisch sein. Nicht selten dienen die eigenen persönlichen Daten als Währung, die dann an Dritte weiterverkauft werden.

In der Datenschutzrichtlinie von Notebook heißt es lediglich, dass persönliche Informationen und Daten an Zweigfirmen, Reseller, Service Provider und Geschäftspartner weitergegeben werden, um die eigenen Dienste aufrecht zu erhalten. Laut eigenen Angaben findet ein Verkauf privater Daten an Dritte nicht statt, allerdings behält man sich vor, anonyme Nutzungsdaten an Geschäftspartner und Werbetreibende weiterzugeben. Den Download von Notebook für macOS und iOS sollte man daher genauestens abwägen.

Notebook - Take Notes, Sync across devices
Entwickler: Zoho Corporation
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentar schreiben