Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Gewissermaßen lässt sich Evernote als eine eierlegende Wollmilchsau im Produktivitäts-Genre bezeichnen. Ich nutze die Apps für iOS und macOS nun seit einigen Monaten und möchte euch meine Erfahrungen mitteilen.

Evernote 1

Irgendwann fiel es mir auf, und ich weiß nicht einmal mehr, was der ausschlaggebende Punkt war: Ich sammelte all meine wichtigen Dinge des produktiven Lebens in einer anderen App. Rezepte in der Rezeptsammlung, Sprachnotizen in der Recorder-App, favorisierte Webartikel als pdfs in iBooks, Zitate und Gedanken in Apples Notiz-App… Wäre es da nicht viel praktischer, alles Wichtige, Nützliche und Interessante gleich an einem Platz zu versammeln? Nachdem ich einige andere Apps ausprobiert hatte, landete ich schlussendlich bei Evernote, dem wohl unangefochtenen Platzhirschen seiner Kategorie im App Store. Weiterlesen

Linea haben wir euch bereits vorgestellt. Die iPad-App heißt jetzt Linea Sketch und bietet in Version 2.0 viele neue Möglichkeiten.

Linea Sketch

Die weiterhin 5,49 Euro teure iPad-App Linea Sketch (App Store-Link) eignet sich besonders in Verbindung mit dem Apple Pencil zur Erstellung von Zeichnungen. Mir fehlt dafür das notwendige Talent, möglicherweise sieht es ja bei euch anders aus? Falls ja, lohnt sich ein genauerer Blick auf Linea Sketch, das jetzt deutlich mehr zu bieten hat. Weiterlesen

Zwar liefert Apple mit der eigenen Notiz-App schon werksseitig eine Möglichkeit ab, Notizen schnell und einfach zu erfassen und zu verwalten – mit Jot gibt es jedoch seit kurzem eine weitere Alternative im App Store.

Jot Notes and ToDos

Die App, die mit dem vollen Titel „Jot – Notes & ToDos“ (App Store-Link) im Store zu finden ist, lässt sich zum Preis von 2,29 Euro auf das iPhone herunterladen. Jot ist nur knapp über 15 MB groß und auch in deutscher Sprache verfügbar, eine iPad- oder Mac-Variante gibt es bisher noch nicht. Auch Apple scheint aktuell Gefallen an der App zu finden: Derzeit wird Jot in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“ im Store gelistet. Weiterlesen

Auch wenn Apple selbst eine eigene Notiz-App für iOS und macOS werksseitig mitliefert, lohnt durchaus der Blick über den Tellerrand hinaus. Agenda für den Mac gehört zu den neuesten Alternativen.

Agenda Mac 1

Agenda (Mac App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen Mac App Store und kann dort gratis heruntergeladen werden. Zur Installation auf dem Rechner wird mindestens macOS 10.12 oder neuer fällig, ebenso wie 26 MB an benötigtem Speicherplatz. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden, Agenda lässt sich vorerst nur in englischer Sprache nutzen. Weiterlesen

Die Entwickler von Shiny Frog haben ihrer Schreib-App Bear Writer per Update einige neue Funktionen spendiert.

Bear Writer

Wer auf iPhone und iPad Notizen oder kleinere Texte schnell, einfach und elegant verwalten möchte, ist bei Bear Writer (App Store-Link) an der richtigen Adresse. Das neuste Update auf Version 1.4 bringt jetzt einige Neuerungen mit sich, die wir euch im folgenden näher erläutern wollen. Bear Writer ist etwa 35 MB groß, kostenlos erhältlich und ab iOS 9.0 zu installieren. Weiterlesen

Die moderne Notizen-App Bear hat per Update neue Funktionen erhalten.

bear ipad

Wer auf iPhone und iPad Notizen schnell, einfach und elegant verwalten möchte, ist bei Bear (App Store-Link) an der richtigen Adresse. Das neuste Update auf Version 1.3.1 bringt jetzt erstmals eine App für die Apple Watch-App mit. So kann man per Zuruf mit Siri Notizen direkt in Bear hinterlegen. Ebenso könnt ihr die letzten 10 Notizen einsehen, neuen Text hinzufügen oder Aufgaben als abgeschlossen markieren. Weiterlesen

Die App Evernote hat sich im Laufe der Jahre als Flaggschiff für berufliche und private Organisation entwickelt.

Evernote Mac Tabelle

Evernote ist für viele Plattformen verfügbar und erlaubt es dem Nutzer, private und berufliche Projekte umzusetzen. Dazu können in der App Notizen verfasst, Aufgabenlisten erstellt und Online-Inhalte gespeichert werden, die dann auf alle Geräte synchronisiert werden. Evernote kann unter iOS (App Store-Link) und auf dem Mac (Mac App Store-Link) in der Basisversion kostenlos genutzt werden. Power-User, die mehr als zwei Geräte synchronisieren, einen Offline-Zugriff auf ihre Inhalte sowie mehr monatlichen Speicherplatz wollen, können zum Plus- bzw. Premium-Abonnement greifen, die mit 3,99 Euro bzw. 7,99 Euro im Monat zu Buche schlagen. Weiterlesen

Notizen auf dem iPhone oder iPad verfassen und dabei nicht den Überblick verlieren? Mit Bear ist das kein Problem.

bear ipad

Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach einer Alternative zu TextEdit, mit dem ich auf dem Mac vorwiegend meine Texte schreibe, die ich nicht speichern muss, sondern direkt hier im Blog veröffentliche. Gefunden habe ich nichts passendes, die meisten Apps waren zu aufgebläht oder hatten andere Schwachstellen. Bei meiner Suche bin ich natürlich auch auf Bear (iOS/Mac) gestoßen. Für meine Einsatzzwecke nicht ganz passend, aber dennoch eine hervorragende Anwendung für iPhone, iPad und auch Mac. Weiterlesen

Wer nicht auf die Apple-eigene Notiz-App setzen will, findet seit geraumer Zeit die Dritt-Anwendung SnipNotes im deutschen App Store. Nun gibt es auch eine Mac-Lösung.

SnipNotes Mac 1

SnipNotes (App Store-Link) für iOS steht momentan zum Preis von 99 Cent im deutschen App Store zum Download bereit. Wie Entwickler Felix Lisczyk nun berichtet, ist jetzt auch eine Mac-Version (Mac App Store-Link) des praktischen Notiz-Tools im Mac App Store erschienen. Die etwa 17 MB große Mac-App kann für 4,99 Euro heruntergeladen werden und lässt sich ab macOS 10.12 nutzen. Weiterlesen

Ohne Zweifel zählt Bear zu den schönsten produktiven Schreib-Apps im deutschen App Store.

BearDie Entwickler von Shiny Frog legen seit jeher bei Bear (App Store-Link) großen Wert auf ein ansprechendes Layout, um laut eigenen Angaben das „Erstellen von Notizen, Prosa, Code und nun auch Skizzen“ so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Die kostenlose Anwendung für iPhone und iPad finanziert sich über ein kostenpflichtiges Abonnement und erfordert vom Nutzer neben iOS 9.0 oder neuer auch etwa 32 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Bear lässt sich bereits seit längerem auch in deutscher Sprache nutzen. Weiterlesen

Wer auf seinem iPhone, iPad oder Mac viele Texte schreibt, kann das unter anderem mit Bear machen. Die schöne App für alle Geräte hat heute ein großes Update erhalten.

bear best of

Das vergangene Jahr war für die Entwickler von Bear sehr erfolgreich: Auf dem Mac wurde die Schreib-App zur besten Applikation des Jahres gekürt, auf dem iPhone hat es zu den Nominierungen in die zehn besten Apps gereicht. Heute haben die Entwickler ein umfangreiches Update für alle Systeme veröffentlicht, wir legen in diesem Artikel einen Fokus auf die iOS-Version von Bear. Bis auf ein paar Ausnahmen sind die Neuerungen in der Mac-Anwendung identisch. Weiterlesen