Yummy FTP nur 89 Cent: Tolles FTP-Programm für den Mac

Kategorie appSale, Mac - von Freddy am 14. Jan '14 um 19:16 Uhr

Auch die Mac-Nutzer können heute noch etwas Geld sparen. Yummy FTP ist zur Zeit preisreduziert.

Yummy FTPWenn ihr eine eigene Webseite, einen eigenen Server oder einfach nur Webspace besitzt, muss ein geeigneter FTP-Client her, damit Daten hoch- und runtergeladen werden können. Wir empfehlen an dieser Stelle gerne das reduzierte Yummy FTP (Mac Store-Link). Die sonst 8,99 Euro teure Applikation kann derzeit für nur 89 Cent installiert werden.

Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach kann man seinen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Fensters kann man dabei auf die Dateien seines Computer zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet.

Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert. Eine umfangreiche Liste der Funktionen könnt ihr im Mac App Store nachschlagen.

Auch spezielle Mac-Anpassungen sind gegeben, so unterstützt Yummy FTP zum Beispiel den Vollbildmodus und bietet natürlich auch eine Retina-Unterstützung für die neusten MacBooks. Mit dem kommenden Update, für das wir leider keine genauen Termin nennen können, soll zudem eine native Dropbox-Anbindung eingeführt werden.

Insgesamt gesehen ist Yummy FTP aber schon jetzt eine Empfehlung für alle Webmaster und Internet-Experten, die Daten auf einem FTP-Server verwalten können. Trotz der einfachen Gestaltung bietet die App zahlreiche Optionen und Einstellungen, die quasi alle Bedürfnisse erfüllen.

Kommentare5 Antworten

  1. iPhone6 sagt:

    Gibts da auch etwas für iphone?

    [Antwort]

    Cyberdude33 antwortet:

    Am iPhone und iPad verwende ich “iFTP”. Funktioniert ganz gut.
    Leider kann “Textastic” nur Textdateien verarbeiten, sonst würde ich den integrierten FTP häufiger benutzen.

    [Antwort]

  2. Evil-Devil sagt:

    Wozu eine ftp Software, wenn ein Mac doch sftp direkt anbietet. Ich bin zwar kein Mac Fan, aber seidem Mac Os als unterbau auf Unix setzt, hat der Mac viele nützliche Haus-Dienste.

    [Antwort]

  3. SmashD sagt:

    Oder den Klassiker Cyberduck

    [Antwort]

  4. aristophanes [iOS] sagt:

    Hallo, ich habe bei der Aktion gleich mal zugeschlagen und bin im Prinzip auch sehr zufrieden.
    Ein Punkt ist mir dennoch aufgefallen: Leider habe ich einen sehr schlechten Upload. Dennoch wollte ich eine größere Datei (ein zip mit ca. 3 Gb Größe) auf einen Server hochladen. Das hat auch alles geklappt, bis er aus welchen Gründen auch immer den Upload abgebrochen hat. Zu meinem Bedauern musste ich feststellen, dass es bei diesem FTP Programm NICHT möglich ist abgebrochene Übertragungen fortzusetzen :-(

    [Antwort]

Kommentare schreiben