9,3 von 10 Punkten: Premium-Spiel Momoka erstmals auf 3,99 Euro reduziert

Wer In-App-Käufen den Rücken zukehrt, kann heute beim reduzierten Momoka zugreifen, das auf Werbung und das Freemium-Konzept verzichtet.

Momoka 1

Anfang Januar ist Momoka (App Store-Link) im App Store als waschechtes Premium-Spiel erschienen und musste zum Start mit stolzen 6,99 Euro entlohnt werden. Das ist ein Preis, der im App Store eher unüblich ist, auch wenn er absolut gerechtfertigt war. Das haben wohl jetzt auch die Entwickler gemerkt und den Preis für kurze Zeit auf 3,99 Euro reduziert. Momoka ist 78,1 MB groß und ist für iPhone und iPad verfügbar.

In unserem Test haben wir Momoka mit sehr guten 9,3 von 10 Punkten bewertet und wollen euch noch einmal die Vorteile des Spiels mit auf den Weg geben. Spannend ist die Tatsache, dass man quasi mitten im Spiel startet und zunächst einmal herausfinden muss, was man überhaupt machen muss. Es gibt keine große Einführung und keine Erklärung, man erfährt erst nach und nach von seinen Aufgaben und Fähigkeiten. Während man zunächst nur durch die Gegend laufen und springen kann, findet man beispielsweise nach einiger Zeit eine Waffe, mit der man weitere Entdeckungen in Angriff nehmen kann.

In Momoka gibt es keinen vorgezeichneten Weg

Momoka 2

Die Steuerung ist in Momoka dabei sehr einfach gehalten. Mit zwei Buttons steuert man die kleine Heldin nach links und rechts, mit zwei weiteren virtuellen Knöpfen kann man Springen und später auch schießen. Alternativ kann man iPhone, iPad oder auch Apple TV mit einem zertifizierten Gamecontroller verbinden, um Momoka damit zu spielen.

Einfach nur grandios ist die Aufmachung von Momoka: Die gesamte Geschichte spielt sich auf kleinen Planeten ab, die man frei Schnauze erkunden kann. Es gibt keine vordefinierten Wege und der Entdeckergeist des Spielers wird so schnell geweckt. Laut Angaben der Entwickler liegt die Spielzeit für einen durchschnittlichen Spieler, der nicht wie wild von A nach B rennt, sondern zwischendurch auch mal ein paar Entdeckungen machen will, bei rund fünf bis sechs Stunden.

Damals hieß unser Fazit: „Momoka ist ein faszinierendes und absolut grandioses Abenteuer für iPhone und iPad, was nur noch durch eine deutsche Übersetzung getoppt werden könnte. Mit seiner tollen Aufmachung versprüht das Spiel einen ganz besonderen Charme und weckt den Entdeckergeist.“

Momoka im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de