A Game of Thrones – The Board Game: Erweiterung „A Feast for Crows“ erhältlich

Geheime Ziele, neue Regeln und neues Haus

Brettspiele auf iPhone oder iPad, das ist ja immer so eine Sache. Natürlich macht es in den meisten Fällen mehr Spaß, mit dem Freundeskreis oder der Familie an einem Tisch zu sitzen und gemeinsam zu spielen. Hinzu kommt, dass einige komplexe Brettspiele in der digitalen Version den Vorteil haben, dass automatisch aufgebaut und gezählt wird. Mir fallen da beispielsweise Ticket to Ride oder Carcassonne ein.

Und wenn ich einen Blick auf die klassische Brettspiel-Vorlage werfe, die ziemlich komplex zu sein scheint, dann dürfte genau dieser Punkt auch für „A Game of Thrones: Board Game“ (App Store-Link) gelten, das seit etwa einem Jahr auf iPhones und iPads installiert werden kann. Die Universal-App kostet aktuell 4,99 Euro und beinhaltete bisher einen In-App-Kauf für die Erweiterung „A Dance With Dragons“ in Höhe von 2,99 Euro. Die App ist zudem komplett in deutscher Sprache lokalisiert. Zudem gibt es einen Online-Modus, in dem man gegen bis zu fünf weitere Spieler antreten kann.


„Das Game of Thrones Brettspiel basiert auf der berühmten Romanreihe ‚Das Lied von Eis und Feuer‘ von George R. R. Martin. Die Spieler übernehmen die Führung der großen Adelshäuser von Westeros und rüsten sich für den epischen Kampf um den Eisernen Thron. Vor dem Hintergrund von ‚Das Lied von Eis und Feuer‘ entfaltet sich ein intensives Spiel, in dem strategisch geplant, Ressourcen gezielt eingesetzt und die Mitspieler in gerissenen Verhandlungen auf die eigene Seite gezogen werden müssen, um den Eisernen Thron zu erklimmen.“

So heißt es in einer Beschreibung des Entwicklerteams von Asmodee Digital. Ab sofort gibt es noch mehr in A Game of Thrones – The Board Game zu entdecken, denn Asmodee Digital hat eine neue Erweiterung für das Spiel herausgegeben, „A Feast for Crows“. Die Erweiterung bietet ein völlig neues Szenario für vier Spieler bzw. Spielerinnen und umfasst verschiedene großartige Features wie ein neues Haus, neue Zielkarten und eine neue Siegesbedingung, die eine schnellere Spielerfahrung versprechen. In einer Mitteilung an uns heißt zum DLC von den Entwickelnden:

„A Feast for Crows erzählt die Geschichte des Hauses Arryn, das hoch in den wolkenverhangenen Bergen zu Hause ist. Während die Menschen hier einst durch die Bergkette vor dem Chaos in Westeros geschützt waren, so ist ihr relativ friedliches Dasein nun in Gefahr. Lord Jon Arryn, Mentor und Schwager von Ned Stark, wurde ermordet und die Mitglieder seines Hauses sinnen nun nach Vergeltung. Die Arryns haben Ihre Rache heimlich genauesten geplant und sind nun bereit, gegen die Fremden, die die Herrschaft über Westeros anstreben, loszuschlagen.“

Insgesamt bietet „A Feast for Crows“ sieben einzigartige Hauskarten für das neue Haus Arryn, 28 geheime Zielkarten, 4 Fraktions-Zielkarten und 10 neue Westeros-Karten. Das Szenario für vier Spieler macht das Spiel bedeutend schneller, indem nicht mehr Burgen, sondern neue Siegesbedingungen im Zentrum stehen, für die öffentliche und geheime Ziele erreicht werden müssen. In einer weiteren neuen Regel wird die Versorgung nun am Ende jeder Runde gezählt, so dass die mögliche Anzahl von Einheiten jedes Spielers drastisch eingeschränkt wird – was wiederum die Bedeutung der entscheidenden Gebiete auf der Landkarte erhöht.

Die neue Erweiterung „A Feast for Crows“ ist ab sofort für Mobilgeräte und auf Steam erhältlich. Die Preise betragen 3,99 Euro im App Store, 2,99 Euro bei Google Play und 4,99 Euro bei Steam. Die erste Erweiterung „A Dance with Dragons“ ist für 2,99 Euro für iOS zu haben.

‎A Game of Thrones: Board Game
‎A Game of Thrones: Board Game
Entwickler: Asmodee Digital
Preis: 10,99 €+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Das Brettspiel gehört mit zu den komplexesten Brettspielen in meiner Sammlung. Ich hab auch ein Kumpel der hat das mal geschenkt bekommen weil „Game of Thrones“ und nach 2 Stunden Anleitung lesen aufgegeben und nun liegt es seit 5+ Jahren im Schrank bei ihm.

    Frage mich wer die Zielgruppe für die App ist, aber es scheint ja zu funktioniere. Eventuell ist das Spiel auch nicht so komplex wenn einem die App viel von den Regeln abnimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de