Adonit Writer Plus: Bluetooth-Tastatur für das iPad im Video-Test

Erst Ende Januar hatten wir euch eine Tastaturhülle für das iPad mini aus dem Hause Belkin vorgestellt, jetzt folgt ein deutlich besseres Model von Adonit für das große iPad.

Bluetooth Tastatur für das iPadAdonit Writer Plus für iPadAdonit Writer PlusTastatur für das iPad

Aus dem Hause Adonit haben wir euch schon einige Eingabestifte vorgestellt, zum Beispiel den Jot Plus. Jetzt folgt eine Bluetooth-Tastatur, die auf dem Namen „Writer Plus“ hört. Doch hier bekommt man nicht nur eine einfache Tastatur zum Anstecken, sondern zusätzlich auch eine Schützhülle für das iPad.

Bevor wir euch einzelne Funktionen im Detail beschreiben, schaut euch doch unser Video-Test (YouTube-Link) an, der wohl schon die meisten Fragen klärt.

Vorausgesetzt wird ein iPad der zweiten, dritten oder vierten Generation. Das iPad wird einfach in das Case geklickt und hat dort auch einen guten Halt. Außerdem sind die wichtigsten Anschlüsse freigelegt, so dass man sein iPad zum Beispiel auch laden kann. Die Tastatur selbst muss extern via Micro-USB-Anschluss geladen werden, leider gibt es bis dato keine Möglichkeit die Tastatur mit dem Strom des iPad zu versorgen – Power wäre dafür sicherlich genügend vorhanden.

An der Verarbeitung ist nichts auszusetzen, das Design erinnert an das Smart Case von Apple. Natürlich muss zuerst eine Verbindung zwischen Tastatur und dem iPad hergestellt werden, dazu koppelt man die Geräte einfach via Bluetooth. Auf der Tastatur kann man angenehm tippen, auch wenn herkömmliche Tastaturen noch etwas größere Tasten zu bieten haben. Insgesamt funktioniert das Schreiben aber wirklich gut, zusätzlich stehen noch Funktionstasten zur Verfügung, mit denen man zum Beispiel den Home-Button bedienen oder die Suche aufrufen kann. Außerdem gibt es Tasten zum Kopieren, Einfügen und Ausschneiden, des Weiteren kann man die Musik-App steuern oder das iPad in den Ruhezustand schicken.

Verschiedene Aufstellmöglichkeiten und Blickwinkel

Besonders hervorheben sollte man die Möglichkeit, das iPad in verschiedenen Winkeln aufzustellen. Durch die verbauten Magneten im Deckel und auf der Rückseite der Tastatur kann man das iPad in einem sehr spitzen, aber auch in einem sehr flachen Winkel aufstellen – hier ist man nicht an eine bestimmte Position gebunden, sondern kann diese wirklich frei bestimmen. Der Stand ist dabei gut, auch im Zug oder im Bus sollte das keine Probleme bereiten.

Im zugeklappten Zustand berührt die Tastatur das iPad-Display nicht, da kleine Abstandshalter verbaut wurden. Natürlich sollte man beachten, dass das iPad mit dem Case deutlich dicker wird, allerdings hat man dafür immer eine Tastatur inklusive Schützhülle mit dabei.

Insgesamt gefällt der Adonit Writer Plus wirklich sehr gut, die Verarbeitung stimmt, auch die Handhabung ist zu loben. Wer unterwegs viele Texte tippt und lieber sein iPad statt einem Notebook mitnimmt, kann mit der Blutooth-Tastatur deutlich schneller tippen.

Zum Schluss möchten wir euch natürlich den Preis nennen. Der Adonit Writer Plus (Amazon-Link) liegt in den Farben silber, rot oder blau vor und kostet je nach Ausführung zwischen 84 und 86 Euro. Kurz zum Vergleich: Das Konkurrenzmodell von Logitech liegt im gleichen Preissegment, bietet dafür aber weniger Komfort, da es keine wirklich Hülle und nur einen Aufstellwinkel gibt.

Kommentare 1 Antwort

  1. Oh ja, die Amazon-Rezensionen sprechen für sich …
    Leider gibt es zur Zeit nur zwei Tastaturen überhaupt, die brauchbar sind und keine mit QWERTZ 🙁 … Wem das egal ist: mal nach BRIDGE und CLAMCASE googlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de