Anodia: Toller Brick-Breaker heute kostenlos laden

Anodia steht schon seit Mai 2011 im App Store zum Download bereit, jetzt wird das Spiel nach gut neun Monaten abermals kostenlos angeboten.

AnodiaAnodia (App Store-Link) ist ein zwar ein klassisches Brick-Breaker-Game, doch die einzelnen Level sind deutlich schöner und anspruchsvoller gestaltet als bei herkömmlichen Spielen dieser Art. Anodia musste zuletzt mit 2,69 Euro bezahlt werden, der 24,8 MB große Download funktioniert auf iPhone und iPad.


In Anodia befinden sich nicht einfach ein paar Bausteine an der Decke, die man abschießen und treffen muss, sondern Lampen, Kreise, Dreiecke, Kugeln und vieles mehr. Natürlich fallen auch hier kleine Goodies herunter. Grüne sollte man einsammeln, rote sollte man vermeiden. Alle Objekte, die sich auf dem Bildschirm befinden, müssen mehrmals getroffen werden bis sie überhaupt verschwinden. So kann ein Level bis zu fünf Minuten dauern.

Falls nur noch ein Objekt übrig ist, ist es natürlich nicht gerade einfach das einzelne Etwas zu treffen, doch Anodia bietet auch für dieses Problem eine Funktion. Hält man den Finger auf eine Stelle etwas länger gedrückt, so bewegt sich der Ball immer dorthin. Das blaue Symbol in der rechten Ecke zeigt die Aktivität an.

Insgesamt bietet Anodia über 100 handgezeichnete Level und über 20 Power-Ups. Die App unterstützt das Retina-Display, verfügt über eine Game Center Anbindung und ist an das vier Zoll große Display des iPhone 5 angepasst. Die Bewertungen mitteln sich im App Store bei vollen fünf Sternen, auch von uns gibt es eine Empfehlung. Wer Brick-Breaker-Spiele mag, wird Anodia noch viel mehr mögen. Im Anschluss könnt ihr noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link) werfen, der einige Spielelemente zeigt.

Wer Anodia schon gespielt hat und neues Futter sucht, sollte sich das vor einigen Wochen veröffentlichte Hyper Breaker Turbo ansehen, das ebenfalls überzeugen kann.

Anodia im Video

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de