Hyper Breaker Turbo: Toller Brick Breaker. Punkt.

Die Zeit ist gekommen, sich um die erste Neuerscheinung des Tages zu kümmern: Hyper Breaker Turbo.

Hyper Breaker TurboHyper Breaker Turbo 3Hyper Breaker Turbo 2Hyper Breaker Turbo

Ich muss ehrlich zugeben, dass Amiga, Commodore & Co etwas vor meiner Zeit waren. Aber ich weiß, dass die Brick Breaker schon damals sehr viel Spaß gemacht haben, ich habe Spiele dieser Art zum ersten Mal auf dem Gameboy gespielt. Mittlerweile gibt es iPhone, iPad und eine ganze neue Empfehlung: Hyper Breaker Turbo (App Store-Link). Die 1,79 Euro teure Universal-App stammt von drei niederländischen Entwicklern und konnte mich bereits überzeugen.


Prinzipiell handelt es sich bei Hyper Breaker Turbo um einen ganz normalen Brick Breaker, denn auch hier muss man mit einer kleinen Plattform von links nach rechts huschen, einen Ball im Spiel halten und Steine zerstören. Die knapp 32 MB große App hat in den insgesamt 75 Leveln aber einige Extras zu bieten, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Die erste Besonderheit: Man spielt nicht auf der Stelle, sondern bewegt sich langsam immer weiter durch das Level. Hat man alle Blöcke zerstört und schießt den Ball weiter nach oben, geht es immer weiter nach oben, bis man das Ziel erreicht hat. Trotzdem muss man natürlich aufpassen, dass man nicht nach unten abstürzt.

Besonderheit Nummer zwei ist die Runde Plattform. Das ist im ersten Moment durchaus ungewöhnlich, aber in Hyper Breaker Turbo hat man sich schnell an die Steuerung gewöhnt. Letztlich hat es den Vorteil, das man mit gezielten „Schlägen“ auch die Richtung wechseln kann.

Neben den drei komplett anders gestalteten Welten sorgen vor allem zahlreiche Bonus-Blöcke für Abwechslung. Immer wieder trifft man auf neue Power-Ups, neben einem Multiball zum Beispiel auch Bomben, Zeitzünder, abgedrehte Bälle und viele andere Dinge. Lasst euch einfach überraschen, denn Hyper Breaker Turbo macht wirklich Laune. Für optische Eindrücke gibt es noch einen Trailer.

Trailer: Hyper Breaker Turbo

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de